Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 "Mollis" im Torf

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
deutzl
Moderator


Männlich Anzahl der Beiträge : 4487
Ort / Region : bayern
Hobbies : FELDBAHN
Name / Alter : Sven/46
Anmeldedatum : 12.03.09

BeitragThema: "Mollis" im Torf   Di Okt 20, 2009 7:36 am

Die „Molli’s“ oder die Eigenbauschienenkulis der Ostdeutschen Torfindustrie
Teil 1 VEB Norddeutsche Torfwerke Schwerin

Der VEB Norddeutsche Torfwerke Schwerin hat, neben kleineren Abbaufeldern (diese alle mit LKW), ab ca. 1980 drei Werke mit einer 600mm spurigen Feldbahn betrieben.
Werk Drispeth
Werk Stralendorf
Werk Breesen
Mit der Produktionssteigerung und längeren Strecken in die Abbaugebiete war man Ende der 1960’ziger Jahre auf der Suche nach leichten Feldbahnloks. Doch der Markt hatte nichts zu bieten! Gebrauchte Loks aus tschechischer Produktion waren zu haben, doch für die Gleise im Moor zu schwer. Deshalb entschloss man sich um 1970 für den Eigenbau von leichten Loks, welche sich auch recht gut an den Abbaustellen bewährten. Im Zeitraum von 1970 bis 1976 entstanden nach Aussagen etwa acht Loks, von denen mir sechs bekannt sind. Alle Loks wurden unterschiedlich gebaut und erhielten somit ihr persönliches aussehen. Meist griff man auf erhältliche Ersatzteile der Ns 1 zurück. Somit verwendete man Achsen, Achslager und Getriebe in einigen Loks, wobei auch andere Teile aus der Industrie Verwendung fanden. Bei den Motoren wählte man den 1NVD 14 oder den Junkersgegenkolbenmotor der Bauart 1 HK 65. Während des Betriebseinsatzes kam es auch noch zu weiteren Umbauten.


Bei den ersten Loks kam der Motor quer zur Fahrtrichtung zum Einbau…


…über einen Keilriemen wurde dann das Getriebe mit dem Motor (hier ein 1NVD14) verbunden.
Diese Lok stand zum Zeitpunkt der Aufnahme im Torfwerk Stralendorf abgestellt.

Die neueren Maschinen erhielten die Ns 1 Getriebe und der Motor wurde in Fahrtrichtung eingebaut.

Aufbauten der Loks waren nur auf das nötigste beschränkt.

Beide Loks setzte das Torfwerk Drispeth 1986 im Abbaugebiet ein.

Schade dass keine der Loks in ihrem Originalen Zustand den Weg in ein Museum gefunden hat.
Verdient hätten sie es, da sie so viele Jahre doch recht zufriedenstellend ihre Aufgaben erfüllt haben.

Grüße Sven K.
Nach oben Nach unten
http://www2.htw-dresden.de/~hfd/
uhlenhooker
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1400
Ort / Region : Rheine
Name / Alter : Reinhard Leupold / 65
Anmeldedatum : 26.09.07

BeitragThema: Re: "Mollis" im Torf   Di Okt 20, 2009 7:46 am

Hallo Sven,
danke für den Bericht und die einmaligen Fotos. Ich freue mich schon auf weitere Teile!

Viele Grüße,
Reinhard
Nach oben Nach unten
http://www.uhlenhooker-feldbahn.de
Admin
Admin


Männlich Anzahl der Beiträge : 4686
Ort / Region : Im Ruhestand
Hobbies : Inaktiver Account
Name / Alter : Kontakt nur über "ZG" oder "Fauli" möglich
Anmeldedatum : 10.08.07

BeitragThema: Re: "Mollis" im Torf   Di Okt 20, 2009 7:47 am


_________________

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nach oben Nach unten
http://www.kipplore.com/
BN30U
Drehscheibendreher


Männlich Anzahl der Beiträge : 122
Ort / Region : Account gelöscht
Hobbies : Account gelöscht
Name / Alter : Account gelöscht
Anmeldedatum : 05.02.09

BeitragThema: Re: "Mollis" im Torf   Di Okt 20, 2009 7:56 am

Hammergeil!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Nach oben Nach unten
B660
Ehrenlokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 307
Alter : 22
Ort / Region : Meusegast Sachsen
Hobbies : Feldbahn LGB Feuerwehr Alte Autos
Name / Alter : Richard 16
Anmeldedatum : 22.09.09

BeitragThema: Re: "Mollis" im Torf   Di Okt 20, 2009 8:20 am

Hallo,

richtige Eigenbauloks.
Nach oben Nach unten
Dieter
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1293
Alter : 63
Ort / Region : Fredenbeck
Hobbies : Feldbahn, alte Technik, Lanz
Name / Alter : Dieter
Anmeldedatum : 02.10.07

BeitragThema: vielleicht landet ja doch noch Eine im Museum   Di Okt 20, 2009 8:54 am

deutzl schrieb:
Die „Molli’s“ oder die Eigenbauschienenkulis der Ostdeutschen Torfindustrie
Teil 1 VEB Norddeutsche Torfwerke Schwerin

Schade dass keine der Loks in ihrem Originalen Zustand den Weg in ein Museum gefunden hat.
Verdient hätten sie es, da sie so viele Jahre doch recht zufriedenstellend ihre Aufgaben erfüllt haben.

Grüße Sven K.
*********************************************************************************************************
Hallo Sven K.,

vielleicht landet ja doch noch Eine im Museum..............hier ein paar Bilder von 2006.


http://img24.imageshack.us/slideshow/webplayer.php?id=im000026z.jpg
http://img198.imageshack.us/slideshow/webplayer.php?id=im000030q.jpg

http://img24.imageshack.us/img24/5300/im000026z.jpg
http://img514.imageshack.us/img514/810/im000020.jpg
http://img34.imageshack.us/img34/4490/im000021.jpg
http://img291.imageshack.us/img291/580/im000022.jpg
http://img340.imageshack.us/img340/6286/im000023.jpg
http://img18.imageshack.us/img18/4148/im000024a.jpg
http://img2.imageshack.us/img2/9017/im000025.jpg
http://img198.imageshack.us/img198/8148/im000030q.jpg
http://img243.imageshack.us/img243/8119/im000027.jpg
http://img230.imageshack.us/img230/716/im000028.jpg
http://img32.imageshack.us/img32/874/im000029b.jpg

viel Spass damit

mfG.,
Dieter


Zuletzt von D. Resinger am Di Okt 20, 2009 9:11 am bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://www.wedeler-feldbahn.de
deutzl
Moderator


Männlich Anzahl der Beiträge : 4487
Ort / Region : bayern
Hobbies : FELDBAHN
Name / Alter : Sven/46
Anmeldedatum : 12.03.09

BeitragThema: Re: "Mollis" im Torf   Di Okt 20, 2009 9:04 am

Danke Dieter für die Ergänzung! Ist auch noch eine andere Maschine zu sehen!

Grüße Sven K.
Nach oben Nach unten
http://www2.htw-dresden.de/~hfd/
BN30U
Drehscheibendreher


Männlich Anzahl der Beiträge : 122
Ort / Region : Account gelöscht
Hobbies : Account gelöscht
Name / Alter : Account gelöscht
Anmeldedatum : 05.02.09

BeitragThema: Re: "Mollis" im Torf   Di Okt 20, 2009 9:06 am

bei Privat gibt es min. zwei , im Werk stehn auch 2
Nach oben Nach unten
Ns1
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1614
Ort / Region : --
Hobbies : Feldbahn
Name / Alter : Andy
Anmeldedatum : 26.10.07

BeitragThema: Re: "Mollis" im Torf   Di Okt 20, 2009 10:24 am

Moin

Die zwei die noch in Driespeht verblieben sind, sollen nach der Einstellung für Touri-Fahrten genutzt werden. Deshalb werden auch noch Loren und Gleise zurückgehalten. Von den ersten Eigenbauten, ist eine von Driespeht in Privat und von der zweiten ebenfall´s min. eine aus Strahlendorf in Privat. Zu den Eigenbauten kahmen auch Umbauten. Da schon mal die Diskusion war, ob die einen aus ehemaligen Untertagelok´s entstanden, wie der damalige Werksmeister heute noch behauptet, lasse ich die mal ausen vor. Auf jeden fall wurden die zwei DS 16, eine kleine Deutz und eine O&K ebenfall´s in Roggendorf umgebaut. Zumindestens von den DS 16ener gibt es Aufnahmen von Roggendorf und Klein Thurow die mit Neuendorf zu den bekannten drei dazugehörten. Das Klein Thurower Moor ist wieder aufgemacht worden, wird allerdings in Breesen verarbeitet. Natürlich ohne Feldbahn.

MFG Andy

P.S. Bilder werden gesucht.
Nach oben Nach unten
Ns1
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1614
Ort / Region : --
Hobbies : Feldbahn
Name / Alter : Andy
Anmeldedatum : 26.10.07

BeitragThema: Re: "Mollis" im Torf   Di Okt 20, 2009 10:36 am

Hier sind auch noch Bilder

http://www.kipplore.com/fragen-und-antworten-f3/torfwerk-driespeth-t2563.htm

MFG Andy
Nach oben Nach unten
 
"Mollis" im Torf
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 4Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» "Mollis" im Torf
» "Buchjournal"-Schreibwettbewerb / 31. Mai 2010
» "BOMARC" von Wilhelmshavener Modellbaubogen Maßsta
» Eisenbahngeschütz "Leopold" von GPM 1:25
» Baltimoreklipper "LYNX" als Flaschenschiff

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Dies und Das-
Gehe zu: