Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Feldbahnen in Schermbeck

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
lehmgrube
Feldbahnbuchleser


Männlich Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 05.02.08

BeitragThema: Feldbahnen in Schermbeck   Di 05 Feb 2008, 17:23

Hallo,
ich interessiere mich für die Feldbahnen in Schermbeck. Die Bahn der Röben Idunahall werden ja die meisten kennen. Doch es müsste in Schermbeck noch 4 weitere Feldbahnen gegeben haben. Eine davon gehörte zu den Dachziegelwerken Nelskamp in Gartrop (westlich von Gahlen). Die Strecke führte ca. 1km durch den Wald. Eingesetzt wurden vermutlich eine Deutz Omz 122 und eine Jung dl 233. Es gab noch 2 weitere Nelskamp Werke die Feldbahnen eingesetzt haben. Das Werk in Overbeck ist mittlerweile stillgelegt. Hier war eine Diema DS 16 im Einsatz. Das andere Nelskamp Werk lag am westlichen Ortsausgang von Schermbeck und hieß bis 1970 ´´Schermbecker Thon- & Falzziegelwerke´´. Nach 1970 wurde es dann von den gebr. Nelskamp übernommen.Hier gab es vermtl. 2 Feldbahnstrecken. Eine führte zum Bahnhof Schermbeck (Trasse noch erkennbar), die andere zum Tonabbau. Hier gab es eine Gmeinder 4743/1953 und eine Schöma 1857/1956. Bis in die 70er jahre besaß die Firma Menting Lehmbau in Overbeck ebenfalls eine Feldbahn. Hier war Diema 1420/1951 im Einsatz , welche Heute in Privatbesitz ist.
Die Bahnen sind alle Ende der 80er eingestellt worden.
Hat vielleicht noch Jemand Bilder von diesen Bahnen, als sie noch in Betrieb waren?
Nach oben Nach unten
uhlenhooker
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1400
Ort / Region : Rheine
Name / Alter : Reinhard Leupold / 65
Anmeldedatum : 27.09.07

BeitragThema: Re: Feldbahnen in Schermbeck   Di 05 Feb 2008, 18:09

Hallo lehmgrube*

Fotos und einen Bericht, unter anderem über das Dachziegelwerk Nelskamp, findest du im Buch "Jahrbuch Lokomotiven 2002", Podszun-Verlag, ISBN 3-86133-269-8. Der Artikel wurde von Claus Lange geschrieben. Aus urheberrechtlichen Gründen möchte ich die Fotos hier nicht veröffentlichen.

* P.S. Wäre schön, wenn du wenigstens deinen Vornamen preisgeben würdest. Was soll die Geheimniskrämerei?

Viele Grüße!
Reinhard
www.uhlenhooker-feldbahn.de
Nach oben Nach unten
http://www.uhlenhooker-feldbahn.de
lehmgrube
Feldbahnbuchleser


Männlich Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 05.02.08

BeitragThema: Re: Feldbahnen in Schermbeck   Di 05 Feb 2008, 19:43

Vielen Dank für die schnelle Antwort!
Das Buch habe ich mir gerade bestellt.


Viele Grüße!
Niels
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Feldbahnen in Schermbeck   Do 07 Feb 2008, 12:02

Morgen,

vorheiriges Jahr
im Juli konnt ich noch per
Zufall einen Zug dort fahren
sehen,allerdings hatte ich grad
meine Digi ned dabei........

gruss
Wolfgang
Nach oben Nach unten
Waldbahner
Feldbahnspezialist


Männlich Anzahl der Beiträge : 837
Alter : 45
Ort / Region : Hagen/Westf.
Hobbies : Eichenberger Waldbahn
Name / Alter : Lars Ridder
Anmeldedatum : 14.11.07

BeitragThema: Re: Feldbahnen in Schermbeck   Do 07 Feb 2008, 15:52

lehmgrube schrieb:

Hat vielleicht noch Jemand Bilder von diesen Bahnen, als sie noch in Betrieb waren?

Hallo!

In einer alten Ausgabe des Bahn-Express ist ein Bericht über die Feldbahn des Dachziegelwerks Nelskamp in Schermbeck-Gahlen (Gartroper Busch).
Es müßte das Heft 5/85 gewesen sein.

Im Einsatz war eine größere Jung (vermutlich die DL 233). Die OMZ 122 war wohl Reserve. In dem Heft ist ein Bild von der Jung mit einem langem Kipplorenzug im Werk. Die Strecke führte quasi parallel zu der Idunahall-Bahn in den Gartroper Busch. Bei einem Besuch im Herbst 1994 lag die Strecke noch teilweise im Wald. Fahrzeuge waren aber keine mehr da.
Stillegungsdatum müsste so Ende der 80er Jahre gewesen sein.

Dann gab es in Schermbeck am Kanal neben der Idunahallbahn noch eine Feldbahn von einer Bauunternehmung o.ä., die dort einen Schiffsanleger für Uferbefestigungsarbeiten betrieb. Die Gleise waren mit der Idunahallbahn wohl verbunden.
Der Bericht ist in einer uralten Ausgabe der Zeitschrift "Die Industriebahn". Im Einsatz müssten O&K-Maschinen gewesen sein.


Von der Idunahallbahn gibt es noch Betriebsfotos in diversen Bahn-Express-Heften der 80/90er Jahre. Kann mal die Nummern der Hefte raussuchen.

Grüße

Lars
Nach oben Nach unten
http://www.eichenberger-waldbahn.de
lehmgrube
Feldbahnbuchleser


Männlich Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 05.02.08

BeitragThema: Re: Feldbahnen in Schermbeck   Do 07 Feb 2008, 17:22

Hallo!

Kann man denn diese Bahn-Express Ausgabe 5/85 noch irgendwo bestellen?

Viele Grüße!
Niels
Nach oben Nach unten
Waldbahner
Feldbahnspezialist


Männlich Anzahl der Beiträge : 837
Alter : 45
Ort / Region : Hagen/Westf.
Hobbies : Eichenberger Waldbahn
Name / Alter : Lars Ridder
Anmeldedatum : 14.11.07

BeitragThema: Re: Feldbahnen in Schermbeck   Do 07 Feb 2008, 17:44

Hallo Niels,

nein das Heft ist lange vergriffen. Ich schaue heute abend mal nach, wer das Foto gemacht hat, vielleicht kommt man noch an die Bilder ran.

Grüße

Lars
Nach oben Nach unten
http://www.eichenberger-waldbahn.de
lehmgrube
Feldbahnbuchleser


Männlich Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 05.02.08

BeitragThema: Re: Feldbahnen in Schermbeck   Do 07 Feb 2008, 17:53

Hallo Lars,

Vielen Dank für die Mühe.

Im Jahrbuch Lokomotiven 2002 ist die Nelskamp-Bahn vom Werk am westlichen Ortsausgang. Dort sind eine Gmeinder 4743/1953 und eine Deutz OMZ 122 39610/1941 abgebildet. Die Bahn soll 3km lang gewesen sein und verlief entlang einer Straße.

Bei der Idunahallbahn müsste es sich um das Bauunternehmen Hirdes handeln.

Viele Grüße!
Niels
Nach oben Nach unten
rabe
Gleisbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 99
Ort / Region : Berlin
Hobbies : Feldbahnreporter
Name / Alter : Martin / Bj 66
Anmeldedatum : 23.12.07

BeitragThema: Re: Feldbahnen in Schermbeck   Do 07 Feb 2008, 23:40

Hallo,

im Nelskamp-Werk I mit der Waldbahn (Gahlen) war im November 1984 die Jung 11459/1951 im Einsatz, die Deutz OMZ 122 (23040/1939) wurde in einer Werkhalle ohne Gleis gelagert.
Ende 1989 war es genauso.
Im Nelskamp-Werk II waren SCHÖMA 1857/1956 und Gmeinder 4743/1953 im Jahr 1981 noch vorhanden (desolat, abgestellt), bei meinem ersten Besuch im Jahr 1984 aber nicht mehr zu sehen.
Claus-Jürgen Lange hatte bereits in Zeunerts "Die Industriebahn" Heft 4 (1973) über diese Ziegeleibahn berichtet.

Viele Grüße, Martin
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Feldbahn Schermbeck   So 02 März 2008, 19:43

Hallo Feldbahnfreunde,

in Schermbeck und Umgebung hat es im vergangenen Jahrhundert ca. 20! Feldbahnanlagen gegeben.
Leider ist davon nur noch die Strecke der ehemaligen Röben/Idunahll Dachziegelwerke vorhanden. Diese Strecke feiert in diesem Jahr ihr hundertjähriges Bestehen!
Als aktiver vor Ort kann ich Euch versichern, das zu diesem Anlass, einige Fahrtage und Veranstaltungen stattfinden werden.
Termine werden wir zu gegebener Zeit auch in diesem Forum bekanntgeben.
Ansonsten sind wir fast an jedem Samstag im Werk oder auf der Strecke im Einsatz.
Freundliche Besucher sind immer Willkommen!
Schickt mir eine e-Mail an Lukas2m@aol.com
Nach oben Nach unten
 
Feldbahnen in Schermbeck
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Feldbahnen in Schermbeck
» Eisenbahn-Romantik - Feldbahnen in Baden-Württemberg
» Welche Feldbahnen gabs in Oberbayern,im Allgäu und am Bodensee?
» Feldbahnen in den Gärtnereien in Hamburg
» Mainische Feldbahnen noch existent?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Dies und Das-
Gehe zu: