Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Bergisches Freilichtmuseum Lindlar (Link)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
pedro
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1554
Alter : 67
Ort / Region : Köln
Hobbies : Eisenbahn
Name / Alter : Peter Ziegenfuss
Anmeldedatum : 15.08.07

BeitragThema: Bergisches Freilichtmuseum Lindlar (Link)   Do 11 Aug 2011, 13:41

Hallo,

dort wird eine Feldbahn aufgebaut

http://www.rundschau-online.de/html/artikel/1312797721733.shtml

MFG
Nach oben Nach unten
Markus Brunner
Feldbahnspezialist


Männlich Anzahl der Beiträge : 814
Ort / Region : Hünibach (Schweiz, Berner Oberland)
Hobbies : Beziehung, Bahnen-Feldbahnen, Feldbahnverein FWF Otelfingen, alte LKW, Reisen, Wintersport, Politik, diverse Ehrenämter
Name / Alter : 42
Anmeldedatum : 18.03.08

BeitragThema: Re: Bergisches Freilichtmuseum Lindlar (Link)   Do 11 Aug 2011, 14:54

Interessant - und etwas amüsant: aus "Sicherheitsgründen" sollen vorerst keine Personen befördert werden.
Zynischer Gedanke: jeder, der mit seinem PKW dorthin fährt, begibt sich vermutlich in ein höheres Unfallrisiko hinein, als er dann bei der Feldbahn-Mitfahrt mit max 8km/h haben dürfte ...
Nach oben Nach unten
Chris Köhler
Lorenbremser


Männlich Anzahl der Beiträge : 161
Alter : 23
Ort / Region : Leipzig/Plaußig
Hobbies : Feldbahn und US Bahnen
Name / Alter : 18
Anmeldedatum : 30.01.11

BeitragThema: Re: Bergisches Freilichtmuseum Lindlar (Link)   Do 11 Aug 2011, 15:11

Hallo,
Bei der Diesellok handelt es sich um eine Diema DS12
siehe hier
http://www.merte.de/BE/archiv/51789-04.htm
Nach oben Nach unten
PeterP
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1139
Ort / Region : Wuppertal / NRW
Name / Alter : Peter P. / 47
Anmeldedatum : 27.09.10

BeitragThema: Re: Bergisches Freilichtmuseum Lindlar (Link)   Fr 12 Aug 2011, 00:43

Im Freilichtmuseum bei Lindlar fand 2010 ein Traktortreffen statt, bei dem auch Lokomobile und andere dampfbetriebene Maschinen zu sehen waren.

Da Lindlar nicht weit von Wuppertal ist, habe ich die Gelegenheit zu einem Besuch des Freilichtmuseums genutzt. Wie in dem Zeitungsartikel beschrieben, war gegenüber der Schmiede ein wenig Feldbahn zu sehen. Neben ein paar fliegend verlegten Gleisjochen mit Muldenkippern wurde als Attraktion ein Steinbrecher vorgeführt. Das gebrochene Material wurde von Hand in die Loren geschaufelt.

Als ich dort war ruhte der Brecher gerade, nicht weit davon lag ein älterer Herr auf einem Liegestuhl und machte Pause. Auf die Frage, wann der Brecher mit der Feldbahn wieder vorgeführt wird, sagte er: " Ich muss das hier alles alleine vorführen, da zu wenig Mitarbeiter des Museums da sind. Er macht erst weiter, wenn sich genügend Zuschauer finden, die mit anpacken und Rohmaterial (Steinbrocken) heranschaffen und danach das gebrochene Material in die Loren schaufeln". Solange ich da war, musste er seinen Liegestuhl nicht verlassen ... : )


Viele Grüße
Nach oben Nach unten
Waldbahner
Feldbahnspezialist


Männlich Anzahl der Beiträge : 835
Alter : 45
Ort / Region : Hagen/Westf.
Hobbies : Eichenberger Waldbahn
Name / Alter : Lars Ridder
Anmeldedatum : 14.11.07

BeitragThema: Re: Bergisches Freilichtmuseum Lindlar (Link)   Mi 13 Jun 2012, 16:52

Neuer Zeitungsartikel zum Thema:
http://www.rundschau-online.de/html/artikel/1338997249856.shtml
Nach oben Nach unten
http://www.eichenberger-waldbahn.de
Fauli
Hausmeister


Männlich Anzahl der Beiträge : 1992
Ort / Region : Oberhessen
Hobbies : Feld- und Grubenbahnen
Name / Alter : Andreas
Anmeldedatum : 25.10.07

BeitragThema: Re: Bergisches Freilichtmuseum Lindlar (Link)   Mi 13 Jun 2012, 17:41

Hallo,

aktuelles zur Feldbahn im Freilichtmuseum Lindlar findet man auch immer wieder hier :

http://feldbahn.blog.de/

Das aktuelle steht komischerweise unten.

Grüsse Fauli

_________________
"Das Gesetz ist das Eigenthum einer unbedeutenden Klasse von Vornehmen und Gelehrten, die sich durch ihr eignes Machwerk die Herrschaft zuspricht."
Georg Büchner
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnmuseum-guldental.de
pedro
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1554
Alter : 67
Ort / Region : Köln
Hobbies : Eisenbahn
Name / Alter : Peter Ziegenfuss
Anmeldedatum : 15.08.07

BeitragThema: Lindlar   Mi 13 Jun 2012, 18:21

Fauli schrieb:
Hallo,

aktuelles zur Feldbahn im Freilichtmuseum Lindlar findet man auch immer wieder hier :

http://feldbahn.blog.de/

Das aktuelle steht komischerweise unten.

Grüsse Fauli

Hallo,

dortist unter dem 31.5.2011 eine "neue" Lok zu sehen

http://www.blog.de/media/photo/lok03/5612584

Kennt jemand die Herkunft dieser Lok ?

MFG
Nach oben Nach unten
Fauli
Hausmeister


Männlich Anzahl der Beiträge : 1992
Ort / Region : Oberhessen
Hobbies : Feld- und Grubenbahnen
Name / Alter : Andreas
Anmeldedatum : 25.10.07

BeitragThema: Re: Bergisches Freilichtmuseum Lindlar (Link)   Mi 13 Jun 2012, 18:39

Diese Frage musste ja kommen.

Es ist eine Diema DFL30 von Klasmann, wahrscheinlich die 4470.

Grüsse Fauli

_________________
"Das Gesetz ist das Eigenthum einer unbedeutenden Klasse von Vornehmen und Gelehrten, die sich durch ihr eignes Machwerk die Herrschaft zuspricht."
Georg Büchner
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnmuseum-guldental.de
pedro
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1554
Alter : 67
Ort / Region : Köln
Hobbies : Eisenbahn
Name / Alter : Peter Ziegenfuss
Anmeldedatum : 15.08.07

BeitragThema: Lindlar   Do 21 Jun 2012, 08:55

Fauli schrieb:
Diese Frage musste ja kommen.

Es ist eine Diema DFL30 von Klasmann, wahrscheinlich die 4470.

Grüsse Fauli

Hallo Andreas,

gratuliere.

Ein Mitarbeiter des Museums hat mir soeben das Fabrikschild vorgelesen. Es ist die von dir genannte Diema 4470.

MFG
Nach oben Nach unten
 
Bergisches Freilichtmuseum Lindlar (Link)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Link: Alte Triebwagen
» General link modul mit turnigy 9x ?
» Lightscale Airbox
» Link: Stabilbau-Modelle
» Link: Loks aus Kiel

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Museumsbahnen :: Parkbahnen-
Gehe zu: