Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Gleis- und Weichenbau aus Restmaterial

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... , 10, 11, 12  Weiter
AutorNachricht
ZG
In Memoriam
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 6414
Alter : 52
Ort / Region : Dolgesheim / Rhoihesse
Hobbies : Feldbahn! Was sonst?
Name / Alter : Torsten D.
Anmeldedatum : 15.08.07

BeitragThema: Re: Gleis- und Weichenbau aus Restmaterial   Do 01 Sep 2011, 05:47

In Einzelfällen geht sowas schon mal. Die 2 beladenen Torfwagen wurden im Anschluß auch noch von ihren 5 Meter langen "Inselnetzen" gezogen.
Damals auf den Rand gefahren ist die Ns1b übrigens über 2 hintereinanderliegende Frösche.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
feldbahnheini
Dampflokheizer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 516
Ort / Region : Mittlerer Neckar
Hobbies : Schmalspur- & Feldbahnen
Name / Alter : Wolfram / 39
Anmeldedatum : 28.01.08

BeitragThema: Re: Gleis- und Weichenbau aus Restmaterial   Sa 03 Sep 2011, 18:16

Hallo Torsten,

auf dem Handy der Chefin ließ sich noch ein (leicht unscharfes) Bild der Frosch-Aktion vom 21. Mai 2011 finden:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Guldental, 21. Mai 2011

Grüße

Wolfram
Nach oben Nach unten
ZG
In Memoriam
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 6414
Alter : 52
Ort / Region : Dolgesheim / Rhoihesse
Hobbies : Feldbahn! Was sonst?
Name / Alter : Torsten D.
Anmeldedatum : 15.08.07

BeitragThema: Re: Gleis- und Weichenbau aus Restmaterial   Mo 03 Okt 2011, 21:45

Mit motivierten Mitarbeitern geht das Projekt Lagercontainer der Fertigstellung entgegen:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
PeterP
Museumsbahndirektor
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1145
Ort / Region : Wuppertal / NRW
Name / Alter : Peter P. / 47
Anmeldedatum : 27.09.10

BeitragThema: Re: Gleis- und Weichenbau aus Restmaterial   Mo 03 Okt 2011, 22:52

Hallo Guldentaler,

was freut den Carsten denn so? Oder was nehmt ihr ein, um derartig motiviert zu sein?


Kopfkratzend study und viele Grüße


Peter
Nach oben Nach unten
Julian
Ehrenlokführer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 350
Alter : 23
Anmeldedatum : 14.11.08

BeitragThema: Re: Gleis- und Weichenbau aus Restmaterial   Do 26 Jan 2017, 14:05



Moin,
ich habe die Zeit um Weihnachten und Neujahr genutzt um etwas Restmaterial zu verwerten. Ich brauchte eine schlanke Linksweiche in S24 für eine Ausweiche, da sowas aber leider nicht so einfach aufzutreiben war, blieb nur der Selbstbau....

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Los ging es mit dem Bau des Herzstücks....

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hier sind alle Löcher für die Verschraubungen des Herzstücks gebohrt

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hier ist das Herzstück samt Abstandsbuchsen verschraubt

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Dann suchte ich zwei Zehnmeterschienen raus und legte alles hin, ist ja schon fast ne Weiche..... Wink

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Leitplanken sollten als Schwellen dienen, da low Budged ja die Materialauswahl bestimmt. Das Herzstück verschweißte ich mit den Schwellen und den beiden Schienen um nach Vorneraus richtung der Zungen einen sanften Bogen ziehen zu können.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
So sah es dann erstmal von vorne aus.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hier kamen schon die ersten Schwellen hinzu, die nur an der graden Schiene verschweißt wurden, da diese sich ständig verzog. Dann wurde an diesen Schwellen die Flügelschiene fixiert.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Feierabend war wegen des frühen Dunkelwerdens jedes mal im dunklen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Da Frost war ich ich nachträglich an den Zungen rumzubiegen hatte, wurden sie warmgemacht um Brüchen vorzubeugen. Außerdem wurden beim Arbeiten die Finger nicht so kalt Wink

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hier wurden die Zungen ausgerichtet, die Backenschienen verschweißt und in den Backenschienenfüßen die Ausschnitte für die Zungen geschnitten.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die Tonne brannte beim Arbeiten sehr oft und man konnte sich immer etwas aufwärmen. Hier nach einbruch der Dunkelheit.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Als Gewicht für die Stellbel wurde ein Rohr auf der Bandsäge kleingeschnitten.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hier ist die Weiche fast fertig und die Stellhebl sind auch geschweißt, diese müssen nurnoch mit Beton vergossen werden. Die Stangen vom Stellhebel zur Weiche liegen hier auch bereit um sie gleich im Feuer glühend zu machen und im Lokpuffer zu biegen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hier bohrte ich mit der Handbohrmaschiene die 23er Löcher um die Radlenker zu befestigen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hier war das ganze spätabends soweit fertig.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hier ein morgendlicher Blick auf die Weiche von hinten.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Und hier von vorne.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Und hier steht eine Flachlore bereit um die Weiche zu verladen und den Schuppenvorplatz wieder freizumachen. Ich habe die Schienen vor den Zungen überstehen lassen, da es verschwändung wäre sie abzuschneiden. Würde ich es aber machen, hätte die Weiche eine Baulänge von 8,90m.

Viele Grüße aus dem Norden,

Julian
Nach oben Nach unten
lorenpapst
Diesellokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 457
Alter : 49
Ort / Region : minden
Hobbies : feldbahn , billerbahn ,spur n
Name / Alter : dirk43
Anmeldedatum : 05.02.12

BeitragThema: Re: Gleis- und Weichenbau aus Restmaterial   Do 26 Jan 2017, 16:12

Hallo Julian,
eine schöne Weiche hast Du gebaut.

Gruß
Dirk
Nach oben Nach unten
http://www.feldspur.de
ZG
In Memoriam
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 6414
Alter : 52
Ort / Region : Dolgesheim / Rhoihesse
Hobbies : Feldbahn! Was sonst?
Name / Alter : Torsten D.
Anmeldedatum : 15.08.07

BeitragThema: Re: Gleis- und Weichenbau aus Restmaterial   Do 26 Jan 2017, 17:51

Saubere Arbeit, gefällt mir. Ich würde gerne eine 9 m lange S20 Rechtsweiche bestellen. Laughing
Nach oben Nach unten
MatthiasWL
Diesellokführer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 401
Ort / Region : Maintal / Hessen
Name / Alter : Matthias Lienert / 51
Anmeldedatum : 25.08.13

BeitragThema: Re: Gleis- und Weichenbau aus Restmaterial   Do 26 Jan 2017, 18:15

Hallo Julian,

ich finde die Weiche auch Topp! Noch eine Frage: Sind die Zungen auch aus "normalem" S24 Profil herausgefräst - oder hattest Du welche übrig?
(ich habe bei einer 87x kleineren Weiche einfach Profil genommen und so lange gefeilt, bis es gepasst hat).

Viele Grüße

Matthias
Nach oben Nach unten
http://schlusslaterne.jimdo.com/
Seppelbahner
Museumsbahndirektor
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1599
Alter : 46
Ort / Region : Nordsachsen
Name / Alter : Matthias
Anmeldedatum : 30.08.07

BeitragThema: Re: Gleis- und Weichenbau aus Restmaterial   Do 26 Jan 2017, 18:30

Klasse! 👍
Nach oben Nach unten
http://www.seppelbahn.de
Spielplatzlok
Ehrenlokführer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 395
Alter : 39
Ort / Region : Renchen/BaWü
Hobbies : Feldbahn, Oldtimer-Schlepper
Name / Alter : Jens Reith
Anmeldedatum : 06.07.09

BeitragThema: Re: Gleis- und Weichenbau aus Restmaterial   Do 26 Jan 2017, 19:24


Tolle Arbeit! Daumen hoch
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Gleis- und Weichenbau aus Restmaterial   

Nach oben Nach unten
 
Gleis- und Weichenbau aus Restmaterial
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 11 von 12Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... , 10, 11, 12  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Restauration und Aufarbeitung-
Gehe zu: