Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 [Crispendorf] Hauptuntersuchung an EA44-01

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Kellerratte
Lorenschieber


Männlich Anzahl der Beiträge : 24
Ort / Region : Hamburg
Name / Alter : Max
Anmeldedatum : 15.08.10

BeitragThema: [Crispendorf] Hauptuntersuchung an EA44-01   Mi 22 Jun 2011, 18:17

Bei der Ferienlandeisenbahn Crispendorf findet derzeit die Hauptuntersuchung an der Elektroakkulok "EA44-01" statt. Die Lok wurde im Jahr 1975 erstmals bei der damaligen Pioniereisenbahn Gera in Betrieb genommen und gelangte Anfang der 80iger Jahre nach Crispendorf. Die letzte Hauptuntersuchung fand im Jahr 2002 statt und so wurde Herbst 2010 damit begonnen die Lok wieder mal in alle Einzelteile zu zerlegen. Die verschiedenen Komponenten wurden auf ihre Funktionsfähigkeit hin überprüft und ggf. erneuert. Die Arbeiten dazu fanden in Crispendorf und Dresden statt. Der Schwerpunkt der Arbeiten liegt bei der Aufarbeitung der Achsen, der Lokrahmen, der Bremsanlage und der E-Anlage. An der Karosserie werden nur Bedarfsausbesserungen durchgeführt.


Am 18.06.2011 war es nun soweit, der 2. Lokteil erhielt seine aufgearbeiteten Achsen und Fahrmotoren zurück, welche in Dresden instandgesetzt wurden. Der Lokteil 1 erhielt seine Achsen bereits einige Wochen vorher.


Parallel dazu wurde die Karrosserie des Lokteils 1 aufgearbeitet. Es wurden Rostschäden entfernt und die aufgearbeitete Lichtanlage eingebaut.


Wenige Stunden später war es dann soweit, der Lokteil 1 hatte seine Karroserie zurück.


Am 19.06.2011 war dann Lokteil 1 komplett fertig und dem Lokteil 2 fehlt nur noch die Karosserie, welche sich noch in der Aufarbeitung befindet. Und so ging es für beide Lokteile auf zum Einhängen des Führerhauses.


Nachdem die Lokteile und das Führerhaus in der richtigen Position standen, begann das Einhängen des Führerhauses in die beiden Lokteile. Wie es natürlich sein musste, begann es genau in diesem Augenblick zu regnen.


Geschafft, die Lok ist wieder im Stück und der Regen ist auch vorbei.


Der Rahmen der Lokteile wurde komplett aufgearbeitet, entfettet und entlackt. Was zur Folge hat, dass die Lokrahmen teilweise besser aussehen als die Karrosserie.


Die Karrosserie erhält nur eine Bedarfsausbesserung, da sie erst im Jahr 2000 neu lackiert wurde.


Vor dem Lokschuppen wird nun fleißig weiter gearbeitet, an Lok und Karrosserie.

Ziel der Ferienlandeisenbahner ist es, dass die Lok bis zum Eisenbahnfest am 30. und 31. Juli wieder betriebsbereit ist. Dann werden auf der Strecke im Wisentatal die Lok EA44-01 und die Dampflok "LEO70" unterwegs sein. Parkeisenbahner aus Dresden, welche im Rahmen eines Ferienlagers dort vor Ort sind, werden den Fahrbetrieb durchführen.

Weitere Informationen finden sich unter:
www.ferienlandeisenbahn.de
www.parkeisenbahn-dresden.de
Nach oben Nach unten
 
[Crispendorf] Hauptuntersuchung an EA44-01
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Bilder Eisenbahnfest Crispendorf 2013

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Museumsbahnen :: Parkbahnen-
Gehe zu: