Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Handhelbeldraisine

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Dieter
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1293
Alter : 63
Ort / Region : Fredenbeck
Hobbies : Feldbahn, alte Technik, Lanz
Name / Alter : Dieter
Anmeldedatum : 02.10.07

BeitragThema: kleinen Hebeldraisine für zwei Mann und auch für Kinder bedienbar   Mi 15 Jul 2009, 13:04

Rassi schrieb:
Ich hätte da ja auch Interesse an ein paar Bildern von einer kleinen Hebeldraisine für zwei Mann und auch für Kinder bedienbar.
***************************************************************************************************************

wie wäre es denn mit einem solchen Teil ? Ist doch einfach herzurichten !?

Oder ist das Dingens zu gefährlich ?

http://www.youtube.com/watch?v=RZJOPPYLWqU&feature=related

oder gar sowas : http://www.youtube.com/watch?v=cAnzTI12Jok&NR=1

mfg,
Dieter
Smile
Nach oben Nach unten
http://www.wedeler-feldbahn.de
Lukas, der Lokfahrer
Feldbahnbuchleser


Männlich Anzahl der Beiträge : 2
Ort / Region : Bielefeld
Name / Alter : 48
Anmeldedatum : 27.12.08

BeitragThema: Re: Handhelbeldraisine   Di 04 Aug 2009, 17:55

Hallo Leute,

auf der Seite des Feldbahnmuseums Hildesheim sind Fotos von einer Handhebeldraisine zu sehen.
www.feldbahnmuseum-hildesheim.de

Lukas, der Lokfahrer
Nach oben Nach unten
interlok
Weichensteller


Männlich Anzahl der Beiträge : 51
Ort / Region : Berlin
Hobbies : alles auf Schienen, Blues + Jazz
Name / Alter : Hermann Schmidtendorf 52
Anmeldedatum : 07.09.09

BeitragThema: Re: Handhelbeldraisine   So 27 Sep 2009, 07:55

Liebe Kollegen,

wie netterweise ganz am Anfang per Link zu uns erwähnt wurde, befaßt sich Interlok in Piła bereits seit Ende der 1980er Jahre mit dem Bau von Handhebeldraisinen. Ausgangspunkt war, dass wir auf der 600mm-Strecke von Weissenhöhe (Białośliwie) eine größere Anzahl solcher Gefährte aus offenbar noch preussischer Zeit fanden.

Einige der am besten erhaltenen Fahrzeuge konnten wir Feldbahnfreunden in Deutschland anbieten. Wir schraubten aber auch eine auseinander und fanden eine komplette Holzkonstruktion vor, der wir abnehmbare Sitze verpassten, es sollte ja für Touristen sein:


Die morsche Konstruktion bauten wir dann komplett 1 zu 1 nach und hatten so die erste Interlok-Feldbahn-Draisine als Neubau:




Bei unserem ersten Export zur Bahn Bad Muskau legte uns gleich der dortige TÜV Handschellen an: Wie das Original fuhr unser Neubaumodell bis zu 45 km/h, der TÜV verlangte wegen des touristischen Einsatzes ohne jede Bahner-Befähigung eine Reduzierung der Zahnrad-Übersetzung, damit es langsamer wird.
Selbiges geschah bei der Pionier-/Parkbahn Berlin Wuhlheide. Ausgerechnet in Anwesenheit des LfB juckelten die dortigen Kollegen derart rasant über eine Feldbahnweiche, dass sie entgleisten. Sofort hiess es, es muss langsamer werden!

Die deutschen Vorschriften, so wie wir sie kennen, sagen zwar, dass man selbst bei größerer als 600mm Spurweite solche Muskelkraft-Fahrzeuge den Aufsichtsbehörden nur "anzeigen" muss, sie aber nicht "genehmigen" lassen muss, aber es gibt eben doch offenbar Wünsche an die Sicherheit.

Im Ergebnis baut unser Konstrukteur Ing. Marek Kaniewski jetzt Draisinen, die zwar optisch wie alt aussehen, aber zum einen Fahrrad-Kettenantrieb vom Antriebs-Zahnrad aus haben, dabei eine auf ca. 25 km/h begrenzende Übersetzung haben und drittens hydraulische Bremse, die wir polnischen PKWs entliehen haben...

Zu beachten ist immer auch die Stabilität des Fahrzeugs. Also, Überhänge der Plattform vorne oder seitlich sind riskant. Der Schwerpunkt ist wichtig.
Sieht alles so simpel aus, aber ist doch einiges zu berücksichtigen.

Übrigens bekomme ich immer wieder dubiose Anfragen von sogenannten Ingenieur-Studenten, die behaupten, sie schrieben gerade ihre Abschluss-Arbeit über Draisinen, und ob ich ihnen nicht unsere Konstruktions-Zeichnungen schicken könne, damit sie die Arbeit schreiben können.

Also, wenn das so einfach wäre...

Gruss Hermann

Bildanzeige verkleinert, bitte die max. Größe 1024x 768 Pixel beim Hochladen beachten, Christian
Nach oben Nach unten
http://www.interlok.info
gaga1962
Lorenbremser


Männlich Anzahl der Beiträge : 203
Ort / Region : Bottrop
Hobbies : Harley fahren + Feldbahn
Name / Alter : 47
Anmeldedatum : 27.10.08

BeitragThema: Re: Handhelbeldraisine   Di 06 Okt 2009, 19:57

Hallo zusammen,

auf unserer Homepage www.feldbahn-schermbeck.de sowie die unseres Vereinskollegen Klaus Jahn auf die bei unserer Startseite hingewiesen wird sind viele Fotos unserer Handhebeldraisine vorhanden. Dort ist auch die Aufarbeitung dokomentiert in Bildern.
Für evtl Daten stehe ich gerne zur Verfügung.

mfg

Michael Nienhaus
Nach oben Nach unten
 
Handhelbeldraisine
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Handhelbeldraisine

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Dies und Das-
Gehe zu: