Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Frage zur Bahn an der Granziner Mühle

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Admin
Admin


Männlich Anzahl der Beiträge : 4686
Ort / Region : Im Ruhestand
Hobbies : Inaktiver Account
Name / Alter : Kontakt nur über "ZG" oder "Fauli" möglich
Anmeldedatum : 11.08.07

BeitragThema: Frage zur Bahn an der Granziner Mühle   Do 17 Feb 2011, 13:29

Habe gerade die Bahn bei der Granziner Mühle im Netz gefunden: http://www.steiner.contwise.com/uploads/Paddelfotos/DSC_2889.jpg .
Was für eine Spurweite hat sie und was hatte sie früher für eine Bedeutung. Wird ja jetzt für den Wassersport genutzt.

_________________

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nach oben Nach unten
http://www.kipplore.com/
Joerg Seidel
Lorenbremser


Anzahl der Beiträge : 210
Anmeldedatum : 08.02.08

BeitragThema: Kanutransport   Do 17 Feb 2011, 17:16

Ich würde mal vermuten, dass mit der Bahn Kanus um eine Staustufe/Wehr herum transportiert werden. Scheint jedenfalls eine größere Anlage zu sein.
Nach oben Nach unten
ZG
Admin


Männlich Anzahl der Beiträge : 5850
Alter : 50
Ort / Region : Dolgesheim / Rhoihesse
Hobbies : Feldbahn! Was sonst?
Name / Alter : Torsten D.
Anmeldedatum : 15.08.07

BeitragThema: Re: Frage zur Bahn an der Granziner Mühle   Do 17 Feb 2011, 17:44

Die Bahn hat 600 mm Spurweite und ist ca. 750 m lang. Am Oberlauf der Havel, zwischen der Granziner Mühle und dem Pagelsee ist das Befahren des Flusses mit Booten verboten. Für die Wasserwanderer wurde extra die Bahn für den Bootstransport angelegt. Die Strecke ist eine zweigleisige Endlosbahn mit zwei Wendeschleifen. An Fahrzeugen gibt es nur die zwei Paddelboottransportwagen im Handverschub. Aufgebaut sind diese auf herkömmlichen 0,75er Untergestellen.

Hier gibts ein kurzes Video: http://www.youtube.com/watch?v=MOgYYNbpNqk

Jeglicher Flashmob, außer vielleicht mit dem Schienenfahrrad wird dort im Naturschutzgebiet wohl kaum möglich sein. Wink

_________________
Nach oben Nach unten
Admin
Admin


Männlich Anzahl der Beiträge : 4686
Ort / Region : Im Ruhestand
Hobbies : Inaktiver Account
Name / Alter : Kontakt nur über "ZG" oder "Fauli" möglich
Anmeldedatum : 11.08.07

BeitragThema: Re: Frage zur Bahn an der Granziner Mühle   Do 17 Feb 2011, 19:43

Danke für die Info Daumen hoch

_________________

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nach oben Nach unten
http://www.kipplore.com/
 
Frage zur Bahn an der Granziner Mühle
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Frage zur Bahn an der Granziner Mühle
» S-Bahn Probefahrt
» S-Bahn Berlin
» Die Bahn in 2 Jahrzehnten - Teil 3 der Bahnhof Thum und die Heberleinrolle
» Das Kleine Bahn-Museum: Österreichs Modellbahngeschichte

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Dies und Das-
Gehe zu: