Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Werksfilm mit Kröhnke Lorenknecht

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Woidbahner
Gleisbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 96
Alter : 36
Ort / Region : Riedlhütte / Bayrischer Wald
Hobbies : vui
Name / Alter : Daniel N.
Anmeldedatum : 20.08.08

BeitragThema: Werksfilm mit Kröhnke Lorenknecht   Do 04 Nov 2010, 18:11

Hallo Feldbahner,

bei www.youtube.de gibt es einen sehr schönen Werksfilm
der Firma Hebel Gasbetonwerk aus dem Jahr 1954 mit Feldbahn und Eimerkettenbagger.
Einfach den Suchbegriff "Hebel Werksfilm 1954 Produktion und Wandplattenmontage Teil 1"
eingeben und knapp sechs Minuten lang geniesen.

Interessant auch die Verteiler- und Produktionsbahn innerhalb der Werkshallen. 
Vielleicht weiss ja jemand von euch, in welchem Werk die Aufnahmen entstanden sind.
Mit dabei ein Kröhnke Lorenknecht (in der Lieferliste ist auf die schnelle nichts zu finden !!!).
Ich denke der Knecht müsste Vorkrieg sein, da er schon ein wenig mitgenommen aussieht !!

Grüsse aus Bayern,

Daniel
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahn-riedlhuette.de
Dieter
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1293
Alter : 63
Ort / Region : Fredenbeck
Hobbies : Feldbahn, alte Technik, Lanz
Name / Alter : Dieter
Anmeldedatum : 02.10.07

BeitragThema: Re: Werksfilm mit Kröhnke Lorenknecht   Do 04 Nov 2010, 19:00

Woidbahner schrieb:
Hallo Feldbahner,

Ich denke der Knecht müsste Vorkrieg sein, da er schon ein wenig mitgenommen aussieht !!

Grüsse aus Bayern,

Daniel
***********************************************************************************
Hallo,

Baujahr müßte in den 50er Jahren sein. Vielleicht ist es dieser : 224 1953 Lorenknecht B-dm 26.06.1953 G. Kühnbeck, Köln-Braunsfeld

Wo war das Werk ? In Köln ?

mfG.
Nach oben Nach unten
http://www.wedeler-feldbahn.de
Maschinist
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1835
Alter : 34
Ort / Region : Dresden
Hobbies : Feldbahn im Maßstab 1:2, Feldbahndampfloks, Fotografie
Name / Alter : Sven S. / 33
Anmeldedatum : 16.08.07

BeitragThema: Re: Werksfilm mit Kröhnke Lorenknecht   Do 04 Nov 2010, 19:42

Mahlzeit!

Auch sehr interessant ist die Jung EL 105(?) am Schluß.

Gruß Sven
Nach oben Nach unten
Ns1
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1614
Ort / Region : --
Hobbies : Feldbahn
Name / Alter : Andy
Anmeldedatum : 26.10.07

BeitragThema: Re: Werksfilm mit Kröhnke Lorenknecht   Do 04 Nov 2010, 21:45

Moin

Sehr intressannter Film.

Aber nicht nur aus der Sicht eines Feldbahners.
In dem Film wurde ja genannt, das Arbeitskräfte eingespart bzw. nicht vorhanden waren, und auch einige Daten zum Baumaterial.

Ich war mal neugierig und habe weitergeschaut wie es heute geht.
Ist natürlich heut ohne Feldbahn.
Aber doch erschreckend wie wenig Menschen(im oberen Film dagegen sehr viele) heute in der Produktion sind, aber auch erstaunlich was man heute aus dem Material bekommt. Zum Beispiel wie doll das aufgeht.

Also wem der Feldbahnlose Film nicht interessiert, bitte nicht anklicken.
http://www.youtube.com/watch?v=9rZYE4sZp2M

MFG Andy
Nach oben Nach unten
Woidbahner
Gleisbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 96
Alter : 36
Ort / Region : Riedlhütte / Bayrischer Wald
Hobbies : vui
Name / Alter : Daniel N.
Anmeldedatum : 20.08.08

BeitragThema: Re: Werksfilm mit Kröhnke Lorenknecht   Do 04 Nov 2010, 23:51

Na der Standort dieser Aufnahme dürfte sehr schwer zu recherchieren sein.

Warum gerade in Köln? Dem Dialekt des Sprechers zufolge?

Ich muss gestehen, das ich nur ein Hebelwerk kenne und das war damals
an der Bahnlinie Richtung Lindau (Emmering; Landkreis Fürstenfeldbruck)
also in Bayern. Das hat vor einigen Jahren die Pforte geschlossen.
Ein Onkel meines Vaters war dort über dreissig Jahre lang beschäftigt
kannte aber nur die innerbetriebliche Handverschubbahn, die die entsprechenden
Dampfdruckkessel belieferten. Der Rohstoff wurde via 1435 mm angeliefert.

Die Jung könnte eine EL 105 sein. Wo gab es denn noch überall Hebelwerke in
Deutschland mit eigenem Abbaugebiet?

Interessant übrigends auch der Bremsbalken an der Kipplore im Beschicker.
Ob das nur wegen des Filmes gemacht wurde ?!?!?
Könnte ja auch einer von den damaligen Berufsgenossenschaflern gesehen haben :-)

Kann den Onkel meines Vaters leider
nichtmehr befragen, da er den
Rohstoff mittlerweile von ganz unten betrachten muss :-).
Entschuldigt meinen Sarkasmus !!!!"

Grüsse Daniel

Nach oben Nach unten
http://www.feldbahn-riedlhuette.de
FK
Feldbahnspezialist


Männlich Anzahl der Beiträge : 838
Ort / Region : Wien
Hobbies : Schienenverkehr und seine Geschichte
Name / Alter : Franz Kamper Bj. 1955
Anmeldedatum : 13.11.09

BeitragThema: Re: Werksfilm mit Kröhnke Lorenknecht   Fr 05 Nov 2010, 00:49

http://www.youtube.com/watch?v=7cTwn9OyyZY&feature=related

war das schon einmal?

FK
Nach oben Nach unten
http://eisenbahnmuseum.at
Dieter
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1293
Alter : 63
Ort / Region : Fredenbeck
Hobbies : Feldbahn, alte Technik, Lanz
Name / Alter : Dieter
Anmeldedatum : 02.10.07

BeitragThema: reine Spekulation, aber Baujahr halt in den 50igern   Fr 05 Nov 2010, 06:16

[quote="Woidbahner"]Na der Standort dieser Aufnahme dürfte sehr schwer zu recherchieren sein.

Warum gerade in Köln? Dem Dialekt des Sprechers zufolge?..............==> vielleicht !?

Ich muss gestehen, das ich nur ein Hebelwerk kenne und das war damals
an der Bahnlinie Richtung Lindau (Emmering; Landkreis Fürstenfeldbruck)
also in Bayern. Das hat vor einigen Jahren die Pforte geschlossen.
Grüsse Daniel

*************************************************************************************************************
Wenn in der Nähe von München, so könnte es auch ein Lorenknecht von diesen Beiden sein, von einem Haupthändler geliefert :

212 1952 Lorenknecht B-dm 24.06.1952 Albert Schock, München
213 1952 Lorenknecht B-dm 12.06.1952 Fritz Kirchhoff, München

mfG.
Nach oben Nach unten
http://www.wedeler-feldbahn.de
Lorenknecht
Feldbahnlokbeifahrer


Anzahl der Beiträge : 289
Anmeldedatum : 17.08.07

BeitragThema: Re: Werksfilm mit Kröhnke Lorenknecht   Fr 05 Nov 2010, 10:05

Ein paar Punkte zur Aufklärung, habe ich Daniel gestern schon per PM geschrieben...

1. In dem Film ist vom Ampertal die Rede.
2. Die Amper fliesst durch Emmering (für die Nicht-Bayern: Emmering grenzt an Fürstenfeldbruck bei München)
3. Hauptsitz der Hebel AG war in Memmingen (Vgl. Firmenlogo am Anfang des Films). In dem Artikel ist auch das Werk Emmering erwähnt, das ab 1943 Porenbeton produziert hat.

Viele Grüsse

Markus
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnonline.de.vu
thomasrail
Lorenbremser


Männlich Anzahl der Beiträge : 208
Alter : 48
Ort / Region : Ergoldsbach Niederbayern
Hobbies : Feldbahn in 1:1, 1:13, 1:35 und 1:45
Name / Alter : Thomas Wörrlein 48
Anmeldedatum : 29.04.08

BeitragThema: Re: Werksfilm mit Kröhnke Lorenknecht   Fr 05 Nov 2010, 10:11

Bei 1:15 kann man hören:" .....reichhaltige Quarzsandvorkommen an den Hängen des Ampertales...."

Gruß,

Thomas.
Nach oben Nach unten
thomasrail
Lorenbremser


Männlich Anzahl der Beiträge : 208
Alter : 48
Ort / Region : Ergoldsbach Niederbayern
Hobbies : Feldbahn in 1:1, 1:13, 1:35 und 1:45
Name / Alter : Thomas Wörrlein 48
Anmeldedatum : 29.04.08

BeitragThema: Re: Werksfilm mit Kröhnke Lorenknecht   Fr 05 Nov 2010, 10:11

Hallo Markus,

zwei Dumme, ein Gedanke ?

Gruß,

Thomas.
Nach oben Nach unten
 
Werksfilm mit Kröhnke Lorenknecht
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Werksfilm mit Kröhnke Lorenknecht
» Aufarbeitung Schienen-Kuli

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Medienecke-
Gehe zu: