Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 restaurationswürdig oder nicht....

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
sigiw56
Lorenschieber


Männlich Anzahl der Beiträge : 14
Alter : 60
Ort / Region : Remagen-Unkelbach / Rhein, Rheinland-Pfalz
Hobbies : Feldbahn, Klassikfahrräder
Name / Alter : Siegfried Wohlfahrt
Anmeldedatum : 26.08.10

BeitragThema: Re: restaurationswürdig oder nicht....   Sa 09 Apr 2011, 09:15

Das hat sich gelohnt!
Nach oben Nach unten
http://www.wohlfahrt-a-s.de
FK
Feldbahnspezialist


Männlich Anzahl der Beiträge : 838
Ort / Region : Wien
Hobbies : Schienenverkehr und seine Geschichte
Name / Alter : Franz Kamper Bj. 1955
Anmeldedatum : 13.11.09

BeitragThema: Re: restaurationswürdig oder nicht....   Sa 09 Apr 2011, 12:11

Den Kommentaren kann ich nur zustimmen.
Doch eine archäologische Ausgrabung! Laughing

Soweit auf den Bildern erkennbar, ist viel historische Substanz vorhanden. Persönlich empfehle ich dieses Kleinod sehr vorsichtig zu behandeln.

Bleche der Mulde als sichtbare Erneuerung hinzufügen. Eine Sanddusche und viel moderner Lack passen wahrscheinlich nicht.

Losen Rost entfernen und mit Leinöl oder Overtrol streichen?
Wir haben eine GEBUS Lok, durch die am Lagerplatz jährlich das Hochwasser floß, so behandelt. Macht sich gut. Über eine betriebsfähige Aufarbeitung dürfen sich unsere Nachkommen den Kopf zerbrechen.

Wer hat gesicherte Angaben über den Auslieferungszustand von so profanen Gebrauchs-, um nicht zu sagen Verbrauchsgegenständen, wie einem Muldenkipper?
Das würde uns sehr interessieren.

Gebrauchsspuren sind nicht unbedingt zu beseitigen, sondern edeln den Gegenstand und erzählen eine Geschichte.

Viel Erfolg wünscht
FK

p.S.:
Hallo sigiw56, wie sich Kindheitserinnerungen doch gleichen!
Nach oben Nach unten
http://eisenbahnmuseum.at
sigiw56
Lorenschieber


Männlich Anzahl der Beiträge : 14
Alter : 60
Ort / Region : Remagen-Unkelbach / Rhein, Rheinland-Pfalz
Hobbies : Feldbahn, Klassikfahrräder
Name / Alter : Siegfried Wohlfahrt
Anmeldedatum : 26.08.10

BeitragThema: Re: restaurationswürdig oder nicht....   So 10 Apr 2011, 09:31

Sanft behandeln, wie Franz meint. Vielleicht ist eine Mulde in der Mulde (Joghurtbecherprinzip) keine schlechte Idee, aber nur eingelegt. Die kann man festschrauben, besser noch nur mit Gummibändern Schwingungen (Rappeln) dämpfen. Die alte Substanz kann dann so bleiben, wie sie ist.
Gruß
si
Nach oben Nach unten
http://www.wohlfahrt-a-s.de
ZG
Admin


Männlich Anzahl der Beiträge : 5855
Alter : 50
Ort / Region : Dolgesheim / Rhoihesse
Hobbies : Feldbahn! Was sonst?
Name / Alter : Torsten D.
Anmeldedatum : 15.08.07

BeitragThema: Re: restaurationswürdig oder nicht....   So 10 Apr 2011, 19:35

Matthias S. schrieb:
Schön!
Solche Aktionen kommen mir sehr bekannt vor!
Grüsse, Matthias


...mir auch. Laughing




_________________
Nach oben Nach unten
maggfun
Kuppelketteneinhänger


Männlich Anzahl der Beiträge : 29
Alter : 48
Ort / Region : 53359 rheinbach / NRW / rhein-sieg-kreis
Name / Alter : Magnus Wagner / 42
Anmeldedatum : 26.10.10

BeitragThema: Re: restaurationswürdig oder nicht....   Mo 11 Apr 2011, 09:37

hallo feldbahner,


am WE war mein "edelschmied" die lore besichtigen...
er gehöhrt zu der riege schmiede die z.b. im freilichtmuseum kommern die wasserschmiede mit "betreiben".... und verständmiss für historische sachen haben...
so sind wir zu eine doppelaktion gekommen....

die mulde wir "historisch" restauriert.... was aber sehr viel zeit und geduld bedarf...
um abe rdie lore weiter nutzen zu können werden wir nach "modernen "gesichtspunkten eine zweite mulde herstellen, die eine kopie der orginals ist...

die lore selber wir erstmal gesäubert..... mal sehn ob sich auf den achsen noch hinweise finden... oder irgendwelche prägungen...

so, das fürs erste nach dem WE...



magnus
Nach oben Nach unten
maggfun
Kuppelketteneinhänger


Männlich Anzahl der Beiträge : 29
Alter : 48
Ort / Region : 53359 rheinbach / NRW / rhein-sieg-kreis
Name / Alter : Magnus Wagner / 42
Anmeldedatum : 26.10.10

BeitragThema: Re: restaurationswürdig oder nicht....   Mi 04 Mai 2011, 11:24

hallo feldbahner,


so... hab die lore jetzt mal genauer studiert... um mir zusammen mit meinem schmied einen überblick zu machen...

fazit... eine orginalgetreue restaurierung... die überschreitet meine möglichkeiten.... zumal ich eine lore benötige die auch noch genutzt werden soll / muß...

deshalb haben wir uns schweren herzens entschlossen die lore zu tauschen...
die lore in fachmännische hände zu geben, evtl. in ein museum, wo sie sicherlich besser afugehoben ist als bei mir (ist ja ein selterner fund)...


ALOS.... tausche die alte 0,5er lore gegen eine funktionierende 0,75er lore.....


grüße aus BN


magnus
Nach oben Nach unten
Dieter
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1293
Alter : 63
Ort / Region : Fredenbeck
Hobbies : Feldbahn, alte Technik, Lanz
Name / Alter : Dieter
Anmeldedatum : 02.10.07

BeitragThema: die ev. Restaurierung........   Mi 04 Mai 2011, 18:12

maggfun schrieb:
hallo feldbahner,
so... hab die lore jetzt mal genauer studiert... um mir zusammen mit meinem schmied einen überblick zu machen...
fazit... eine orginalgetreue restaurierung... die überschreitet meine möglichkeiten.... zumal ich eine lore benötige die auch noch genutzt werden soll / muß...
deshalb haben wir uns schweren herzens entschlossen die lore zu tauschen...
die lore in fachmännische hände zu geben, evtl. in ein museum, wo sie sicherlich besser afugehoben ist als bei mir (ist ja ein selterner fund)...
ALSO.... tausche die alte 0,5er lore gegen eine funktionierende 0,75er lore.....
grüße aus BN
magnus
****************************************************************************************************************************************
Hallo Magnus,
nur nicht gleich die Flinte ins Korn werfen.............

Wenn es sich nur um die Kippmulde handelt, da braucht man ja nicht unbedingt einen Schmied. Wie hier im folgenden Fall tut es auch die Flex und die Bohrmaschine und etwas Restmaterial an Blech. Das Blech beim Klempner kurz in der Walze nach altem Muster gewalzt und dann in den oberen alten Rahmen gebohrt und eingeschraubt. Zum Schluß dann noch die kleinsten Laschenschrauben als Nietenimitat von außen rein und verschraubt, oder verschweißt und schon sieht die Mulde wieder gut aus









ist ja vielleicht einen Versuch wert, wenn sich niemand zum Tausch findet..........


mfG.
Dieter

......Alles halb so wild...
Lok
Nach oben Nach unten
http://www.wedeler-feldbahn.de
maggfun
Kuppelketteneinhänger


Männlich Anzahl der Beiträge : 29
Alter : 48
Ort / Region : 53359 rheinbach / NRW / rhein-sieg-kreis
Name / Alter : Magnus Wagner / 42
Anmeldedatum : 26.10.10

BeitragThema: Re: restaurationswürdig oder nicht....   Mi 04 Mai 2011, 18:41

hallo dieter....


soweit würde ich das auch selber hinbekommen...

aber dann wäre es um die "orginalität" geschehen.... bzw. ich hatte mit meinem schmied über iene orginale restauration (vernieten) gesprochen... wie auch die defekten teile nach darmaliger technik erneuern....

das würde gehn.. aber ist "TEUER"...

da ich die lore ja nutzen will (holztransport) stimmt dann das verhältniss nichtmehr..

deshalb die idee die lore "orginal" zu belassen....bzw. in profihände zu geben, sprich zu tauschen...


grüße aus BN

magnus
Nach oben Nach unten
FeldbahnsammlungFelten
Lorenbremser


Männlich Anzahl der Beiträge : 199
Alter : 38
Ort / Region : Kelsterbach
Hobbies : Feldbahn ;-)
Name / Alter : Chris
Anmeldedatum : 11.10.07

BeitragThema: Re: restaurationswürdig oder nicht....   Mo 09 Mai 2011, 22:49

Nachdem die Lore gestern im Tausch gegen eine andere Lore in "professionelle" Hände geraten ist wurde auch gleich heute mit der Aufarbeitung begonen. Unter freudiger Anteilnahme der gesamten Nachbarschaft *fg*.

Lore gegen Lore:



Warten auf die Rheinfähre in Königswinter.



Fast neuwertig ;-):



Einzig der Rahmen ist noch "relativ" gut:



Jürgen hat recht: Schwammlager (Gleitlager):



beim Zerlegen:



Sieht schon besser aus. Aller "Schrott" wurde herausgetrennt.



Erste Erfolge: Die beiden Fehlenden Verstrebungen wurden gebogen und ergänzt.



Halte Euch auf dem Laufenden über weitere Schritte!

Grüße,

Chris

Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnsammlung.de
maggfun
Kuppelketteneinhänger


Männlich Anzahl der Beiträge : 29
Alter : 48
Ort / Region : 53359 rheinbach / NRW / rhein-sieg-kreis
Name / Alter : Magnus Wagner / 42
Anmeldedatum : 26.10.10

BeitragThema: Re: restaurationswürdig oder nicht....   Di 10 Mai 2011, 12:56

hallo chris,


klasse..... da habt ihr euch ja direkt ins zeug gelegt... denke das ihr die lore dann auch relativ "schnell" wieder hegerichtet bekommt.....

bin mal auf weiter bider dann gespannt....


magnus
Nach oben Nach unten
 
restaurationswürdig oder nicht....
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 6Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» restaurationswürdig oder nicht....
» ZT 303 kaufen oder nicht?
» Briefmarken ablösen oder nicht?
» Sammelwürdig oder nicht?
» TIH 445 kaufen oder nicht ???

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Restauration und Aufarbeitung-
Gehe zu: