Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Welche Feldbahnen gabs in Oberbayern,im Allgäu und am Bodensee?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Welche Feldbahnen gabs in Oberbayern,im Allgäu und am Bodensee?   So 11 Apr 2010, 18:41

Guten abend,

da ich in dieser Gegend demnächst unterwegs bin,
möcht ich auf Spurensuche gehen und möchte deshalb wissen
wo es da mal Feldbahnen gab und gibt.

gruss
Wolfgang E. Arrow
Nach oben Nach unten
Feldbahnfreund
Dampflokheizer


Männlich Anzahl der Beiträge : 584
Ort / Region : Sirnach /Thurgau
Hobbies : Feldbahnen, Seilbagger, Ziegeleien, Schmalspurbahnen, Industriearcheologie und Modellbau
Name / Alter : Kaeding / 47
Anmeldedatum : 21.01.08

BeitragThema: Re: Welche Feldbahnen gabs in Oberbayern,im Allgäu und am Bodensee?   Di 13 Apr 2010, 01:51

Hallo Wolfgang!

Es gab da sehr viele Feld- und Baubahnen!
Spuren sind an manchen Orten noch vorhanden (alte Ziegeleien und Torfwerke) aber auch als Museumsbahnen erhalten wie in Bad Wurzach und natürlich mein Verein Rheinschauen mit der Baubahn der IRR!
Wir haben am 1. Mai unseren Saisonbeginn!

Es grüsst
Björn der Feldbahnfreund
Nach oben Nach unten
http://www.modellfeldbahn.ch
gronauer
Lorenbremser


Männlich Anzahl der Beiträge : 154
Ort / Region : münsterland
Name / Alter : alt genug
Anmeldedatum : 13.09.09

BeitragThema: Re: Welche Feldbahnen gabs in Oberbayern,im Allgäu und am Bodensee?   Di 13 Apr 2010, 11:58

Hallo Wolfgang!
....und wenn Du bei ,,Rheinschauen" reinschaust, dann vergiss nicht ein paar Fotos von der Demag 2 der Illwerke zu machen, die da hinterstellt ist!
Ganz besonders würde ich mich freuen wenn Du davon Fotos hier einstellst! Very Happy
Über Fotos des Führerraums und der Bedienelemente (wenn möglich) würde ich mich besonders freuen. Arrow
Gruß
Manfred
Nach oben Nach unten
KarstenRemien
Kuppelketteneinhänger


Männlich Anzahl der Beiträge : 44
Ort / Region : Eisenberg
Name / Alter : 42
Anmeldedatum : 28.10.08

BeitragThema: Re: Welche Feldbahnen gabs in Oberbayern,im Allgäu und am Bodensee?   Di 13 Apr 2010, 14:56

Hallo Wolfgang,

falls Du gern wanderst und nicht ausschließlich auf der Suche nach sammelwürdigen Schrott bist, die Trasse der ehemaligen Waldbahn Neuhaus-Spitzingsee, nahe dem Schliersee. Ich fand nicht nur die Trassierung interessant, sondern auch den Anlass zum Bau und den Aufwand, der Anfang des 20. Jahrhunderts getrieben wurde.

Links zum Thema:
http://www.fischhausen-neuhaus.de/
http://www.sixtl.de/bilderbogen/bocbahn.htm
http://www.bdyg.homepage.t-online.de/Buenos_Dias/waldbahn_spitzingsee/waldbahn_spitzingsee.html

Für eine kleinere Besichtigung sei noch die Fa. Schoder GmbH & Co.KG, Kieswerk und Baumaschinen, Eschenau 9, D-87647 Unterthingau, (bei Marktoberdorf) empfohlen, privates Baumaschinenmuseum mit diversen Feldbahnlokomotiven im Außenbereich.

Viel Spaß!

Grüße

Karsten
Nach oben Nach unten
Scheibelhund
Weichensteller


Männlich Anzahl der Beiträge : 71
Ort / Region : Nürnberg
Name / Alter : Gernot Wildung 48
Anmeldedatum : 24.03.10

BeitragThema: Re: Welche Feldbahnen gabs in Oberbayern,im Allgäu und am Bodensee?   Di 13 Apr 2010, 19:56

Torfwerk Heggen bei Stötten am Auerberg
Leinau Bahnhof-Hammerschmiede-Bergwerk
Torfwerk Hohenbrand bei Peiting
Torfwerk Tankenrain
Nach oben Nach unten
@122er
Diesellokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 472
Alter : 42
Ort / Region : Sprendlingen
Hobbies : Feldbahn ,alles was rollt
Name / Alter : K.R.
Anmeldedatum : 03.09.07

BeitragThema: Re: Welche Feldbahnen gabs in Oberbayern,im Allgäu und am Bodensee?   Di 13 Apr 2010, 20:55

Hallo mal , das mit dem torfwerk faltermeier am Tankenrain gibts nicht mehr ,ich wollte im oktober selbts nochmal nachsehn aber da steht nur noch ein schuppen zum torf lagern , von der einst schönen feldbahn sieht man nix mehr .

Bei dem torfwerk Hohenbrand kann man im wald nur gleise erspähen , ansonsten ist hier auch nicht viel mehr zu sehn ,kleiner tipp ,nicht erwischen lassen ,der wald ist ab der bundesstrasse privat und ich hab auto im wald in nem seiten streifen gestellt damits keiner sieht , da am ende von dem waldweg wohn einer be dem bekommt man schnell ne anzeige fürs rumstiefeln im wald .

mfg kai
Nach oben Nach unten
http://www.stumpfwaldbahn.de
Henschelaner
Drehscheibendreher


Männlich Anzahl der Beiträge : 128
Ort / Region : Wechselnd zw. Elbmündung und Oberbayern
Hobbies : (Feld-)bahnen und Weserhütte-Bagger
Name / Alter : Frank / 48
Anmeldedatum : 03.06.09

BeitragThema: Re: Welche Feldbahnen gabs in Oberbayern,im Allgäu und am Bodensee?   So 25 Apr 2010, 18:18

@122er schrieb:
Hallo mal , das mit dem torfwerk faltermeier am Tankenrain gibts nicht mehr ,ich wollte im oktober selbts nochmal nachsehn aber da steht nur noch ein schuppen zum torf lagern , von der einst schönen feldbahn sieht man nix mehr .

Bei dem torfwerk Hohenbrand kann man im wald nur gleise erspähen , ansonsten ist hier auch nicht viel mehr zu sehn ,kleiner tipp ,nicht erwischen lassen ,der wald ist ab der bundesstrasse privat und ich hab auto im wald in nem seiten streifen gestellt damits keiner sieht , da am ende von dem waldweg wohn einer be dem bekommt man schnell ne anzeige fürs rumstiefeln im wald .

mfg kai

Das Hochmoor und damit auch der Wald bei Hohenbrand stehen unter besonderem Naturschutz, deshalb ist das Verlassen der Wege nicht erlaubt. Es gibt aber mehrere schöne Wander- und sogar Radwege, von denen aus die Gleisreste gut studiert werden können.

Und so was kann man dort sehen:


Gruß Frank
Nach oben Nach unten
http://www.entlang-der-gleise.de
Woidbahner
Gleisbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 96
Alter : 36
Ort / Region : Riedlhütte / Bayrischer Wald
Hobbies : vui
Name / Alter : Daniel N.
Anmeldedatum : 20.08.08

BeitragThema: Re: Welche Feldbahnen gabs in Oberbayern,im Allgäu und am Bodensee?   Di 27 Apr 2010, 17:56

Im Torfwerk Faltermeier in Tankenrain bei Weilheim findet man noch einen Stapel Heeresfeldbahnschienen (ca. 10 Stück). Anfrage zwecks Abgabe habe ich bereits mehrfach getätigt, jedoch ohne Erfolg.
Papierfabrik Kempten Hegge wird seit geraumer Zeit abgerissen.
Hier findet man im Wald neben der Fabrik noch ca. 100 meter Gleis und einige halb eingeteerte Drehscheiben. Auch eine alte Spillwinde in einem Schuppen im Wald ist noch vorhanden.
BHS Alpentorfwerk Peiting sind auch noch Weichen und Gleise im Moor, jedoch mittlerweile stark eingewachsen und zwecks Naturschutzgebiet keine Chance zu bergen.
Eine Ruderbootsfahrt auf dem Ammersee kann ich auch noch empfehlen, da zum einlassen der Boote in den See einige private Grundstückbesitzer auf Feldbahnrahmen zurückgegriffen haben. Laut Auskunft eines alten Feldbahnhasens sind die meisten Gleisrahmen vom Tonwerk Schlichter & Hagen aus Emmering in Richtung Ammersee gegangen.

Hoffe Anregungen für den Feldbahnurlaub gemacht zu haben .

Gruss Daniel
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahn-riedlhuette.de
Scheibelhund
Weichensteller


Männlich Anzahl der Beiträge : 71
Ort / Region : Nürnberg
Name / Alter : Gernot Wildung 48
Anmeldedatum : 24.03.10

BeitragThema: Re: Welche Feldbahnen gabs in Oberbayern,im Allgäu und am Bodensee?   Di 27 Apr 2010, 18:11

http://vergessene-bahnen.de/Ex984_3a.htm

Mehr Infos hab ich auch nicht.
Nach oben Nach unten
 
Welche Feldbahnen gabs in Oberbayern,im Allgäu und am Bodensee?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Welche Feldbahnen gabs in Oberbayern,im Allgäu und am Bodensee?
» Weihnachtsdeko/Welche Farbe hat euer Baumschmuck?
» welche reifen für mein buggy?
» Welche Servos mit welchem Regler?
» Welche Teile im HK für T-REX 550E 3GX

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Dies und Das-
Gehe zu: