Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Zellstoffwerk Aschaffenburg Ruhrtahler Lok

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
deutzl
Moderator


Männlich Anzahl der Beiträge : 4489
Ort / Region : bayern
Hobbies : FELDBAHN
Name / Alter : Sven/46
Anmeldedatum : 12.03.09

BeitragThema: Zellstoffwerk Aschaffenburg Ruhrtahler Lok   Di 29 Sep 2009, 21:28



Diese Ruhrtahler-Lok war im Zellstoffwerk Aschaffenburg im Einsatz.
Hat einer ev. die genauen Daten zur Lok?
Ein Foto von hinten würde mich auch sehr interessieren!(Loktyp, muß nicht die gleiche Lok sein)

Grüße Sven K.
Nach oben Nach unten
http://www2.htw-dresden.de/~hfd/
pedro
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1556
Alter : 67
Ort / Region : Köln
Hobbies : Eisenbahn
Name / Alter : Peter Ziegenfuss
Anmeldedatum : 15.08.07

BeitragThema: Ruhrthaler   Di 29 Sep 2009, 21:41

Hallo,

es gibt über den Lokomotivbau der Fa. Ruhrthaler eine CD mit Lieferverzeichnis usw.

MFG


"100 Jahre Ruhrthaler Maschinenfabrik" - Lokomotiven aus Mülheim a.d. Ruhr

Jens Merte, Martin Schiffmann - Verlag LOKRUNDSCHAU - 2001 - CD-ROM - ISBN 3-931647-12-9

1899 wurde die Ruhrthaler Maschinenfabrik in Mülheim a.d. Ruhr gegründet. Schon 1906 begann man mit dem Bau von Grubenlokomotiven, ein Produktionszweig, der in den folgenden Jahren die Entwicklung der Firma entscheidend bestimmte. Die Angebotspalette reichte von der kleinen Feldbahn-Motorlok über Druckluft- und Elektrolokomotiven bis hin zu normalspurigen Rangierlokomotiven mit einer Leistung von 250 PS. Beliefert wurden Kunden in der ganzen Welt. Über 3500 Lokomotiven entstanden bis 1999 in Mülheim.

Auf der CD wird die Firmengeschichte detailliert beschrieben, dabei wird besonders auf die Entwicklung der Schienenfahrzeugtechnik eingegangen und diese anhand von Fotos, Prospekten und technischen Zeichnungen u.a. umfangreich illustriert. Tabellen geben einen schnellen Überblick zu den gebauten Typen und deren technische Daten. Auch die auf den original Lieferunterlagen basierende, vollständige Lieferliste zeigt die Vielfalt der gebauten Lokomotiven und deren Verbleibe. Eine gesonderte Aufstellung nennt die Lokomotiven, die heute noch als technische Denkmäler in Museen und bei Vereinen vorhanden sind.
Nach oben Nach unten
M. Böckl
Diesellokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 415
Ort / Region : Wien 1210/1220
Hobbies : Industrie, Architektur, Grube, 600mm
Name / Alter : Manfred/51
Anmeldedatum : 11.02.08

BeitragThema: Re: Zellstoffwerk Aschaffenburg Ruhrtahler Lok   Mi 30 Sep 2009, 18:14

Servus deutzl,

es müsste sich um folgende Lok handeln:

FNr.1961, Bj. 1939, Typ 70 DL/S4, Bauart .-dm, 600mm, Auslieferung: 08.08.1940, Aschaffenburger Zellstoffwerke, Berlin, für Werk Walsum (22.03.1950 Überholung)

LG
Manfred
Nach oben Nach unten
deutzl
Moderator


Männlich Anzahl der Beiträge : 4489
Ort / Region : bayern
Hobbies : FELDBAHN
Name / Alter : Sven/46
Anmeldedatum : 12.03.09

BeitragThema: Re: Zellstoffwerk Aschaffenburg Ruhrtahler Lok   Mi 30 Sep 2009, 18:17

Danke für die Hinweise!

Grüße Sven K.
Nach oben Nach unten
http://www2.htw-dresden.de/~hfd/
 
Zellstoffwerk Aschaffenburg Ruhrtahler Lok
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Zellstoffwerk Aschaffenburg Ruhrtahler Lok
» Deutsche Lokalausgaben nach 1945

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Dies und Das-
Gehe zu: