Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Mal was ganz anderes - wie habt Ihr denn mal angefangen?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Feldbahner-Nicklheim
Diesellokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 423
Alter : 32
Ort / Region : Rosenheim / Nicklheim
Hobbies : Feldbahn, Kinotechnik, Altautos
Name / Alter : Christian A. /
Anmeldedatum : 04.12.08

BeitragThema: Re: Mal was ganz anderes - wie habt Ihr denn mal angefangen?   Di 03 Nov 2009, 12:41

Mahlzeit,

als wir 1988 vom Stadtzentrum an den Stadtrand gezogen sind, haben wir wärend der Umbauphase unseres Hauses des öfteren Ausflüge gemacht, ich als 4 Jähriger aufm Kindersitz am Fahrrad. Da mein Vater von Behördenwegen her den damaligen Betriebsleiter der BHS in Nicklheim kannte, fuhren wir auch öfter mal nach Nicklheim, also dort, wo das Torfwerk Raubling steht.

Von unserm Haus aus sinds um die 2 KM bis zur Werkstatt. Mir wurde damals als 4 Jähriger die Werkstatt gezeigt und ich durfte dann auch mal in Begleitung selbst das Handrad der DIEMA bewegen und ca. 5 Meter fahren.

als dann die Privatisierung kam, das dürfte ende 1988 gewesen sein, wars leider aus mit den Spielereien auf der Bahn, die haben sich erst wieder ergeben, als ich 14 Jahre alt war, und in den Ferien öfter mal im Moor unterwegs war, damals ergab sich auch mal die Gelegenheit, einen Kompletten Torfzug ins Werk zu fahren.

Damals das größte für mich, die Frauenwelt konnts nie verstehen, deshalb hab ich mit meinen Hobbies auch schon 3 Beziehungen "aufgearbeitet" aber nun ja... kommt zeit, kommt Frau, und seit kurzem kamen auch die ersten eigenen Meter Gleis und Loks Smile

Gruß
Chris
Nach oben Nach unten
http://www.kinokultur-rosenheim.de
Arne
Lorenschieber


Männlich Anzahl der Beiträge : 23
Alter : 21
Ort / Region : Schleswig Holstein
Name / Alter : Arne
Anmeldedatum : 18.07.09

BeitragThema: Re: Mal was ganz anderes - wie habt Ihr denn mal angefangen?   Di 03 Nov 2009, 17:13

Wies bei mir anfing weis ich leider nicht genau!

Es gibt aber schon lange aufzeichnungen, über meine Bahnbegeisternheit!


Damals dürfte Ich 5 gewesen sein!

Bahn fand ich damals (leider nur mit wenig Fotos) auch immer toll mitzufahren, bin einige male, mit Papa von Tarp (bei Flensburg), zur Verwandtschaft nach Saarbrücken (Papa ist geb. Saarbrücker) mit Regionalverkehr und SWT gefahren....

Feldbahnen fand ich Süß, seitdem ich sie im DFG in SB und in der Tolkschau (Freizeitpark hie rin der nähe) kennengelernt habe!

Mit 11 Fing ich dann an zu Surfen, und dabei dann auch mehr Herauszufinden.

Dabei fand ich auch irgendwann dieses Forum, nach einigem Mitlesen, hab ich mich dann irgendwann angemeldet...

Mit 12 lernte ich dann 2007 denn VVM http://vvm-museumsbahn.de kennen. Bei dem ich dann Januar 2008 Mitglied wurde!

Unabhängg davon, lernte ich 2008 jemanden aus Karlsruhe kennen.
Nachdem ich dann einige mehr kannte, u.a. Tobias (Gotha T2-62) kennenlernte, wies ich ihn auf dieses Forum hin....

Und das Bin ich heute:


Und werde am 11.12. 15....

PS. Fing mit 5 auch mit Märklin an, und seit 2008 auch Modellstraßenabahn!
Nach oben Nach unten
multicar22
Ehrenlokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 311
Alter : 50
Ort / Region : trebendorf
Hobbies : feldbahnmodelle h0e
Name / Alter : matthias mätzig, 42
Anmeldedatum : 23.01.09

BeitragThema: Re: Mal was ganz anderes - wie habt Ihr denn mal angefangen?   Di 03 Nov 2009, 17:28

hallo
ist ein interessantes thema...
bin an der regulären wem strecke aufgewachsen..war ein toller spielplatz, auch noch nach der einstellung...dann hatte ein bekannter angefangen das alles in spur s zu bauen...ich habs in h0e versucht..werd mal ein bild meiner ersten brigadelok machen...oh mann, da liegen bis heut welten dazwischen...aber ich heb dies teil auf, ist ne erinnerung und ein ansporn zu neuem..
Nach oben Nach unten
uhlenhooker
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1400
Ort / Region : Rheine
Name / Alter : Reinhard Leupold / 65
Anmeldedatum : 27.09.07

BeitragThema: Re: Mal was ganz anderes - wie habt Ihr denn mal angefangen?   Di 03 Nov 2009, 19:14

Meine Kindheit verbrachte ich in dem 1950er Jahren in Ennigerloh (Westf.). Zementwerke, in deren Kalksteingruben Dampfzüge auf schmalen Spuren den Kalkstein zu den Werken beförderten, gab es mehrere. Wir wohnten in einem grauen Mietshaus unten rechts. Nichts besonderes, aber hinter den Gärten verlief (und verläuft auch heute noch) die Trasse der Westfälischen Landes Eisenbahn (WLE), und in zwei Kilometer Entfernung die viergleisige Hauptstrecke von Köln nach Minden. Wir Jungen verbrachten viele Stunden auf der Blockstelle „Hoher Hagen“ und sahen den Zügen zu. Eisenbahn war also in allen Spurweiten Teil des täglichen Lebens.


Vielleicht war ja diese kleine Holzeisenbahn, die mir mein Vater um 1955 aus einfachsten Materialien bastelte, der Anfang der Feldbahnerei.

Viele Grüße,
Reinhard
www.uhlenhooker-feldbahn.de
Nach oben Nach unten
http://www.uhlenhooker-feldbahn.de
Silbergräber
Dampflokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 763
Ort / Region : Harz
Name / Alter : Jörn
Anmeldedatum : 20.01.08

BeitragThema: Re: Mal was ganz anderes - wie habt Ihr denn mal angefangen?   Di 03 Nov 2009, 19:35

Tja - Vom Virus (Modell)Eisenbahn war ich schon immer befallen - das fing mit Brio an und ging über PlayTrain, Märklin und Spur N bis zum MS-TrainSimulator. Und als Gebürtiger märkischer Sauerländer muss man nun mal ein Faible für Schmalspurbahnen haben. Aber Feldbahnen? Na gut, da gab's irgend wann einmal die bereits an anderer Stelle beschriebenen Jung EL105 und DEMAG ML15, die mir als eine eine doch recht extreme Schmalspurbahn vorkamen.

Irgend wann erwachte mal das Interesse am Bergbau - und so kommt eins zum anderen. Meine ersten "Schicht" auf 'ner Akkulok habe ich '93 im Nordfeld von Haus Aden verfahren, kurz darauf stieß ich auf die Truppe am Otti-Schacht (Wo seid Ihr eigentlich alle? Lest Ihr hier nur mit oder gibt's Euch hier gar nicht?!? tongue ) - BB660, Ns2f und Jung EL105 standen auf dem Plan, wobei mir die BB660 doch die liebste war. Dann - Ende 1993 - die legendäre Bergung von diversen Benzolloks von einem zur Schließung anstehenden Bergwerk.

Nachdem die Eingeborenen im Museumsvereins die Arbeitsgruppe mit Bravour ausgesperrt, rausgekegelt und weggekelt hatte (innovative Ideen im Keim ersticken - das konnten die Oberharzer immer schon gut...) wurde es dann etwas ruhiger um die kleinen Bahnen < 750 mm. Ich bin derzeit eigentlich nur noch passiv tätig (außer wenn mich Stefan mal auf einer seiner Loks fahren lässt cheers ) und fertige derzeit eine Zusammenstellug von Grubenlokomotiven in Niedersachsen an - welche Lok ist wann wo auf welcher Sohle/in welchem Betriebsbereich zum Einsatz gekommen? Das ist fast wie 'ne Modelleisenbahn - es wird nie fertig, und man erlebt immer wider spannende Geschichten.

Grüße

Jörn
Nach oben Nach unten
http://www.men-in-dreck.de
Admin
Admin


Männlich Anzahl der Beiträge : 4686
Ort / Region : Im Ruhestand
Hobbies : Inaktiver Account
Name / Alter : Kontakt nur über "ZG" oder "Fauli" möglich
Anmeldedatum : 11.08.07

BeitragThema: Re: Mal was ganz anderes - wie habt Ihr denn mal angefangen?   Di 03 Nov 2009, 21:02

Im „Vulkanbeitrag“ sind ja schon einige Sätze zu dem „wie alles begann“ geschrieben wurden. Ich habe noch ein paar Bilder zum Thema rausgesucht.

Also wie gesagt hatte ich schon immer einen Eisenbahntick. Mein Vater, mein Onkel und auch mein Cousin waren bei der Bahn. Also was hat der kleine Andi gelernt? Natürlich Eisenbahner (Facharbeiter für Betriebs- und Verkehrsdienst der Deutschen Reichsbahn mit Spezialisierung Fahrdienstleiter) was denn sonst Very Happy

Im Reichsbahnland hat es mich in fast jede Ecke gezogen, überall wo es noch Dampfloks gab

mit der hier bin ich öfters mitgefahren, weil der Heizer ein guter Freund von mir war



durfte auch mal seine Mütze (die mir ein paar Nummern zu klein war) aufsetzen



hatte aber liebe meine eigene Mütze auf



kleine Loks bin ich begegnet



und viele vergessene und abgestellte Loks hatte ich auch noch gesehen



auch welche von der Feldbahn



leider habe ich die aber nur selten fotografiert



nach dem die Dampfloks immer seltene wurden und bei den Tunnels die Nischen zu klein wurden



beschäftige ich mich nun mit der Materie von Bauschaum



und von Roststaub



um altes Material wieder aufzuarbeiten. Und wenn ich da nicht bin, dann bin ich irgendwo unterwegs oder hier im Forum bei den Feldbahnern.

_________________

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nach oben Nach unten
http://www.kipplore.com/
Fauli
Hausmeister


Männlich Anzahl der Beiträge : 1993
Ort / Region : Oberhessen
Hobbies : Feld- und Grubenbahnen
Name / Alter : Andreas
Anmeldedatum : 25.10.07

BeitragThema: Re: Mal was ganz anderes - wie habt Ihr denn mal angefangen?   Di 03 Nov 2009, 23:26

Echte Feldbahner hält nichts auf !



Augenommen ca. 1 Std nach entlassung aus dem Krankenhaus Schwaz / Tirol Idea

Grüsse Fauli

_________________
"Das Gesetz ist das Eigenthum einer unbedeutenden Klasse von Vornehmen und Gelehrten, die sich durch ihr eignes Machwerk die Herrschaft zuspricht."
Georg Büchner
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnmuseum-guldental.de
jimknopf600
Dampflokheizer


Männlich Anzahl der Beiträge : 611
Ort / Region : Zeesen / Brandenburg
Hobbies : Feldbahn, Schmalspur, Dampftechnik, Photographie, Ortshistorik, Musik
Name / Alter : Lutz Wollenberg / 37
Anmeldedatum : 17.03.09

BeitragThema: Re: Mal was ganz anderes - wie habt Ihr denn mal angefangen?   Di 03 Nov 2009, 23:30

Also ich muss ja sagen, dass es sich wirklich gelohnt hat dieses Thema anzufangen! Tolle Beiträge und viele Details die interessant sind - so unterschiedlich sie auch sein mögen, aber ganau das ist ja das Reizvolle daran. Vorallem versteht man auch so manche Vorlieben (wie z.B. Bauschaum oder schicken Mützen)besser, wenn man die Vorgeschichten kennt.
Also immer rein mit den schönen, witzigen oder auch schön peinlichen Beiträgen und Fotos!

Das Kinde mit dem Bade ausschütten?


Viele Grüße, Lutze Ende
Nach oben Nach unten
Feldbahner-Nicklheim
Diesellokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 423
Alter : 32
Ort / Region : Rosenheim / Nicklheim
Hobbies : Feldbahn, Kinotechnik, Altautos
Name / Alter : Christian A. /
Anmeldedatum : 04.12.08

BeitragThema: Re: Mal was ganz anderes - wie habt Ihr denn mal angefangen?   Mi 04 Nov 2009, 02:05

wenn wir schon menschen in loren baden sehen, dann hier auch mal was von meiner seite Smile

Nach oben Nach unten
http://www.kinokultur-rosenheim.de
Frank
Feldbahnspezialist


Männlich Anzahl der Beiträge : 890
Ort / Region : Woltersdorf
Name / Alter : Frank Engel
Anmeldedatum : 02.09.07

BeitragThema: Re: Mal was ganz anderes - wie habt Ihr denn mal angefangen?   Mi 04 Nov 2009, 08:19

Hallo Andreas,

interessante Bilder! Wann entstand eigentlich die Aufnahme von 92.753 in Eberswalde? Die Kiste stand um 1980 ja immer noch an der gleichen Stelle auf Seifert's Bock. War das tatsächlich vor 1973 (damals erhielt sie nochmal eine Untersuchung - auf der Pufferbohle lese ich aber 1968). Im Raw Eberswalde ist sie leider kaum gelaufen - kenne keine einzige Einsatzaufnahme davon.

Gruß, Frank.
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnseite.de
 
Mal was ganz anderes - wie habt Ihr denn mal angefangen?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Mal was ganz anderes - wie habt Ihr denn mal angefangen?
» Mal ein ganz anderes Konzept
» was ganz anderes....
» Welche Sättel habt ihr denn so?
» mal was anderes

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Dies und Das-
Gehe zu: