Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Frage zu O&K-V-Motoren

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Waldbahner
Feldbahnspezialist


Männlich Anzahl der Beiträge : 837
Alter : 45
Ort / Region : Hagen/Westf.
Hobbies : Eichenberger Waldbahn
Name / Alter : Lars Ridder
Anmeldedatum : 14.11.07

BeitragThema: Frage zu O&K-V-Motoren   Mi 03 Nov 2010, 11:14

Moin!

Da wir aktuell einen O&K-Motor für unsere MV2a suchen, ergab sich, dass uns ein V-Motor aus einer MD2B angeboten wurde.

Ich habe jetzt im Internet die Bezeichnungen 16 V2 und 116 V2 für diese Motoren gefunden. Sind das denn identische Motoren?
In der MD2B hatte der Motor 30 PS, während er in der MV2a mit 40 PS angegeben wird?

Würde demnach ein MD2B-Motor auch in eine MV2a passen oder ist hier mit Einbauproblemen zu rechnen?

Vielleicht hat ja einer einen Tipp parat.


Schönen Dank!

Lars
Nach oben Nach unten
http://www.eichenberger-waldbahn.de
Christian
Lorenbremser


Männlich Anzahl der Beiträge : 199
Ort / Region :
Hobbies : Kiesbahn Leipzig
Name / Alter :
Anmeldedatum : 11.04.08

BeitragThema: Re: Frage zu O&K-V-Motoren   Mi 03 Nov 2010, 20:42

Hallo Lars,

so wie ich mich erinnere hat der 16V2 hat 30PS und der 116V2 40PS.
Die Motoren sollten ein und dieselbe Konstruktion aufweisen. Der 116V2 hat nur eine
größere Bohrung und damit mehr Hubraum. Ich kann das am Wochenende nochmal
nachsehen.

Bis dahin

Christian
Nach oben Nach unten
Waldbahner
Feldbahnspezialist


Männlich Anzahl der Beiträge : 837
Alter : 45
Ort / Region : Hagen/Westf.
Hobbies : Eichenberger Waldbahn
Name / Alter : Lars Ridder
Anmeldedatum : 14.11.07

BeitragThema: Re: Frage zu O&K-V-Motoren   Mi 03 Nov 2010, 22:19

Hallo Christian!

Das wäre prima, wenn Du mal nachschauen könntest. Vom 116V2-Motor haben wir Unterlagen, vom 16V2 dagegen nicht.
Die 116 V2-Unterlagen sind übrigens hier bei Frank Engel online abrufbar.

Schöne Grüße

Lars
Nach oben Nach unten
http://www.eichenberger-waldbahn.de
JW200
In Memoriam


Männlich Anzahl der Beiträge : 195
Ort / Region : Wien
Hobbies : zu viel ! / eisenbahn
Name / Alter : kommt drauf an
Anmeldedatum : 12.10.07

BeitragThema: Re: Frage zu O&K-V-Motoren   Do 04 Nov 2010, 10:11

Hallo,

ich glaub ganz so einfach ist´s auch nicht, es dürfte da etliche Varianten gegeben haben.

hier mal die Daten von unseren 2 O&K 2-Zyl. V-Motoren:
Eingebaut in MV2 Bj.1960:
316 V 2 D Bj.1959 30PS 1300U/min Hub:160 Bohrung:120 Hubraum:3619

Reservemotor:
16 V2 D Bj.1954 33PS 1300U/min Hub:160 Bohrung:115 Hubraum:3324
Optisch lässt sich kein Unterschied feststellen.

Lt. BDA von Frank Engel für MV2a:
116 V 2 aus 1952 40PS 1300U/min Hub:160 Bohrung:120 Hubraum:3619


Von userem 16V4? 116V4? O&K Motor hab ich keine genauen Daten (der liegt veräumt in einem Güterwagen), aber der ist glaube ich auch nicht einfach "das Doppelte".

Wäre schön wenn jemand eine Tabelle über die Motorentypen hätte (genauso wie für die O&K "D" Reihe)


Grüße

Stefan
Nach oben Nach unten
http://www.eisenbahnmuseum.at
Waldbahner
Feldbahnspezialist


Männlich Anzahl der Beiträge : 837
Alter : 45
Ort / Region : Hagen/Westf.
Hobbies : Eichenberger Waldbahn
Name / Alter : Lars Ridder
Anmeldedatum : 14.11.07

BeitragThema: Re: Frage zu O&K-V-Motoren   Do 04 Nov 2010, 10:19

Hallo Stefan,

vielen Dank, ich gebe die Infos mal weiter. Da besteht wohl doch noch etwas mehr Forschungsbedarf...

Grüße

Lars
Nach oben Nach unten
http://www.eichenberger-waldbahn.de
pedro
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1556
Alter : 67
Ort / Region : Köln
Hobbies : Eisenbahn
Name / Alter : Peter Ziegenfuss
Anmeldedatum : 15.08.07

BeitragThema: O&K   Do 04 Nov 2010, 11:38

Waldbahner schrieb:
Hallo Stefan,

vielen Dank, ich gebe die Infos mal weiter. Da besteht wohl doch noch etwas mehr Forschungsbedarf...

Grüße

Lars

Hallo,

vielleicht hilft es ja weiter:



MFG

Nach oben Nach unten
pedro
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1556
Alter : 67
Ort / Region : Köln
Hobbies : Eisenbahn
Name / Alter : Peter Ziegenfuss
Anmeldedatum : 15.08.07

BeitragThema: O&K   Do 04 Nov 2010, 14:10

JW200 schrieb:
Hallo,

ich glaub ganz so einfach ist´s auch nicht, es dürfte da etliche Varianten gegeben haben.

hier mal die Daten von unseren 2 O&K 2-Zyl. V-Motoren:
Eingebaut in MV2 Bj.1960:
316 V 2 D Bj.1959 30PS 1300U/min Hub:160 Bohrung:120 Hubraum:3619

Reservemotor:
16 V2 D Bj.1954 33PS 1300U/min Hub:160 Bohrung:115 Hubraum:3324
Optisch lässt sich kein Unterschied feststellen.

Lt. BDA von Frank Engel für MV2a:
116 V 2 aus 1952 40PS 1300U/min Hub:160 Bohrung:120 Hubraum:3619


Von userem 16V4? 116V4? O&K Motor hab ich keine genauen Daten (der liegt veräumt in einem Güterwagen), aber der ist glaube ich auch nicht einfach "das Doppelte".

Wäre schön wenn jemand eine Tabelle über die Motorentypen hätte (genauso wie für die O&K "D" Reihe)


Grüße

Stefan

Hallo Stefan,

könntest du mir die Fabrik-Nummer der O&K - MV 2 mitteilen. Interessiert wäre ich auch an den Motor-Nummern - zwecks Vergleich mit den Lieferunterlagen. Danke !

MFG

Nach oben Nach unten
Waldbahner
Feldbahnspezialist


Männlich Anzahl der Beiträge : 837
Alter : 45
Ort / Region : Hagen/Westf.
Hobbies : Eichenberger Waldbahn
Name / Alter : Lars Ridder
Anmeldedatum : 14.11.07

BeitragThema: Re: Frage zu O&K-V-Motoren   Do 04 Nov 2010, 14:17

pedro schrieb:

Hallo,

vielleicht hilft es ja weiter:


Das hat schon mal geholfen. Ganz interessant finde ich auch, dass es anscheinend "umschaltbare Diesel-Kompressor-Motoren" gab. Vermutlich haben wir so ein Teil mit unserer MV2a mitbekommen. Siehe auch Seite 2 dieses Beitrags hier http://www.kipplore.com/fragen-und-antworten-f3/bilder-und-infos-ok-mv-0-t1203.htm (nicht vom Titel verwirren lassen).

Grüße

Lars
Nach oben Nach unten
http://www.eichenberger-waldbahn.de
Christian
Lorenbremser


Männlich Anzahl der Beiträge : 199
Ort / Region :
Hobbies : Kiesbahn Leipzig
Name / Alter :
Anmeldedatum : 11.04.08

BeitragThema: Re: Frage zu O&K-V-Motoren   So 07 Nov 2010, 21:35

Hallo Lars,

ich habe meine Unterlagen durchgesehen. Das Blatt was Peter schon in seinem Beitrag oben gepostet hat habe ich auch.
Leider habe ich direkt zu den 16V2 und 116V2 nichts da. Als Vergleich kann ich aber aus der Bedienungsanleitung der
MV0/MV0a mit Einzylindermotor etwas beisteuern. Das dürfte als Vergleich bezüglich der Motortypen herhalten. Ich habe
eine MV0a mit 116V1 im Original, und die Ersatzteilliste vom 16V1, da passt meine Annahme vom gleichen Typ mit
verschiedenen Bohrungen/Hubraum. Der 116V1 hat 1,809 Liter Hubraum/120mm Bohrung (Typenschild/selbst gemessen) der 16V1 hat
1,662 Liter Hubraum 115mm Bohrung (Angaben Ersatzteilliste). Ich denke das lässt sich auf die V2-Motoren analog übertragen. Immerhin
sind das ja "Baukastenmotoren".



Hier nochmal eine Übersicht über technische Daten verschiedener O&K Motoren, leider nur schlechte Qualität:



Christian

Nach oben Nach unten
deutzl
Moderator


Männlich Anzahl der Beiträge : 4489
Ort / Region : bayern
Hobbies : FELDBAHN
Name / Alter : Sven/46
Anmeldedatum : 12.03.09

BeitragThema: Re: Frage zu O&K-V-Motoren   Mo 08 Nov 2010, 06:17

Hallo!

Hier die Daten vom 16 V 2:



Wobei die Leistung unterschiedlich in den Prospekten angegeben ist!

Bekannt von 26-36 PS!



Grüße Sven K.
Nach oben Nach unten
http://www2.htw-dresden.de/~hfd/
 
Frage zu O&K-V-Motoren
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Frage zu O&K-V-Motoren
» brushless motoren
» Einlaufen der Motoren Tip von Haslbeck
» Flugzeug-Motoren
» Bitte antwort habe Frage über Briefmarken Preis

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Restauration und Aufarbeitung-
Gehe zu: