Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Feldbahn-/Gruben-Loks aus China ... ?!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
kartonbahner
Lorenbremser


Männlich Anzahl der Beiträge : 165
Ort / Region : Uhlenbüttel
Name / Alter : Gerald / älter
Anmeldedatum : 08.02.10

BeitragThema: Feldbahn-/Gruben-Loks aus China ... ?!   Do 19 Aug 2010, 22:53

Moin Feldbahner,

inspiriert durch diesen Beitrag (etwas weiter unten "Diema oder Nachbau" über eine Diema DGL30) bin ich über den Link im ersten Beitrag auf diese Verkauf-Plattform, eine Art E-Bucht für den orientalischen/asiatischen Markt gelangt ... und wenn man dort z. B. "mining locomotives" o. ä. eingibt, erhält man z. T. einige hundert Angebote, auch für Fahrzeuge mit einer Spurweite von 600mm.

Schnell bin ich bei diesem Hersteller, der Xiangtan Electric Locomotive Factory Co., Ltd. gelandet, der u. a. eine 2,5t Akkulok anbietet, die den AEG Akkuloks aus den 20er Jahren, die heute noch für die Versorgungsbahn des Geriatriezentrums am Wienerwald in Lainz/Wien fahren, doch sehr ähnlich sieht: http://www.eisenbahn-bilder.com/db/details.php?image_id=30029 ... Very Happy ... oder?

Es gibt natürlich auch deutlich größe Loks (für breitere Spurweiten), aber es lohnt sich schon ein wenig, einfach mal einen Blick über den (europäischen) Tellerrand zu riskieren und in den Angeboten der asiatischen Händler/Hersteller zu stöbern ...
Nach oben Nach unten
http://www.de.feldbahnmodellbau.de
HSB
Lorenbremser


Männlich Anzahl der Beiträge : 152
Alter : 68
Ort / Region : Barsinghausen
Hobbies : Modellbauunruhestand
Name / Alter : Helmut Schmidt
Anmeldedatum : 27.08.07

BeitragThema: Re: Feldbahn-/Gruben-Loks aus China ... ?!   Do 19 Aug 2010, 23:29

Hallo Gerald,

interessante Sache die du da gefunden hast.

Nur leider scheint mir die Antriebseinheit eine Einheit zu sein, wie sieht es da mit der Auflage der Räder aus wenn die Geleise doch nicht so optimal liegen?

Und dann immer wieder die spanende Frage, was kostet das?
Nach oben Nach unten
http://www.design-hsb.de/homepagf.htm
Fauli
Hausmeister


Männlich Anzahl der Beiträge : 1992
Ort / Region : Oberhessen
Hobbies : Feld- und Grubenbahnen
Name / Alter : Andreas
Anmeldedatum : 25.10.07

BeitragThema: Re: Feldbahn-/Gruben-Loks aus China ... ?!   Do 19 Aug 2010, 23:45

Hallo,

also wenn ich mir die Lok so anschauen glaube ich bald die Chinesen klauen schon bei den Tschechen : http://www.feldbahn500.de/pictures/Akkuloks/lok_055/gal_index.htm

Grüsse Fauli

_________________
"Das Gesetz ist das Eigenthum einer unbedeutenden Klasse von Vornehmen und Gelehrten, die sich durch ihr eignes Machwerk die Herrschaft zuspricht."
Georg Büchner
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnmuseum-guldental.de
kartonbahner
Lorenbremser


Männlich Anzahl der Beiträge : 165
Ort / Region : Uhlenbüttel
Name / Alter : Gerald / älter
Anmeldedatum : 08.02.10

BeitragThema: Re: Feldbahn-/Gruben-Loks aus China ... ?!   Fr 20 Aug 2010, 10:17

Moin Helmut,

HSB schrieb:

Nur leider scheint mir die Antriebseinheit eine Einheit zu sein, wie sieht es da mit der Auflage der Räder aus wenn die Geleise doch nicht so optimal liegen?

... die Frage hatte ich mir auch schon gestellt, da aber der Einsatz dieser Lok vermutlich eher im industriellen Bereich (als in Bergwerken) erfolgt und dort die Schienen vermutlich besser verlegt werden können, scheint das Antriebskonzept entweder nicht nachteilig - oder der Nachteil wird einfach in Kauf genommen!?!? Bei einer möglichen Stückzahl von 200 Stück/Monat ab Werk scheint potenzielle Käufer das nachteilige Konstrukt der Antriebseinheit wohl nicht abzuschrecken ...

HSB schrieb:
Und dann immer wieder die spanende Frage, was kostet das?

Über den Preis habe ich auch noch keine Information gefunden - allerdings würde ich mir auch keine kaufen wollen: Der Transport von China nach Deutschland kostet wohl mehr als die Lok, Platz für eine Modellfeldbahn hätte ich dann auch keinen mehr - und lesen könnte ich die Betriebsanleitung auch nicht ... Very Happy

Fauli schrieb:

also wenn ich mir die Lok so anschauen glaube ich bald die Chinesen klauen schon bei den Tschechen : http://www.feldbahn500.de/pictures/Akkuloks/lok_055/gal_index.htm

... DAS Modell kannte ich auch noch nicht - OK, das chinesische Modell hat Ähnlichkeiten mit BEIDEN ... Very Happy
Nach oben Nach unten
http://www.de.feldbahnmodellbau.de
Renovater
Ehrenlokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 314
Ort / Region : Morlaix Frankreich
Name / Alter : Colin
Anmeldedatum : 06.08.08

BeitragThema: Re: Feldbahn-/Gruben-Loks aus China ... ?!   Fr 20 Aug 2010, 14:21

Personally, i quite like the small battery locos from China. Try going into translator /Chinese simplified/ battery locomotive: to find some interesting sites. Renovater
Nach oben Nach unten
Gotha T2-62
Feldbahnlokbeifahrer


Männlich Anzahl der Beiträge : 279
Ort / Region : Karlsruhe
Hobbies : Feldbahn, Eisenbahn, Strassenbahn, Elektronik, Fotografie
Name / Alter : Tobias
Anmeldedatum : 05.08.08

BeitragThema: Re: Feldbahn-/Gruben-Loks aus China ... ?!   Sa 28 Aug 2010, 23:10

Sehl gut!

Danke für die Links, echt interessante sache!
Nach oben Nach unten
 
Feldbahn-/Gruben-Loks aus China ... ?!
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Feldbahn-/Gruben-Loks aus China ... ?!
» Feldbahn ähnliches in Eritrea
» 31.08.2008 B-18210 B744 China Air Lines
» Meine Loks und Waggons in HO
» Link: Loks aus Kiel

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Dies und Das-
Gehe zu: