Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Instandsetzungs arbeiten am OMZ - Motor aus Oekoven

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
@122er
Diesellokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 472
Alter : 42
Ort / Region : Sprendlingen
Hobbies : Feldbahn ,alles was rollt
Name / Alter : K.R.
Anmeldedatum : 03.09.07

BeitragThema: Re: Instandsetzungs arbeiten am OMZ - Motor aus Oekoven   Fr 15 Jul 2011, 23:27

wenn man schon dabei ist wie sieht denn die omz inzwischen aus ,hab ihr da schon was gemacht gibts da bilder schon ?wann könnt die den fertig sein ?
mfg kai
Nach oben Nach unten
http://www.stumpfwaldbahn.de
DiemaDS28
Dampflokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 741
Alter : 42
Ort / Region : Grevenbroich, NRW
Hobbies : Diema´s, Feldbahn, Pferde, US-Cars, alte Opel
Name / Alter : Björn Lauterbach, 41
Anmeldedatum : 11.01.09

BeitragThema: Re: Instandsetzungs arbeiten am OMZ - Motor aus Oekoven   Fr 15 Jul 2011, 23:32

Habe im Moment die Dtl30 dazwischen. Bei der Omz muß die Bremse wieder zusammengebaut werden und optische arbeiten gemacht werden. Ausserdem fehlen die Leitungen zur Druckluftflasche. Hast Du mal ein Fliess-Schema davon? Ware es viel Aufwand für Dich diese Leitungen anzufertigen? Hast Du die Maße von den Leitungen Deiner Lok noch? es gibt noch Probleme mit der Wasserpumpe: Die Nut für die Paßfeder ist ausgeschlagen.

Gruß Björn
Nach oben Nach unten
@122er
Diesellokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 472
Alter : 42
Ort / Region : Sprendlingen
Hobbies : Feldbahn ,alles was rollt
Name / Alter : K.R.
Anmeldedatum : 03.09.07

BeitragThema: Re: Instandsetzungs arbeiten am OMZ - Motor aus Oekoven   Fr 15 Jul 2011, 23:44

die leitungen in den führerstand mache ich fertig wenn dei lok fertig ist und der motor drin steht ,komme dann fürs we zu euch und schliesse den rest an ,muss ja passen .

den motor könnt ihr dann holen und einbauen in die lok und den rest von motor zur flasche mach ich dann fertig .
mfg
Nach oben Nach unten
http://www.stumpfwaldbahn.de
HF130C
Ehrenlokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 380
Name / Alter : 999
Anmeldedatum : 23.01.08

BeitragThema: Re: Instandsetzungs arbeiten am OMZ - Motor aus Oekoven   Sa 16 Jul 2011, 15:25

Zitat :
Hallo freunde ,nur so zur Info ,------ER LÄUFT-----.
Hattet ihr nun die Kolben raus? Wie sehen die Ringe aus? Gibts da auch Bilder?
Waren die Schmierkanäle in den Pleuelstangen zu? Wie sahen die Spülpumpengelenke aus? Musstet ihr da was ersetzen?

Detailbilder von der Aufarbeitung wären m.E. interessanter als nur die "jetzt läuft er" Bilder Wink
Nach oben Nach unten
el105
Lorenbremser


Männlich Anzahl der Beiträge : 151
Alter : 51
Ort / Region : Mönchengladbach
Hobbies : Feldbahn
Name / Alter : Lothar / zu alt
Anmeldedatum : 01.03.09

BeitragThema: Re: Instandsetzungs arbeiten am OMZ - Motor aus Oekoven   Di 19 Jul 2011, 19:58

Moin Moin,
Na das ist doch mal ein Angebot mit dem vorbeikommen.
Schlage vor das wenn der Motor an der Flasche hängt und läuft den Tag mit Gegrilltem
und nem Bierschen auf 2 ausklingen lassen. Bier Essen

Mfg Lothar
Nach oben Nach unten
http://www.el105.de
@122er
Diesellokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 472
Alter : 42
Ort / Region : Sprendlingen
Hobbies : Feldbahn ,alles was rollt
Name / Alter : K.R.
Anmeldedatum : 03.09.07

BeitragThema: Re: Instandsetzungs arbeiten am OMZ - Motor aus Oekoven   Di 19 Jul 2011, 21:02

jaja das ist schön ,und angenehm ,nur wenn er schon mal wieder drin wär ,oder bessergesagt bis die lok soweit ist .
hab heute abend den nochmals laufen gehabt ,aber bis der mal wollte war ne stunde weg .
was aber wichtig ist ,hab ihr ne möglichkeit ne menge luft aufzubringen so um die 15bar und höher ,unten runter gehts nicht .
die abstimmung von düse und pumpe ist sehr hartneckig zudem mal das der nicht mal das gas annimmt bzw.zurück genommen werden kann ,des geht noch nicht so richtig .der lief einfanch weiter und abstellen ging auch nicht etwas ausgeklappert alles da vorn .
wenn der björn mitliest ,haste was mit den teilen erreichen können ,ich warte darauf ,komme dadurch etwas langsam voran ,gut der tank hat schonmal heute vorablackierung bekommen , schonmal 10 prozent aufgewertet .

wie immer ,freunlichen gruss euer kai


achso ,bilder vom laufenden motor kommen erst wenn der richtig läuft und nicht nur die hälfte .
Nach oben Nach unten
http://www.stumpfwaldbahn.de
@122er
Diesellokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 472
Alter : 42
Ort / Region : Sprendlingen
Hobbies : Feldbahn ,alles was rollt
Name / Alter : K.R.
Anmeldedatum : 03.09.07

BeitragThema: Re: Instandsetzungs arbeiten am OMZ - Motor aus Oekoven   Fr 22 Jul 2011, 23:30

So ihr leute ,ich bin fast soweit das die feldbahnfreunde oekhoven ein fahrzeug mehr haben in der sammlung .
wieder einmal hab ich bei meiner arbeit geschummelt und nebenbai den motor herausgepuzt ,man könnt sagen zur auslieferung .na soweit auch noch nicht ,die flasche läst noch auf sich warten ,aber damit keine sehnsüchte aufkommen ,sind hier die bilder - und auch die bilder vom kurzbetrieb,
und alles was geklappert hat ist jetzt ruhiggestellt worden .
ich werde aber sehn euch auch filmchen zu machen wenn ich dazu komme.
















wie man schön erkennen kann ,wollte der motor schon los nach haus wandern ,wir hinderten ihn daran .













mfg euer @122er , Kai
Nach oben Nach unten
http://www.stumpfwaldbahn.de
el105
Lorenbremser


Männlich Anzahl der Beiträge : 151
Alter : 51
Ort / Region : Mönchengladbach
Hobbies : Feldbahn
Name / Alter : Lothar / zu alt
Anmeldedatum : 01.03.09

BeitragThema: Re: Instandsetzungs arbeiten am OMZ - Motor aus Oekoven   Sa 27 Aug 2011, 23:40

Heute kam nicht nur die Moes zum Verein, auch der OMZ Motor traf heute bei uns ein.
Hier ein Paar Bilder vom Abladen des Motors.






@ Kai da hast Du eine wirklich super Arbeit gemacht.

Gruß Lothar
Nach oben Nach unten
http://www.el105.de
 
Instandsetzungs arbeiten am OMZ - Motor aus Oekoven
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Instandsetzungs arbeiten am OMZ - Motor aus Oekoven
» 380 Brushed Motor
» Bruhsless Regler 80A mit Wasserkühlung / Novak Brushless 13,5T Motor
» Welcher Motor (2,11ccm) ??
» Shockflyer Motor ESC Problem

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Restauration und Aufarbeitung-
Gehe zu: