Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Aufarbeitung Moës CL No. 746, 1933

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Decauville_nl
Dampflokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 740
Alter : 49
Ort / Region : Amsterdam
Name / Alter : Arnoud (Ari) Bongaards
Anmeldedatum : 26.08.07

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Moës CL No. 746, 1933   Do 13 Nov 2008, 23:19

Als letzte Teil am Motor war die Oelpumpe dran. Musste nur mit dieseloel gesaubert werden. Alle Leitungen sind durchgeblasen. Die Kupferleitungen unter der Pumpe sind von uns nicht poliert, die waren lange jahren von oel bedeckt und kamen so "wie neu" unten den Oelschicht raus...








Pumpe fertig wieder montiert.





Die Gluehkopf muss noch gut angedreht werden und auf dichtheit kontrolliert werden. Wen undicht muss die kupfere dichtring neu gemacht oder ausgeglueht werden. Die Getriebedeckel mussen noch montiert werden dann ist erster Startversuch. Hoffentlich werd es in eine der kommende wochen soweit sein.
Nach oben Nach unten
http://www.decauville.nl
Decauville_nl
Dampflokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 740
Alter : 49
Ort / Region : Amsterdam
Name / Alter : Arnoud (Ari) Bongaards
Anmeldedatum : 26.08.07

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Moës CL No. 746, 1933   Do 27 Nov 2008, 23:49

Was wir eigentlich noch nicht gemacht haetten, obwohl sehr wichtig, war das saubern der Lufteinlass (ist das Deutsch??)



Allso das Teil mit AMW drauf..(Ateliers Moes Waremme)


Seitenansicht


Demontiert.. Saubern war Noetig!




Fertig zum Einbauen


Blick im Innere


Gluehkopf Innere
Nach oben Nach unten
http://www.decauville.nl
Decauville_nl
Dampflokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 740
Alter : 49
Ort / Region : Amsterdam
Name / Alter : Arnoud (Ari) Bongaards
Anmeldedatum : 26.08.07

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Moës CL No. 746, 1933   Fr 09 Jan 2009, 22:17

Feldbahnfreunden,

Donnerstag war ich allein in Harskamp, es war kalt und daher koennte ich nicht viel draussen tun. Darum habe ich mir ein kleine , nicht so wichtige aber immerhin nuetzliche Arbeit in die warme Werkstatt gemacht: eine Oellampe fuer die Moës Lok aufgearbeitet und ein Lampenhaelter gebastelt. Orginal war keine lampenhalter montiert worden aber ich finde so eine alte Lok muss einfach ein Oellampe drauf haben, finde ich einfach schoen.


Eine Eisenbahnlampe fand ich im "Musealen kleinteilenlager". Die lampe war eigentlich gut, und ist nur gesaubert und eingeoelt. Die Lampe sieht gut aus auf der Moës und stammt von der MAV, der Ungarische Staatsbahn. Ich suche noch weiter nach einen andere Oellampe (ein richtig Belgische oder Fransoesische) Wir haben ein Loklampe von die Belgischer Staatsbahn, die ist aber wirklich zu Gross....


Die Halter, die natuerlich bei die alte Lok passen muss, also nicht neu aussehen muss, ist gebaut von altes gebrauchtes material. Die lampenhalter musste ich so konstruieren das jedoch keine Loecher in die hintenwand gebohrt worden muesste. Sie klemmt also an die hinterwand.
Sie ist noch im experimentfase und muss noch etwas einfacher werden.






Verschiedene Kleinteilen fuer die Lok...




In Holland ist es auch kalt....
Nach oben Nach unten
http://www.decauville.nl
Feldbahnfreund
Dampflokheizer


Männlich Anzahl der Beiträge : 584
Ort / Region : Sirnach /Thurgau
Hobbies : Feldbahnen, Seilbagger, Ziegeleien, Schmalspurbahnen, Industriearcheologie und Modellbau
Name / Alter : Kaeding / 47
Anmeldedatum : 21.01.08

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Moës CL No. 746, 1933   Sa 10 Jan 2009, 04:23

Wie immer ein wunderschöner Beitrag und die Eiskristalle auf dem Motor zeigen so schön die jetztige Zeit an. Smile Smile Smile
Die Öllampe passt sehr gut zur Lok und sieht auch richtig gut aus, gefällt mir sehr. Smile
Ich freue mich schon auf die ersten Probefahrtberichte.

Es grüsst
Björn der Feldbahnfreund
Nach oben Nach unten
http://www.modellfeldbahn.ch
Decauville_nl
Dampflokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 740
Alter : 49
Ort / Region : Amsterdam
Name / Alter : Arnoud (Ari) Bongaards
Anmeldedatum : 26.08.07

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Moës CL No. 746, 1933   Mo 12 Jan 2009, 23:31

Danke sehr Björn!

Wir freuen uns auch auf die erste Startversuch. Es muss eben etwas waermer werden!

Nach oben Nach unten
http://www.decauville.nl
Decauville_nl
Dampflokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 740
Alter : 49
Ort / Region : Amsterdam
Name / Alter : Arnoud (Ari) Bongaards
Anmeldedatum : 26.08.07

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Moës CL No. 746, 1933   Mi 11 März 2009, 16:45

Hallo Feldbahnfreunde,

Von ein Belgischer Kollege bekam ich diese link zur Filmchen mit seiner MOES CL und ihre aufarbeitung... leider mit Musik und ohne (Motor)sound ... Smilie

http://www.youtube.com/watch?v=4HqjTyR55V4

Unten noch ein Bild von unsere MOES vor 2 wochen her. Nicht spektakulaer aber gehoert zur Aufarbeitung.


Der Gluehkopf war undicht geworden nach demontage. Der alte Dichtung musste also raus. Ein neuer ist schon gemacht, muehevoll geschnitten von ein Moderne Auspuffdichtung fuer LKW. Hoffentlich werd sie gut sein, dann muss die Motor soweit fertig sein das sie gestart werden kann....


Hier die gesauberte Gluehkopf
Nach oben Nach unten
http://www.decauville.nl
Feldbahnfreund
Dampflokheizer


Männlich Anzahl der Beiträge : 584
Ort / Region : Sirnach /Thurgau
Hobbies : Feldbahnen, Seilbagger, Ziegeleien, Schmalspurbahnen, Industriearcheologie und Modellbau
Name / Alter : Kaeding / 47
Anmeldedatum : 21.01.08

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Moës CL No. 746, 1933   Sa 15 Aug 2009, 02:12

Hallo Arnoud

Konnte Eure Moës schon ihre zweite Jungfernfahrt absolvieren?
Gibt es Bilder davon?

Es grüsst
Björn der Feldbahnfreund
Nach oben Nach unten
http://www.modellfeldbahn.ch
Decauville_nl
Dampflokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 740
Alter : 49
Ort / Region : Amsterdam
Name / Alter : Arnoud (Ari) Bongaards
Anmeldedatum : 26.08.07

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Moës CL No. 746, 1933   Di 01 Sep 2009, 18:59

Hallo Freunden,

Schon lange kein Bericht mehr hier... entschuldigung dafuer.

Letztes Museumswochende wars dann soweit: erster Startversuch!
Leider... nicht Erfolgreich. Spannend war es aber die Motor machte nix...Scheinte bei fruehere versuchen die Brennstoffpumpe OK, jetzt machte sie kein Druck...

Also wen wir wieder Zeit dafuer haben gehts weiter mit Basteln...

Hierunter Bilder von Startversuch:


Alles noch mal kontrollieren... Bild: Jan Dresme


Entluften der Brennstoffleitung. Bild: Jan Dresme


Heiss machen der Gluehkopf... Unsere Nagelneue Schneidbrenner leistet hier gute Dienste.. Bild: Jan Dresme




Und Ziehen und Ziehen am Schwungrad... Das Startverfahren muss mann auch lernen...Ein Gluehkopfmotor braucht mann nicht durch die Kompression zu ziehen, aber mann muss die Kolben mit das Schwungrad gegen das Obere Totpunkt an werfen, darum auch die angebrachte kreidemarken auf das Schwungrad... Bild: Jan Dresme

leider kein Erfolg....
Nach oben Nach unten
http://www.decauville.nl
Schöma-Cardan
Lorenbremser


Männlich Anzahl der Beiträge : 166
Alter : 32
Ort / Region : Aachen / Bassum
Hobbies : studieren
Name / Alter : Jonathan
Anmeldedatum : 04.11.07

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Moës CL No. 746, 1933   Di 01 Sep 2009, 23:24

Nicht aufgeben Ari!

Ihr bekommt das gute Stück schon noch zum Laufen, ich drücke Euch auf jeden Fall die Daumen ;-)

Grüße aus Aachen

Jonathan
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnfans.de
Feldbahnfreund
Dampflokheizer


Männlich Anzahl der Beiträge : 584
Ort / Region : Sirnach /Thurgau
Hobbies : Feldbahnen, Seilbagger, Ziegeleien, Schmalspurbahnen, Industriearcheologie und Modellbau
Name / Alter : Kaeding / 47
Anmeldedatum : 21.01.08

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Moës CL No. 746, 1933   Mi 02 Sep 2009, 00:36

Ja, macht weiter Arnoud!
Das kommt gut und muss ja nicht alles beim ersten Anhieb gehen.
Die Reportage ist sehr spannend und bleibt so auch weiterhin sehr spannend. Very Happy

Viele Grüsse Suspect
Björn der Feldbahnfreund
Nach oben Nach unten
http://www.modellfeldbahn.ch
 
Aufarbeitung Moës CL No. 746, 1933
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Aufarbeitung Moës CL No. 746, 1933
» Fahrt zur Weltaustellung: Chicagofahrt Graf Zeppelin 1933
» Südamerikafahrten LZ 127 1933
» Wipa 1933 Werbemarken
» Aufarbeitung BBU-Akkulok

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Restauration und Aufarbeitung-
Gehe zu: