Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 aufarbeitung jung hidalgo

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: aufarbeitung jung hidalgo   Sa 02 Jan 2010, 01:44

ja also da sind wir uns noch nicht so ganz einig sie sollten zu erst abgedreht werden haben aber keine so große drehbank gefunden.
da es noch nicht ganz geklehrt ist wo die lok fahren soll wissen wir nicht ob wir sie überhaupt noch abdrehen sollen:
d.h. : wenn wir auf strecke gehen drehen wir sie ab ,
wenn wir aber eh nur bei uns im garten fahren mit maximal 5-10 km/h dann tut das nicht not.
Nach oben Nach unten
Maschinist
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1835
Alter : 34
Ort / Region : Dresden
Hobbies : Feldbahn im Maßstab 1:2, Feldbahndampfloks, Fotografie
Name / Alter : Sven S. / 33
Anmeldedatum : 16.08.07

BeitragThema: Re: aufarbeitung jung hidalgo   Sa 02 Jan 2010, 23:14

Mahlzeit Timmi,

da ich euer Projekt schon seit längerem verfolgen darf, freue ich mich sehr dass du nun auch hier berichtest.
Was die Achsen angeht, so würde ich sie auf jeden Fall abdrehen. Der Aufwand die Achsen später nochmal auszubauen wird aus Erfahrung nach der Fertigstellung der Lok kaum nochmal gemacht.
Zeichnungen und Maße für die Profile kann ich dir gern zukommen lassen.

Gruß Sven
Nach oben Nach unten
 
aufarbeitung jung hidalgo
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» aufarbeitung jung hidalgo
» Aufarbeitung Jung EL105 6474/1935
» Aufarbeitung Jung EL110 6603/1936
» Hauptinstandsetzung Jung 9294/1941 beim FWM Oekoven
» Aufarbeitung BBU-Akkulok

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Restauration und Aufarbeitung-
Gehe zu: