Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Bergung und Aufarbeitung von unserer Gmeinder 20/24

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, ... 11, 12, 13  Weiter
AutorNachricht
Ns1
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1614
Ort / Region : --
Hobbies : Feldbahn
Name / Alter : Andy
Anmeldedatum : 26.10.07

BeitragThema: Re: Bergung und Aufarbeitung von unserer Gmeinder 20/24    Sa 20 März 2010, 21:35

Moin Andi

Gibt es schon Fortschritte??

MFG Andy
Nach oben Nach unten
Admin
Admin


Männlich Anzahl der Beiträge : 4686
Ort / Region : Im Ruhestand
Hobbies : Inaktiver Account
Name / Alter : Kontakt nur über "ZG" oder "Fauli" möglich
Anmeldedatum : 11.08.07

BeitragThema: Re: Bergung und Aufarbeitung von unserer Gmeinder 20/24    So 21 März 2010, 00:49

nein, die Lok musste leider warten. Geht aber bestimmt bald weiter. Alle gut

_________________

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nach oben Nach unten
http://www.kipplore.com/
Carsten Lücke
Feldbahnlokbeifahrer


Männlich Anzahl der Beiträge : 247
Ort / Region : 49163 Bohmte-Hunteburg
Hobbies : Alttraktoren, Feldbahn
Name / Alter : 38 Jahre
Anmeldedatum : 25.11.08

BeitragThema: Re: Bergung und Aufarbeitung von unserer Gmeinder 20/24    Mo 22 März 2010, 07:18

Hallo Andi,

das sieht ja schon richtig gut aus.

Schade finde ich es um den wasergekühlten Kaelblemotor.
Ist denn da gar nichts mehr zu retten, oder ein vergleichbarer Motor mit Wasserkühlung zu beschaffen?

Gruß

Carsten
Nach oben Nach unten
Jürgen Wening
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 2155
Alter : 47
Ort / Region : Rügland/Mittelfranken
Hobbies : Jede Menge
Name / Alter : 46
Anmeldedatum : 31.08.07

BeitragThema: Re: Bergung und Aufarbeitung von unserer Gmeinder 20/24    Mo 22 März 2010, 13:16

Spießermodus an*

Und die Typenbezeichnung muß lauten: 20/24 PS. Eine Gmeinder Typ 20/24 gibt es nicht.

Wer hat diese Schreibweise eigentlich dahergebracht? Derselbe, der so gerne kleine "f"s an die Deutz-Loks hängt?

Very Happy

*Spießermodus aus*
Nach oben Nach unten
http://www.frankenfeldbahn.de
Admin
Admin


Männlich Anzahl der Beiträge : 4686
Ort / Region : Im Ruhestand
Hobbies : Inaktiver Account
Name / Alter : Kontakt nur über "ZG" oder "Fauli" möglich
Anmeldedatum : 11.08.07

BeitragThema: Re: Bergung und Aufarbeitung von unserer Gmeinder 20/24    Mo 22 März 2010, 20:17

Ja mein lieber Jürgen Hand , also ich berichtige 20/24PS. Ich werde mich mit der Bezeichnung bessern. Alle gut
Noch was grundsätzliches zu der Lok. Die Gmeinder wurde ca. 50 Jahre lang auf dem Spielplatz „misshandelt“. Dementsprechend sieht die aus. Es war die erste Lok im Verein und wir hatte damals auch noch nicht das Material (Fuhrpark), so wie wir es heute haben. Wir wollten die Lok so schnell wie möglich wieder instand setzen und sind auf viele Probleme bei ihr gestoßen. Das größte Problem war der Motor. Wir hatten uns entschlossen diesen gegen einen Deutz zu tauschen. Man könnte sich im nachhinein ärgern, aber wiederum nicht. Der neue Besitzer aus den Niederlanden (Motorspezie) hat es bis zum heutigen Tag nicht geschafft den Motor wieder zum laufen zu bringen, denn die Schäden daran waren bzw. sind zu groß. Nach meiner letzten Info hat er den Versuch aufgegeben. Ärgern muss man sich auch nicht, weil der Motor nicht der Originalmotor sondern nur ein Tauschmotor war.. Alles dauert und Arbeit haben wir ohne Ende.

_________________

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Zuletzt von Andi am Mi 17 Aug 2011, 21:17 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://www.kipplore.com/
Admin
Admin


Männlich Anzahl der Beiträge : 4686
Ort / Region : Im Ruhestand
Hobbies : Inaktiver Account
Name / Alter : Kontakt nur über "ZG" oder "Fauli" möglich
Anmeldedatum : 11.08.07

BeitragThema: Re: Bergung und Aufarbeitung von unserer Gmeinder 20/24    Mi 06 Okt 2010, 22:07

Heute ging es mal einen kleinen Schritt weiter. Der Rahmen ist nun Sandgestrahlt und Grundiert.






_________________

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nach oben Nach unten
http://www.kipplore.com/
Ns1
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1614
Ort / Region : --
Hobbies : Feldbahn
Name / Alter : Andy
Anmeldedatum : 26.10.07

BeitragThema: Re: Bergung und Aufarbeitung von unserer Gmeinder 20/24    Mi 06 Okt 2010, 22:11

Moin

Ist nicht so schlimm wie es aussieht.

MFG Andy
Nach oben Nach unten
Spielplatzlok
Ehrenlokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 349
Alter : 38
Ort / Region : Renchen/BaWü
Hobbies : Feldbahn, Oldtimer-Schlepper
Name / Alter : Jens Reith
Anmeldedatum : 06.07.09

BeitragThema: Re: Bergung und Aufarbeitung von unserer Gmeinder 20/24    Fr 08 Okt 2010, 20:26

Es geht noch schlimmer...





Gruss Jens
Nach oben Nach unten
Blix
Moderator


Männlich Anzahl der Beiträge : 3392
Alter : 26
Ort / Region : F.G.R.M.
Name / Alter : Felix / 26
Anmeldedatum : 11.01.08

BeitragThema: Re: Bergung und Aufarbeitung von unserer Gmeinder 20/24    Sa 09 Okt 2010, 00:36

Na ist doch schön zu sehen das es jetzt auch bei Horst weiter geht. Wirst du die Rostnarben so lassen oder ist es noch in dem Bereich, in dem man das so lassen kann?
Nach oben Nach unten
http://www.waldeisenbahn.de
Admin
Admin


Männlich Anzahl der Beiträge : 4686
Ort / Region : Im Ruhestand
Hobbies : Inaktiver Account
Name / Alter : Kontakt nur über "ZG" oder "Fauli" möglich
Anmeldedatum : 11.08.07

BeitragThema: Re: Bergung und Aufarbeitung von unserer Gmeinder 20/24    Sa 09 Okt 2010, 11:22

Hallo Felix,
bleibt so.

_________________

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nach oben Nach unten
http://www.kipplore.com/
 
Bergung und Aufarbeitung von unserer Gmeinder 20/24
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 13Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, ... 11, 12, 13  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Was lange währt... Aufarbeitung Gmeinder FNr. 3219
» Aufarbeitung BBU-Akkulok
» Aufarbeitung Henschel B 70 "Riesa" Feldbahndampflok im FFM begonnen
» Aufarbeitung Getriebe Gls30
» Gmeinder 15/18 PS

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Restauration und Aufarbeitung-
Gehe zu: