Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Relikte Torfbahn Raubling (Obb.)?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Relikte Torfbahn Raubling (Obb.)?   Mi 12 Mai 2010, 22:57

Hallo,
ich wollte nur mal kurz anfragen, ob es noch Relikte rund um die Torfbahn in Raubling (Obb.) zu sehen gibt. Bspw. liegen noch Gleise, stehen noch Gebäude?

Freue mich über Antworten,
Michael aus dem Salzburger Land
Nach oben Nach unten
Admin
Admin


Männlich Anzahl der Beiträge : 4686
Ort / Region : Im Ruhestand
Hobbies : Inaktiver Account
Name / Alter : Kontakt nur über "ZG" oder "Fauli" möglich
Anmeldedatum : 10.08.07

BeitragThema: Re: Relikte Torfbahn Raubling (Obb.)?   Mi 12 Mai 2010, 23:58

Salzburg - Raubling ca. 87km. Nun aber Wink

_________________

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nach oben Nach unten
http://www.kipplore.com/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Relikte Torfbahn Raubling (Obb.)?   Fr 14 Mai 2010, 21:08

Andi schrieb:
Salzburg - Raubling ca. 87km. Nun aber Wink

Hallo Andi,
hm, also lohnt ein Besuch? Zumindest diese stählerne Brücke müsste ja noch vorhanden sein, die ich auf einem Foto entdeckt habe.
Mir hat nämlich jemand erzählt, dass es in Oberbayern eine besuchenswerte Torfbahn gibt und er meinte damit nicht die in Rottau und auch nicht in Ainring. Ich glaube mich zu erinnern, dass das irgendwo von Rosenheim Richtung Kufstein sein muss. Kann das sein?

Als ich neulich mit der Mangfalltalbahn fuhr, da sah ich zufällig ein Strassenschild (ich denke es war in Kolbermoor), wo ebenfalls "Torfbahn" im Namen war.

Kannst Du mir da "auf die Sprünge" helfen?
Lg. aus Salisburgo,
Michael
Nach oben Nach unten
Lorenknecht
Feldbahnlokbeifahrer


Anzahl der Beiträge : 289
Anmeldedatum : 16.08.07

BeitragThema: Re: Relikte Torfbahn Raubling (Obb.)?   Fr 14 Mai 2010, 21:47

Das Thema Torfbahn Kolbermoor ist abgefrühstückt. Die ist schon sehr lange eingestellt. Raubling hingegen (zu finden im Raublinger Ortsteil Nicklheim) ist insofern interessant, als dass noch nahezu die gesamte Gleisanlage vorhanden ist. Im Moor stehen noch die Aufenthaltshütte mit angeschlossener Werkstatt. Das Werk selbst wurde in den vergangenen Jahren abgerissen und war aus feldbahnerischen Gesichtspunkten ohnehin nicht sehr interessant. Etwas nördlich vom Werk liegen die ehemaligen Werkstattgebäude, ebenfalls einenen Besuch wert. Die Feldbahn soll erhalten bleiben und touristisch genutzt werden. Siehe dazu auch http://www.fuizler.net/
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnonline.de.vu
 
Relikte Torfbahn Raubling (Obb.)?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Relikte Torfbahn Raubling (Obb.)?
» Torfbahn Ostendorf, Campemoor: Noch in Betrieb?
» Nochmal Lok-Identifikation
» Relikte der Vergangenheit
» Torfbahn Bürmoos

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Dies und Das-
Gehe zu: