Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Umbau N4 zur Schmalspurlok

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Umbau N4 zur Schmalspurlok   So 28 Feb 2010, 23:59

Moin FK

Meines Wissens nur mit Innenrahmen.

MFG Andy
Nach oben Nach unten
FK
Feldbahnspezialist


Männlich Anzahl der Beiträge : 838
Ort / Region : Wien
Hobbies : Schienenverkehr und seine Geschichte
Name / Alter : Franz Kamper Bj. 1955
Anmeldedatum : 13.11.09

BeitragThema: Re: Umbau N4 zur Schmalspurlok   Mo 01 März 2010, 00:02

Danke . Dann ist ein Umbau sicher nicht so einfach.

FK
Nach oben Nach unten
http://eisenbahnmuseum.at
Wasserwirbelbremse
Lorenbremser


Männlich Anzahl der Beiträge : 214
Ort / Region : Berlin
Name / Alter : 35
Anmeldedatum : 17.06.08

BeitragThema: Re: Umbau N4 zur Schmalspurlok   Mo 01 März 2010, 00:14

Hallo,

ja da habe ich mich etwas unklar ausgedrückt, die verschiedenen Längen der Blindwelle bezogen sich zum Vergleich auf die Ns4 /V10C. Und je nachdem in welchem Spurweitenbereich man landen möchte, hat man das gleiche Problem.
N4 hat Innenrahmen, der Rest ist Fassade.... Very Happy

Viele Grüße

queen
Nach oben Nach unten
aschebahn
Lorenbremser


Männlich Anzahl der Beiträge : 188
Ort / Region : Deutschland
Name / Alter : 40
Anmeldedatum : 29.10.09

BeitragThema: Re: Umbau N4 zur Schmalspurlok   Mo 01 März 2010, 08:56

Warum nehmt Ihr nicht einfach eine V10C zum Rangieren auf 750 mm?

Weitere Frage: Zeichnungen habe ich auf die Schnelle vom Einheitsrädergetriebe und vom V10B-Getriebe gefunden, und zwar in Reichel: Rangier-Diesellokomotiven vom Transpress-Verlag. Inwieweit unterscheiden sich diese Getriebe? Eigentlich bin ich davon ausgegangen, N4 und V10B hätten sehr ähnliche Getriebe, aber wenn die N4 ein Einheitsrädergetriebe hat, dann ist das der V10B anders, es sieht nämlich deutlich niedriger aus.

Um eine N4 auf Schmalspur zu bringen, wäre vor allem zu klären, ob die Räder dann noch an Getriebe und Ölwanne des Motors vorbeipassen. Die Radsätze wären vollkommen umzubauen: Neue Räder ohne Gegengewichte innerhalb des Rahmens, Gegengewichte/Kurbeln mit Kuppelzapfen außen. Die Optik verändert sich kaum, denn der Antrieb ist ja hinter Blechen am Rangiertritt verborgen. Ohne Rangiertritt dürfte das sehr komisch aussehen.

Gruß Aschebahn
Nach oben Nach unten
FK
Feldbahnspezialist


Männlich Anzahl der Beiträge : 838
Ort / Region : Wien
Hobbies : Schienenverkehr und seine Geschichte
Name / Alter : Franz Kamper Bj. 1955
Anmeldedatum : 13.11.09

BeitragThema: Re: Umbau N4 zur Schmalspurlok   Mo 01 März 2010, 10:09

Ohne jetzt die speziellen Hintergrunde der Frage einer Umspurung einer N4 zu kennen, kenne ich jedoch die Probleme, die beim Betrieb einer ausgewiesenen Feldbahnlok auf Schmalspur auftreten. Ich habe das lange genug, seit 71, auf dieversen Museumsbahnen miterlebt.
Das fängt unter Umständen mit unterschiedlichen Kupplungssystemen an und endet bei der Fahrzeugbreite. Sicherheitstechnisch gesehn sind die meisten Feldbahnfahrzeuge zu schmal! Kein Überblick über das Geschehen. Bei den Steiermärkischen Landesbahnen und ÖBB wurden deshalb vielfach Umbauten durchgeführt.

Von wegen HF139C! (Da ist nicht der Kollege aus Graz gemeint)

Wir geben, bei entsprechendem Tauschangebot unsere O&K ab!
Ist zwar auch ein Bausaatz, jedoch mit 750 mm Achsen. Breites Führerhaus, da zwischendurch auf Normalspur. Näheres von JW200 in diesem Forum, oder mir.

FK
Nach oben Nach unten
http://eisenbahnmuseum.at
ZG
Admin


Männlich Anzahl der Beiträge : 5852
Alter : 50
Ort / Region : Dolgesheim / Rhoihesse
Hobbies : Feldbahn! Was sonst?
Name / Alter : Torsten D.
Anmeldedatum : 15.08.07

BeitragThema: Re: Umbau N4 zur Schmalspurlok   Mo 01 März 2010, 17:42

Franz, du hast da was falsch verstanden. Wir diskutieren nur die Machbarkeit einer Umspurung auf Feld- oder Schmalspur. Ist alles nur Theorie. Die N4 ist übrigens Regelspurig. Wink

Gruß Torsten

_________________
Nach oben Nach unten
FK
Feldbahnspezialist


Männlich Anzahl der Beiträge : 838
Ort / Region : Wien
Hobbies : Schienenverkehr und seine Geschichte
Name / Alter : Franz Kamper Bj. 1955
Anmeldedatum : 13.11.09

BeitragThema: Re: Umbau N4 zur Schmalspurlok   Mo 01 März 2010, 23:16

Kaqnn ja sein, daß wer was sucht, dann bitte weitersagen.

FK
Nach oben Nach unten
http://eisenbahnmuseum.at
JW200
In Memoriam


Männlich Anzahl der Beiträge : 195
Ort / Region : Wien
Hobbies : zu viel ! / eisenbahn
Name / Alter : kommt drauf an
Anmeldedatum : 12.10.07

BeitragThema: Re: Umbau N4 zur Schmalspurlok   Di 02 März 2010, 09:49

Hallo,

bei einer Köf kann sich das meines Wissens auch nicht ausgehen, da hier auch nur ein Voith L22n, L22nU, L22y, oder ähnliches eingebaut ist und das geht sich auch auf 760mm mit innenliegenden Ketten nicht mehr aus. So wie bei den HF130C, MV6x, MV8x, ...
Nachstehend ein paar Blider von einem L22nU mit Gmeinder Wendegetriebe (SGP Lok Typ LDH130)
Voith L22nU Ne120Ps bei max. 1650UpM

Gmeinder Wendegetriebe




Dank des Aussenrahmens würde die Lok auf 760mm passen. Wer will sie?



Jetzt wären Fotos bzw. Abmessungen einer N4 von interesse.

Grüße Stefan
Nach oben Nach unten
http://www.eisenbahnmuseum.at
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Umbau N4 zur Schmalspurlok   Di 02 März 2010, 13:57

Moin

Zeichnungen habe ich keine.
Bilder gibt es genug, so zum Beispiel bei www.werkbahn.de
bei Foto unter Hersteller LKM oder hier: http://www.kipplore.com/suche-und-biete-neue-regeln-f6/kleinlok-abzugeben-t3430-10.htm .

MFG Andy
Nach oben Nach unten
 
Umbau N4 zur Schmalspurlok
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Umbau N4 zur Schmalspurlok
» Hpi RS4 EVO3+ Neuaufbau umbau reperatur
» 600er Umbau -> HK 600 CB-E (MOT - S10 - Direktanlenkung - usw)
» HK450MT Umbau auf TT-Heck?
» Figuren- & Zubehör-Umbau, meine Anfänge in 70 mm

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Dies und Das-
Gehe zu: