Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Braunkohlenbergbau Ratten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
achristo
Dampflokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 709
Anmeldedatum : 23.03.08

BeitragThema: Braunkohlenbergbau Ratten   Mi 27 Apr 2011, 17:54

Das Buch beschreibt die Geschichte und den Betrieb des Braunkohlen-Bergbaus Ratten und St. Kathrein am Hauenstein in der Oststeiermark, der zeitweise große Bedeutung hatte. In den Jahren nach 1950 wurden meist über 100.000 Tonnen hochwertige Kohle pro Jahr gefördert, aber 1960 erfolgte die Einstellung. Besonders der teure Transport zu den Abnehmern – es bestand eine 13,6 Kilometer lange Materialseilbahn nach Mürzzuschlag sowie die Schmalspurbahn (Feistritztalbahn) nach Weiz – dürften hier ausschlaggebend gewesen sein.

In dem Buch gibt es neben sehr gut lesbaren Texten viel historisches Bildmaterial vom Bergbau, aber auch von den Grubenbahnen, den Seilbahnen und der Feistritztalbahn zu sehen. Eine Reihe von Bildern gibt es auch vom Bergbaumuseum, wo eine Lok (O&K LD2) in die Ausstellung integriert wurde. Leider fehlt eine Karte von den Örtlichkeiten.

150 Jahre Bergbau Ratten St. Kathrein. Von Johann Posch. Norderstedt 2010. 212 Seiten, Format 23 x 17 cm, gebunden. 76 Farb- und 137 SW-Fotos und Faksimiles. Verlag Books on Demand, Norderstedt. ISBN 978-3-8391-6450-1. Preis 29,90 Euro
Nach oben Nach unten
http://achristo.homepage.t-online.de/Bahnen.htm
M. Böckl
Diesellokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 415
Ort / Region : Wien 1210/1220
Hobbies : Industrie, Architektur, Grube, 600mm
Name / Alter : Manfred/51
Anmeldedatum : 11.02.08

BeitragThema: Re: Braunkohlenbergbau Ratten   Mi 27 Apr 2011, 18:20

Servus Andreas,

danke für den Hinweis - Buch wurde soeben geordert!

LG
Manfred
Nach oben Nach unten
deutzl
Moderator


Männlich Anzahl der Beiträge : 4486
Ort / Region : bayern
Hobbies : FELDBAHN
Name / Alter : Sven/46
Anmeldedatum : 12.03.09

BeitragThema: Re: Braunkohlenbergbau Ratten   Mi 27 Apr 2011, 20:24

Hallo Andreas!

Danke für den Hinweis!

Arrow

Grüße Sven K.
Nach oben Nach unten
http://www2.htw-dresden.de/~hfd/
pedro
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1553
Alter : 67
Ort / Region : Köln
Hobbies : Eisenbahn
Name / Alter : Peter Ziegenfuss
Anmeldedatum : 15.08.07

BeitragThema: Bergbaumuseum Ratten [A]   Sa 14 Mai 2011, 19:05

achristo schrieb:
Das Buch beschreibt die Geschichte und den Betrieb des Braunkohlen-Bergbaus Ratten und St. Kathrein am Hauenstein in der Oststeiermark, der zeitweise große Bedeutung hatte. In den Jahren nach 1950 wurden meist über 100.000 Tonnen hochwertige Kohle pro Jahr gefördert, aber 1960 erfolgte die Einstellung. Besonders der teure Transport zu den Abnehmern – es bestand eine 13,6 Kilometer lange Materialseilbahn nach Mürzzuschlag sowie die Schmalspurbahn (Feistritztalbahn) nach Weiz – dürften hier ausschlaggebend gewesen sein.

In dem Buch gibt es neben sehr gut lesbaren Texten viel historisches Bildmaterial vom Bergbau, aber auch von den Grubenbahnen, den Seilbahnen und der Feistritztalbahn zu sehen. Eine Reihe von Bildern gibt es auch vom Bergbaumuseum, wo eine Lok (O&K LD2) in die Ausstellung integriert wurde. Leider fehlt eine Karte von den Örtlichkeiten.

150 Jahre Bergbau Ratten St. Kathrein. Von Johann Posch. Norderstedt 2010. 212 Seiten, Format 23 x 17 cm, gebunden. 76 Farb- und 137 SW-Fotos und Faksimiles. Verlag Books on Demand, Norderstedt. ISBN 978-3-8391-6450-1. Preis 29,90 Euro

Hallo,

sind jemandem die Daten der dort ausgestellten Loks bekannt ? - O&K LD2 ? siehe Link

http://www.ibft.at/de/entry/854

MFG



Nach oben Nach unten
BVD35
Drehscheibendreher


Männlich Anzahl der Beiträge : 121
Alter : 23
Ort / Region : südliches Österreich
Name / Alter : 99
Anmeldedatum : 18.03.11

BeitragThema: Re: Braunkohlenbergbau Ratten   Sa 14 Mai 2011, 20:14

Hallo!

Zitat :
sind jemandem die Daten der dort ausgestellten Loks bekannt ? - O&K LD2 ? siehe Link
Ja, laut Eingangsposting ist das eine O&K LD2.

Zur Materialseilbahn: Diese endete in Hönigsberg, nicht in Mürzzuschlag. Das ist immerhin eine Bahnhaltestelle Unterschied. Wink Razz

Zur Schmalspurbahn: Die 760mm schmale Bahn existiert heute teilweise noch. Zwischen Weiz und Oberanger gehört sie den StLB (Steiermärkische Landesbahnen), wo es noch Güterverkehr gibt (2 bis 3 mal in der Woche). Das weitere Stück nach Birkfeld wird von einem Verein betrieben, wo es mehrmals in der Woche Sonderfahrten gibt und heuer das Jubiläum 100 Jahre Feistritztalbahn gefeiert wird. Der Rest nach Ratten ist heute ein Radweg. Sad
Das größte Bauwerk dort ist das Grubviadukt, der allerdings durch einen Hochspannungsmasten verschandelt wird:




Mehr Bilder gibt es hier.

lg
Nach oben Nach unten
http://www.styriamobile.at
achristo
Dampflokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 709
Anmeldedatum : 23.03.08

BeitragThema: Re: Braunkohlenbergbau Ratten   So 09 Okt 2011, 19:56

Hallo zusammen,

aufgrund des neuen Buches von Manfred Hohn "Feldbahnen in Österreich" ist nun auch die Fabriknummer der im Bergbaumuseum Ratten ausgestellten Lok bekannt: Es handelt sich laut Hohn um Montania FNr. 9477. Damit müsste der Lebenslauf wie folgt aussehen:

O&K 9477/39, Typ LD2, gel. 02.02.39 an BAU ING. E. DANIACK & SCHRITTWIESER, KINDBERG/ Baumeister Ing. Schuster, Kindberg/ Bergbaumuseum Ratten, 11vh

In dem neuen Hohn ist übrigens ein 33 Seiten langes Kapitel den Grubenbahnen um Ratten gewidmet - sehr viele tolle Fotos, einige davon sind auch im Buch von Posch zu finden.

Gruß Andreas
Nach oben Nach unten
http://achristo.homepage.t-online.de/Bahnen.htm
 
Braunkohlenbergbau Ratten
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Braunkohlenbergbau Ratten

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Medienecke-
Gehe zu: