Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Eine Schöma in Surinam

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
phi
Dampflokheizer


Männlich Anzahl der Beiträge : 620
Ort / Region : -
Hobbies : -
Name / Alter : -
Anmeldedatum : 29.11.09

BeitragThema: Eine Schöma in Surinam   Di 07 Dez 2010, 15:20

Hallo,

http://commondatastorage.googleapis.com/static.panoramio.com/photos/original/2929416.jpg

http://v9.lscache1.c.bigcache.googleapis.com/static.panoramio.com/photos/original/16440231.jpg

http://de.wikipedia.org/wiki/Marienburg_%28Suriname%29

Na wer fährt mal schnell hin und schaut nach der Nummer? Die mir vorliegende Schöma Liste enthält die Lieferung von insgesamt 13 Maschinen nach Surinam, Typen: CF50B, CFL45DZ und CFL45B, in der vermutlich passenden Spurweite von 1280 mm, geliefert zwischen 1956 und 1983.
Was da wohl noch in Lokschuppen steht?

MfG
phi

Nach oben Nach unten
deutzl
Moderator


Männlich Anzahl der Beiträge : 4488
Ort / Region : bayern
Hobbies : FELDBAHN
Name / Alter : Sven/46
Anmeldedatum : 12.03.09

BeitragThema: Re: Eine Schöma in Surinam   Di 07 Dez 2010, 16:49

Hallo!

Kleine Ergänzung:

http://www.witteraaf.info/images%20J-Album/J-Album%202/slides/830-Marienburg.JPG

http://www.pbase.com/simplephotography/image/89526219
http://www.superstock.com/stock-photos-images/1903-6136

Wenn die letzten Bilder neueren Datums sind... Schade!?

Grüße Sven K.
Nach oben Nach unten
http://www2.htw-dresden.de/~hfd/
deutzl
Moderator


Männlich Anzahl der Beiträge : 4488
Ort / Region : bayern
Hobbies : FELDBAHN
Name / Alter : Sven/46
Anmeldedatum : 12.03.09

BeitragThema: Re: Eine Schöma in Surinam   Di 07 Dez 2010, 16:56

Dieses Bild stammt aus 2006:

http://www.flickr.com/photos/davetharby/520408680/

Grüße Sven K.
Nach oben Nach unten
http://www2.htw-dresden.de/~hfd/
phi
Dampflokheizer


Männlich Anzahl der Beiträge : 620
Ort / Region : -
Hobbies : -
Name / Alter : -
Anmeldedatum : 29.11.09

BeitragThema: Re: Eine Schöma in Surinam   Di 07 Dez 2010, 21:19

Da wollte vielleicht jemand an den Motor? Schade drum!

Aber die Schilder sind noch dran.

MfG
phi
Nach oben Nach unten
werkbahner
Diesellokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 476
Ort / Region : Grießbach/Sa.
Hobbies : Feld-, Schmalspur und Werkbahnen
Name / Alter : Sven / 47
Anmeldedatum : 02.01.08

BeitragThema: Re: Eine Schöma in Surinam   Mi 29 Dez 2010, 12:22

Hallo zusammen,

ärgerlich, den die Schöma hätte ich im Mai besuchen können. Wir waren nur rund 10 km von der Zuckerfabrik entfernt, hatten aber keine Ahnung von der Lok.
Die Feldbahn der Zuckerfabrik in Marienburg soll eine Spurweite von 1220 mm gehabt haben ??

Eher zufällig fanden wir bei einem Schrotthändler in Paranam die Reste einer Feldbahndampflok, die lt. Einheimischer ebenfalls aus Marienburg stammen sollte.
Leider war der Schrotti nicht sehr zugänglich und ließ uns nicht näher an den "Haufen".

Erkennt man eventuell noch an den Resten des Führerhauses den Hersteller ?


Schrottplatz der Fa. COBO in Paranam - 14.05.2010

Gruß Sven H.


Zuletzt von werkbahner am Do 22 März 2012, 10:34 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Blix
Moderator


Männlich Anzahl der Beiträge : 3392
Alter : 26
Ort / Region : F.G.R.M.
Name / Alter : Felix / 26
Anmeldedatum : 11.01.08

BeitragThema: Re: Eine Schöma in Surinam   Mi 29 Dez 2010, 19:43

Sehr schade das die Schöma so geplündert wurde. Grade da ja Eisenbahntechnische Sachzeugen in Suriname sehr selten sind. Sven sehr interesant wo du dich so rum treibst. Very Happy Das mit der Lok ist natürlich sehr interesant. Hättest du das nicht dazu geschrieben wäre ich allerdings sicher nicht drauf gekommen was dass darstellen soll. Anhand des Fensters würde ich mal auf Krauss tippen.
Nach oben Nach unten
http://www.waldeisenbahn.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Eine Schöma in Surinam   Sa 01 Jan 2011, 19:33

Hallo, bin neu hier im Forum.

Die Zuckerfabrik Mariënburg hatte folgende Krauss Dampfloks (1280 mm Spur, alles B-n2t):

4279/1900, 4285/1900, 4583/1901, 5348/1905, 6667/1912 und 6668/1912.

Eine ist hier abgebildet: http://www.flickr.com/photos/stichtingsurinaamsmuseum/4980528668/
Nach oben Nach unten
phi
Dampflokheizer


Männlich Anzahl der Beiträge : 620
Ort / Region : -
Hobbies : -
Name / Alter : -
Anmeldedatum : 29.11.09

BeitragThema: Re: Eine Schöma in Surinam   So 02 Jan 2011, 13:10

"Grade da ja Eisenbahntechnische Sachzeugen in Suriname sehr selten sind."

Dafür, dass es nur eine öffentliche Strecke gab, ist doch einiges erhalten:

--> http://www.internationalsteam.co.uk/trains/surinam1.htm#Warner (Stand 2000)

MfG
phi
Nach oben Nach unten
werkbahner
Diesellokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 476
Ort / Region : Grießbach/Sa.
Hobbies : Feld-, Schmalspur und Werkbahnen
Name / Alter : Sven / 47
Anmeldedatum : 02.01.08

BeitragThema: Re: Eine Schöma in Surinam   So 02 Jan 2011, 13:28

@Thomas: Danke für dieHinweise auf die gelieferten Loks

@phi:
Zitat :
Dafür, dass es nur eine öffentliche Strecke gab, ist doch einiges erhalten

Mit Stand Mai 2010 sieht das schon anders aus. Hier mal eine kleine Übersicht der noch vorhandenen Fahrzeuge. Bei Interesse gibt es auch noch Bilder (ist aber schon mehr Schmalspur).

Im Betriebsmittelpunkt Onverwacht stehen nur noch Lok Para (Aussenrahmen) auf dem Bahnhof und die Krauss auf dem Denkmalssockel. Dazu ein Triebwagen + Anhänger,
zwei Drasinen unterschiedlicher Bauart und insgesamt sieben Wagen: 3 GGw, 3 Personenwagen - davon einer mit langer Sommerbühne - und ein kombinierter Bar-/Pack-/Personenwagen.
Neben diverser Gleisanlagen, Resten des Lokschuppens/Werkstatt existiert auch noch das baufällige Holz-Empfangsgebäude, in dem von Montag bis Freitag zwei Angestellte "Dienst" verrichten.
Am Wochenende sichert ein Schloß die wacklige Tür > man will sich den Tisch nebst zweier Stühle nicht klauen lassen!

In Brownsweg zeugen nur noch wenige Reste von der Bahn: zwei umgekippte Güterwagengestelle, eine eingewachsene Drasine und diverse Gleisreste im Dreck.
Dort ist auch schon lange nichts mehr gefahren.

In Zanderij gibt es ebenfalls nur noch Gleisreste. Ein Teil der Strecke am Flughafen liegt jetzt in militärischem Sperrgebiet. Weitere Abstecher entlang der Strecke brachten immer mal
wieder Gleise zum Vorschein. Fehlende Gleisstücke verhindern jedoch ein durchgängiges Befahren.

Gruß Sven H.
Nach oben Nach unten
Blix
Moderator


Männlich Anzahl der Beiträge : 3392
Alter : 26
Ort / Region : F.G.R.M.
Name / Alter : Felix / 26
Anmeldedatum : 11.01.08

BeitragThema: Re: Eine Schöma in Surinam   So 02 Jan 2011, 18:08

Danke für den aktuellen Überblick Sven. Da hat sich ja der Bestand an Fahrzeugen in den letzten 10 Jahren weiter sehr gelichtet.
Und bei dem Schrotthaufen hatte ich ja mit Krauss garnicht so unrecht. Ich würde mal auf eine der 1912 gebauten Loks tippen.
Nach oben Nach unten
http://www.waldeisenbahn.de
 
Eine Schöma in Surinam
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Eine Schöma in Surinam
» Eine schöne Auktion...
» [Recherche] Beispiele für schöne Buchwidmungen
» Hier eine schöne S3/6, alles eigenbau! in Spur 2
» eine schöne Italienerin die Märklin Lok 3035

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Geschichte und Exkursionen aus aller Welt-
Gehe zu: