Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Radsätze umpressen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Admin
Admin


Männlich Anzahl der Beiträge : 4686
Ort / Region : Im Ruhestand
Hobbies : Inaktiver Account
Name / Alter : Kontakt nur über "ZG" oder "Fauli" möglich
Anmeldedatum : 11.08.07

BeitragThema: Re: Radsätze umpressen   Mi 27 Apr 2011, 22:03

Zitat :
Gehört die euch oder einer Werkstatt bei der ihr umpressen könnt ?
Nein das Teil gehört der MaLoWa ( Mansfelder Lokomotiven und Wagen) guckst du hier: http://www.malowa-bahnwerkstatt.de/index.html

Ich habe nur noch das Bild hier wo man das schon umgepresste Rad sieht:



_________________

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nach oben Nach unten
http://www.kipplore.com/
Remo
Feldbahnspezialist


Männlich Anzahl der Beiträge : 888
Ort / Region : Landquart CH
Name / Alter : Remo 32
Anmeldedatum : 15.12.10

BeitragThema: Re: Radsätze umpressen   Do 28 Apr 2011, 20:59

Hallo Andi
Na das ist doch besser als nichts Arrow Dann ist dieses Gerät aus DDR Zeiten überig geblieben.
Das Gebäude ist auch Heimelig irgend wie, das würde als Feldbahnwerkstatt passen.
Gruss aus der Schweiz Remo
Nach oben Nach unten
JW200
In Memoriam


Männlich Anzahl der Beiträge : 195
Ort / Region : Wien
Hobbies : zu viel ! / eisenbahn
Name / Alter : kommt drauf an
Anmeldedatum : 12.10.07

BeitragThema: Re: Radsätze umpressen   Mi 12 Dez 2012, 13:52

Hallo,

gestern haben wir die "neue" Presse in Betrieb genommen.

Passung auf der Achse nachdrehen:

ex.680mm vom Bundesstrombauamt, Steinbruch, Bad Deutsch-Altenburg

Fertig...?


...naja nicht ganz....

... auf der zweiten Seite haben wir die "Kipferl"-Produktion geübt.
Macht nichts, besser das passiert bei der Achse "XY" beim ersten Versuch, als bei einer "wichtigen".
Ein klein wenig Ausrichten und die Achse hat wieder einen passablen Rundlauf. (Vermutlich besser als so manch eingebaute Achse)

Als nächstes müssen Adapter für die verschiedensten Achsen hergestellt werden und weitere Probepressungen durchgeführt werden um ein Gefühl für die "Ost"-Maschine zu bekommen.

Stefan


Zuletzt von JW200 am Fr 17 Jan 2014, 17:14 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://www.eisenbahnmuseum.at
JW200
In Memoriam


Männlich Anzahl der Beiträge : 195
Ort / Region : Wien
Hobbies : zu viel ! / eisenbahn
Name / Alter : kommt drauf an
Anmeldedatum : 12.10.07

BeitragThema: Re: Radsätze umpressen   Fr 14 Dez 2012, 08:59

Hallo,

noch ein Foto:


Stefan
Nach oben Nach unten
http://www.eisenbahnmuseum.at
 
Radsätze umpressen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Radsätze umpressen
» Lieferanten von Radsätzen und Achslagern für Loren gesucht
» gebrochene Achsen (O&K RL1c)
» Die BR 01.5 (Reko-01)
» Trafotransport

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Restauration und Aufarbeitung-
Gehe zu: