Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Suche Informationen zum O&K Motor Typ V113

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
feldbahn
Feldbahnlokbeifahrer


Männlich Anzahl der Beiträge : 266
Ort / Region : Emsland, Haselünne
Hobbies : Feldbahn, Diema und Regelspurige Werksbahnen.
Name / Alter : Manuel M.
Anmeldedatum : 02.02.10

BeitragThema: Re: Suche Informationen zum O&K Motor Typ V113   Mo 01 Nov 2010, 06:24

Die DB hatte keine eigenen Loks des Types N4, N2 und N3 gab es auch mit Stangenantrieb, aber die wurden nachgerüstet
Nach oben Nach unten
http://feldbahn.jimdo.com
Jürgen Wening
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 2155
Alter : 47
Ort / Region : Rügland/Mittelfranken
Hobbies : Jede Menge
Name / Alter : 46
Anmeldedatum : 31.08.07

BeitragThema: Re: Suche Informationen zum O&K Motor Typ V113   Mo 01 Nov 2010, 09:55

@feldbahn: Du bist ja wirklich ein lustiges Kerlchen mit viel Fantasie...

Rolling Eyes
Nach oben Nach unten
http://www.frankenfeldbahn.de
deutzl
Moderator


Männlich Anzahl der Beiträge : 4488
Ort / Region : bayern
Hobbies : FELDBAHN
Name / Alter : Sven/46
Anmeldedatum : 12.03.09

BeitragThema: Re: Suche Informationen zum O&K Motor Typ V113   Mo 01 Nov 2010, 11:33

Hallo Feldbahn!

Wenn Du mir ein Bild zeigst, wo eine N2 oder N3 auf Stangenantrieb umgerüstet wurde, wäre ich Dir dankbar.
Twisted Evil
Nach oben Nach unten
http://www2.htw-dresden.de/~hfd/
aschebahn
Lorenbremser


Männlich Anzahl der Beiträge : 188
Ort / Region : Deutschland
Name / Alter : 40
Anmeldedatum : 29.10.09

BeitragThema: Re: Suche Informationen zum O&K Motor Typ V113   Mo 01 Nov 2010, 14:33

Hallo "Feldbahn",

der Gedanke eines nachgerüsteten Stangenantriebs gefällt mir. Interessant wäre die technische Ausführung. Vielleicht mit angeschweißten Kurbeln? Und das an einer N2...

Mal eine andere Frage, wenn wir gerade dabei sind: Gibt es eigentlich jemanden, der sich bewusst um die Erhaltung einer N3 kümmert und diese nicht nur als "eine Art Kö" ansieht? Wenn nicht, wäre das eine arge Lücke in der Museumslandschaft.

Gruß Aschebahn
Nach oben Nach unten
deutzl
Moderator


Männlich Anzahl der Beiträge : 4488
Ort / Region : bayern
Hobbies : FELDBAHN
Name / Alter : Sven/46
Anmeldedatum : 12.03.09

BeitragThema: Re: Suche Informationen zum O&K Motor Typ V113   Mo 01 Nov 2010, 17:24

Hallo Aschebahn!

In Rittersgrün gab es eine als Denkmal.

http://www.merte.de/BE/berichte/be277.htm

Ein paar weitere sind auch noch erhalten.

Grüße Sven K.
Nach oben Nach unten
http://www2.htw-dresden.de/~hfd/
Wasserwirbelbremse
Lorenbremser


Männlich Anzahl der Beiträge : 214
Ort / Region : Berlin
Name / Alter : 35
Anmeldedatum : 17.06.08

BeitragThema: Re: Suche Informationen zum O&K Motor Typ V113   Mo 01 Nov 2010, 18:07


Hallo zusammen,

also die Möglichkeit Kurbeln an entsprechend überstehenden Radsatzwelllen mal eben kernig anzuschweissen konnte ich vor nicht allzu langer Zeit "bewundern".... Twisted Evil
Ansonsten wäre ich auch sehr an entsprechenden Aufnahmen interessiert...

Um bei dem ursprünglichen Thema zu bleiben, der Luftfilter kann da aber nur eine recht einfache Konstruktion mit irgendwelchen Drahtgazeeinsätzen sein. Alles andere hat ja an der Stelle keinen Platz.
Von einer wirklich gründlichen Filterwirkung sollte man sich da lieber verabschieden, der Ölbadluftfilter scheint mir da tiefgreifender Staub zu sammeln.

Viele Grüße

queen
Nach oben Nach unten
pedro
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1555
Alter : 67
Ort / Region : Köln
Hobbies : Eisenbahn
Name / Alter : Peter Ziegenfuss
Anmeldedatum : 15.08.07

BeitragThema: Re: Suche Informationen zum O&K Motor Typ V113   Mo 01 Nov 2010, 18:26

deutzl schrieb:
Hallo Aschebahn!

In Rittersgrün gab es eine als Denkmal.

http://www.merte.de/BE/berichte/be277.htm

Ein paar weitere sind auch noch erhalten.

Grüße Sven K.


Hallo,

hier die uns bekannten, erhaltenen N 3:

V 49802 1952 N3 B-dm 1435 18.02.1953 Elektrokohle, Berlin-Lichtenberg /18.05.1971 Waschgerätewerk Schwarzberg /=> FORON Waschgeräte GmbH, Schwarzberg "1" (1992 a) /10.06.1994 Sächsisches Schmalspurbahn-Museum Rittersgrün, Oberrittersgrün (04.1999, 07.2003, 02.2004, 06.2004, 06.2007 vh)

V 49816 1952 N3 B-dm 1435 neu ? /VEB Fischwerk Saßnitz /01.11.1967 VEB Vereinigte Holzindustrie, Sägewerk Fürstenberg/Havel /26.09.1985 Lackfabrik Osterwieck (03.1990 vh) /1992 Eisenbahnmuseum Vienenburg "Kö 5048" (01.1994 vh) /1997 Eisenbahnfreunde Heiligenstadt HEV, Heiligenstadt "Kö 816" (10.2001, 10.2004, 07.2006, 09.2007 vh)

V 49819 1952 N3 B-dm 1435 neu ? /VEB Schwermaschinenbau Lauchhammer, Werk Golßen /19xx VEB Stärkefabrik Golßen /08.09.2000 Privat, Fredersdorf (vh bei EF Kleinkummerfeld; 04.2001, 07.2001, 03.2002, 09.2005 vh)

V 49827 1952 N3 B-dm 1435 neu ? /Werklok RBD Halle "49827" /01.01.1958 DR "Kö 5755" "100 955-0" "310 955-4" /20.05.1995 a, Bh Eisenach (05.1997 a vh Bh Gera) /199x Thüringer Eisenbahnverein e.V., ehem. Bw Weimar "100 955-0" (03.2000, 05.2004 vh)

V 249839 1954 N3 B-dm 1435 neu ? /VEB Energiekombinat Berlin, BT HKW Mitte, BT HKW Friedrichshain "1" /=> BEWAG Berlin, Heizkraftwerk Wriezener Bahnhof /199x Privat (02.2000 vh Bf Lübars bei Berlin)

V 249849 1954 N3 B-dm 1435 neu ? /VEB Metall-Baukombinat, Werk Ruhland /=> Lausitzer Stahlhandel GmbH /1995 ABCO M. Lyssy, Rohstoff-Recycling, Plessa (03.1998 vh) /1999 IG Altlandsberger Kleinbahn, Hoppegarten Bei Berlin /2002 Privat - Eisenbahnmuseum Oderland, Bw Wriezen (09.2004 vh)

V 249897 1956 N3 B-dm 1435 neu ? /VEB Baustoffversorgung Erfurt (1992 vh) /1992 Erfurter Industriebahn GmbH "7" (04.1992, 07.1993, 1994, 06.1995, 08.2002 vh) /200x Wanderslebener Narrenclub e.V. WNC, Wandersleben bei Gotha

mfg

Nach oben Nach unten
aschebahn
Lorenbremser


Männlich Anzahl der Beiträge : 188
Ort / Region : Deutschland
Name / Alter : 40
Anmeldedatum : 29.10.09

BeitragThema: Re: Suche Informationen zum O&K Motor Typ V113   Di 02 Nov 2010, 12:38

Hallo Pedro,

danke für den Auszug aus der Liste. Insbesondere die letzte ist ja lustig. Ich stelle mir jedoch ernsthaft die Frage, ob eine dieser Loks bewusst als Vertreter des LKM-Typenprogramms und als Werkbahnlok aufgehoben wird oder eben "nur eine Kö" ist. Auch wenn es eigentlich nicht hier ins Feldbahnforum passt: Hat jemand (aktuelle) Bilder von den Loks? Insbesondere die in Lübars und in Wriezen genannten Loks würden mich interessieren.

Gruß Aschebahn
Nach oben Nach unten
pedro
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1555
Alter : 67
Ort / Region : Köln
Hobbies : Eisenbahn
Name / Alter : Peter Ziegenfuss
Anmeldedatum : 15.08.07

BeitragThema: N 3   Di 02 Nov 2010, 14:09

aschebahn schrieb:
Hallo Pedro,

danke für den Auszug aus der Liste. Insbesondere die letzte ist ja lustig. Ich stelle mir jedoch ernsthaft die Frage, ob eine dieser Loks bewusst als Vertreter des LKM-Typenprogramms und als Werkbahnlok aufgehoben wird oder eben "nur eine Kö" ist. Auch wenn es eigentlich nicht hier ins Feldbahnforum passt: Hat jemand (aktuelle) Bilder von den Loks? Insbesondere die in Lübars und in Wriezen genannten Loks würden mich interessieren.

Gruß Aschebahn

Hallo,

versuche es mal mit Eingabe der Fabrik-Nummer bei www.rangierdiesel.de oder unter Eingabe des Ortsnamens bei www.bahn-express.de

Zumindest ein Foto der N 3 in Kleinkummerfeld ist vorhanden.

MFG
Nach oben Nach unten
feldbahn
Feldbahnlokbeifahrer


Männlich Anzahl der Beiträge : 266
Ort / Region : Emsland, Haselünne
Hobbies : Feldbahn, Diema und Regelspurige Werksbahnen.
Name / Alter : Manuel M.
Anmeldedatum : 02.02.10

BeitragThema: Re: Suche Informationen zum O&K Motor Typ V113   Di 02 Nov 2010, 18:49

Hallo,

Wenn ihr Fotos einer N3 sucht, da gibt es doch genug.
Nach oben Nach unten
http://feldbahn.jimdo.com
 
Suche Informationen zum O&K Motor Typ V113
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Suche Informationen zum O&K Motor Typ V113
» Suche - Informationen zum E211
» Belt CP Motor in HK 450
» 380 Brushed Motor
» Suche Kugellager MTX4R

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Restauration und Aufarbeitung-
Gehe zu: