Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Diema in Käpfnach / Ch

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
deutzl
Moderator


Männlich Anzahl der Beiträge : 4486
Ort / Region : bayern
Hobbies : FELDBAHN
Name / Alter : Sven/46
Anmeldedatum : 12.03.09

BeitragThema: Diema in Käpfnach / Ch   Mi 10 Feb 2010, 23:50

http://www.horgen.net/baechtiger/Bergwerk.html

Grüße Sven K.
Nach oben Nach unten
http://www2.htw-dresden.de/~hfd/
Waldbahner
Feldbahnspezialist


Männlich Anzahl der Beiträge : 835
Alter : 45
Ort / Region : Hagen/Westf.
Hobbies : Eichenberger Waldbahn
Name / Alter : Lars Ridder
Anmeldedatum : 14.11.07

BeitragThema: Re: Diema in Käpfnach / Ch   Do 11 Feb 2010, 10:36

Schönes Bild! Müsste eine DS10 aus den 30er Jahren sein. Habe das Lieferverzeichnis nicht hier, vielleicht kann mal jemand forschen, ob so eine Lok in die Schweiz gegangen ist.

Grüße

Lars
Nach oben Nach unten
http://www.eichenberger-waldbahn.de
diema2054
Dampflokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 670
Alter : 49
Ort / Region : CH-Aargau
Hobbies : Feld- Strassen- Lokal-bahnen
Name / Alter : Heinz
Anmeldedatum : 25.11.07

BeitragThema: Re: Diema in Käpfnach / Ch   Do 11 Feb 2010, 21:27

Es gab keine DS10 aber 2 Diema DS12 in der Schweiz.
Nr. 1280 Bj.1948 heute in Käpfnach ausgestellt aber mit anderem Ursprung. Dazu verunglückte der Lokführer ja 1946 mit seiner Diema somit kann es diese Lok nicht sein.

Die andere ist DS12 664 Bj.1923 an Brun Nebikon geliefert. Da Brun ja nur Fabrik und Händler war, könnte es diese Lok sein.

Quellen: "Industrial Railways and Locomotives of Switzerland - A.Bowen" und Lieferverzeichnis Diema

MfG Heinz
Nach oben Nach unten
http://www.flickr.com/photos/23591987@N08/
Jürgen Wening
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 2155
Alter : 47
Ort / Region : Rügland/Mittelfranken
Hobbies : Jede Menge
Name / Alter : 46
Anmeldedatum : 31.08.07

BeitragThema: Re: Diema in Käpfnach / Ch   Do 11 Feb 2010, 21:48

Ach Heinzi, wie wär's dann z. B. mit der Diema 661/32 oder einer der über Comessa in Straßburg in die Schweiz gelieferten Maschinen? Da würde ich mal dran denken...

Grüße

Jürgen Wening
Nach oben Nach unten
http://www.frankenfeldbahn.de
Dieter
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1293
Alter : 63
Ort / Region : Fredenbeck
Hobbies : Feldbahn, alte Technik, Lanz
Name / Alter : Dieter
Anmeldedatum : 02.10.07

BeitragThema: 8-10 PS mit Hatz-Motor ev.   Do 11 Feb 2010, 22:16

[quote="Waldbahner"]Schönes Bild! Müsste eine DS10 aus den 30er Jahren sein. Habe das Lieferverzeichnis nicht hier, vielleicht kann mal jemand forschen, ob so eine Lok in die Schweiz gegangen ist.
*************************************************************
Lars,

vom Puffer her kann man wohl auf DS10 oder DS15 tippen, eigentlich auch dem Kühler nach, denn der kam bei Diema-2Takt-Motoren zum Einbau, aber es könnte auch eine ältere Type 8-10 sein, noch mit dem Hatz-Motor.(Haube ?) Der Hatz kam ja zum Einbau, bevor DIEMA dann eigene Motoren eingebaut hat. Naja ??
Es wurden ja mehrere 8-10 er usw. an Rubag AG, Zürich [CH] geliefert.
LR-Loks hatten ja Verdampfermotoren.

DS12 ist es auf keinen Fall, siehe Achslagerung. Es ist ja eine Kettenlok (Foto).

schnee..ige Grüße vom Dieter

Winter


Zuletzt von D. Resinger am Do 11 Feb 2010, 23:13 bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://www.wedeler-feldbahn.de
Ns1
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1614
Ort / Region : --
Hobbies : Feldbahn
Name / Alter : Andy
Anmeldedatum : 26.10.07

BeitragThema: Re: Diema in Käpfnach / Ch   Do 11 Feb 2010, 22:29

Moin

Ich bin zwar nicht gerade Diema Kenner, habe mir aber in letzter Zeit paar ältere Prospekte besorgt. Danach würde ich Typ B 10 (2 Ganggetriebe und Hatzmotor) sagen. Größer auf kein Fall, da denn die Achslager anders waren, wie Dieter schon sagte.

MFG Andy
Nach oben Nach unten
Dieter
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1293
Alter : 63
Ort / Region : Fredenbeck
Hobbies : Feldbahn, alte Technik, Lanz
Name / Alter : Dieter
Anmeldedatum : 02.10.07

BeitragThema: kann man wohl sicher auf DS10 oder DS15 tippen   Fr 12 Feb 2010, 07:47

vom Puffer her kann man wohl auf DS10 oder DS15 tippen, eigentlich auch dem Kühler nach, denn der kam bei Diema-2Takt-Motoren zum Einbau. Diese Kühler hatten eine eingebaute Wasserpumpe.
Dann die Hauben-Seitenbleche, typisch DS10 bzw. DS15.
Man erkennt auch den Diema-Motor auf dem Foto. Der Fahrer hat vmtl. die Hand am rechten Schalthebel, so schaut es wohl aus.

hier ein paar Bilder dazu :
http://img268.imageshack.us/slideshow/webplayer.php?id=ds1015.jpg

http://img36.imageshack.us/img36/3249/ds1015nackt.jpg
http://img641.imageshack.us/img641/65/ds1015getriebe.jpg
http://img268.imageshack.us/img268/5423/ds1015.jpg

gibt es diese Loks in der Schweiz ?
V 742 1935 DS15 B-dm 600 08.08.1935
V 674 1933 DS10 B-dm 600 10.07.1933
ich hätte gerne ein Foto.

schnee..ige Grüße vom Dieter

Winter[/quote]
Nach oben Nach unten
http://www.wedeler-feldbahn.de
 
Diema in Käpfnach / Ch
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Diema in Costa Rica
» Aufarbeitung Diema DFL30/12 Nr. 3283
» Infosuche Diema DS 40 (für FbNr. 1978/1956)
» Diema Getriebeprobleme!
» ? DIEMA DS 60 2175

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Dies und Das-
Gehe zu: