Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Was lange währt... Aufarbeitung Gmeinder FNr. 3219

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 13 ... 23, 24, 25, 26  Weiter
AutorNachricht
Blei-Stift
Lorenbremser


Männlich Anzahl der Beiträge : 206
Ort / Region : Goslar
Hobbies : Eisenbahnen im und am Harz, Modellbau
Name / Alter : 55
Anmeldedatum : 22.12.08

BeitragThema: Was lange währt...Aufarbeitung Gmeinder FNr. 3219   Di 28 Mai 2013, 20:48



Auweia Andi,

das kommt davon, wenn man keine Brille hat. Idea Jetzt hab ich's nochmal nachgelesen, Du hast Recht. Arrow Aber da kannst Du mal sehen, was für ein netter Lokfahrer ich bin, bei mir würde die Dame ein Sitzkissen bekommen. Da hab ich meinen Gedanken bezüglich der Behandlung der holden Weiblichkeit gleich in Deinen Text interpretiert. Allerdings bin ich es auch gewohnt, auf Stefan's Schöma hab ich ein bequemes Sitzpolster beim fahren, was bei der Ruhrthaler fehlt. Da fährt man allerdings besser im stehen, weil man sonst nach vorn nichts sieht.

Schönen Abend noch

Holger
Nach oben Nach unten
Admin
Admin


Männlich Anzahl der Beiträge : 4686
Ort / Region : Im Ruhestand
Hobbies : Inaktiver Account
Name / Alter : Kontakt nur über "ZG" oder "Fauli" möglich
Anmeldedatum : 11.08.07

BeitragThema: Re: Was lange währt... Aufarbeitung Gmeinder FNr. 3219   Di 28 Mai 2013, 23:06

Zitat :
das kommt davon, wenn man keine Brille hat.
das geht mir manchmal genauso. Ich habe zwar zum lesen eine Brille, setze sie aber nur selten auf. Wink

_________________

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nach oben Nach unten
http://www.kipplore.com/
Spielplatzlok
Ehrenlokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 349
Alter : 38
Ort / Region : Renchen/BaWü
Hobbies : Feldbahn, Oldtimer-Schlepper
Name / Alter : Jens Reith
Anmeldedatum : 06.07.09

BeitragThema: Re: Was lange währt... Aufarbeitung Gmeinder FNr. 3219   Mi 05 Jun 2013, 22:55



Hallo!

Kleines Update von heute: Haube ist bis auf die Klappen fertig




Auf Wunsch meines Vaters ein Vorher-Nachher-Vergleich Very Happy : Das erste Bild wurde vor fast exakt vier Jahren aufgenommen, das zweite heute:






Gruß Jens
Nach oben Nach unten
PeterP
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1139
Ort / Region : Wuppertal / NRW
Name / Alter : Peter P. / 47
Anmeldedatum : 27.09.10

BeitragThema: Re: Was lange währt... Aufarbeitung Gmeinder FNr. 3219   Fr 07 Jun 2013, 00:13

Hallo Jens,

guter Fortschritt!

Kannst du zum Vergleich das Vorher-Bild noch einstellen?


Nach oben Nach unten
Spielplatzlok
Ehrenlokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 349
Alter : 38
Ort / Region : Renchen/BaWü
Hobbies : Feldbahn, Oldtimer-Schlepper
Name / Alter : Jens Reith
Anmeldedatum : 06.07.09

BeitragThema: Re: Was lange währt... Aufarbeitung Gmeinder FNr. 3219   Fr 07 Jun 2013, 06:26



Hallo Peter,

also gestern wars noch da Frage

Hier nochmal die fehlenden Bilder:




Und das "Vorher"-Bild




Gruß Jens
Nach oben Nach unten
Spielplatzlok
Ehrenlokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 349
Alter : 38
Ort / Region : Renchen/BaWü
Hobbies : Feldbahn, Oldtimer-Schlepper
Name / Alter : Jens Reith
Anmeldedatum : 06.07.09

BeitragThema: Re: Was lange währt... Aufarbeitung Gmeinder FNr. 3219   So 07 Jul 2013, 23:02



Hallo!

Das Dach ist fertig




Die Rahmen wieder vollzählig Very Happy  und bereit zum Anbau




Gruß Jens
Nach oben Nach unten
Spielplatzlok
Ehrenlokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 349
Alter : 38
Ort / Region : Renchen/BaWü
Hobbies : Feldbahn, Oldtimer-Schlepper
Name / Alter : Jens Reith
Anmeldedatum : 06.07.09

BeitragThema: Re: Was lange währt... Aufarbeitung Gmeinder FNr. 3219   Fr 19 Jul 2013, 20:44



Hallo!

So nun sind auch die Scheiben eingesetzt. Leider kann das Dach wegen mangelnder Deckenhöhe erst angebaut werden, wenn die Lok "umzieht".




Und das erste der drei Schilder wurde schon geliefert und natürlich gleich angebaut




Gruß Jens
Nach oben Nach unten
Spielplatzlok
Ehrenlokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 349
Alter : 38
Ort / Region : Renchen/BaWü
Hobbies : Feldbahn, Oldtimer-Schlepper
Name / Alter : Jens Reith
Anmeldedatum : 06.07.09

BeitragThema: Re: Was lange währt... Aufarbeitung Gmeinder FNr. 3219   Mi 24 Jul 2013, 23:30



Hallo!

Gestern Abend war es nun soweit: Es fand der ich nenne es mal "kleine Rollout" der Lok statt.
Heißt im Klartext: Raus ins Freie zum Puffer und Dach montieren.

Auszug aus dem "trauten Heim"




Aufgleisen




Wie sich manche Dinge wiederholen: Derselbe Ort 28 Jahre zuvor:




Puffermontage






Vom Motorenlärm aufgeschreckt kam ein Nachbar spontan zum Mithelfen rüber




Dann natürlich noch das Dach







Fast fertig




Gruß Jens
Nach oben Nach unten
Admin
Admin


Männlich Anzahl der Beiträge : 4686
Ort / Region : Im Ruhestand
Hobbies : Inaktiver Account
Name / Alter : Kontakt nur über "ZG" oder "Fauli" möglich
Anmeldedatum : 11.08.07

BeitragThema: Re: Was lange währt... Aufarbeitung Gmeinder FNr. 3219   Mi 24 Jul 2013, 23:34

Top. Ich bin begeistert. Klasse Arbeit. Daumen hoch 

_________________

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nach oben Nach unten
http://www.kipplore.com/
Seppelbahner
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1413
Ort / Region : Nordsachsen
Name / Alter : Matthias/ 44
Anmeldedatum : 30.08.07

BeitragThema: Re: Was lange währt... Aufarbeitung Gmeinder FNr. 3219   Do 25 Jul 2013, 06:43

Große Klasse, Jens. Habt ihr Super hinbekommen.... Very Happy 
Nach oben Nach unten
http://www.seppelbahn.de
 
Was lange währt... Aufarbeitung Gmeinder FNr. 3219
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 24 von 26Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 13 ... 23, 24, 25, 26  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Was lange währt... Aufarbeitung Gmeinder FNr. 3219
» Backorder?? Wie lange noch
» Aufarbeitung BBU-Akkulok
» Aufarbeitung Henschel B 70 "Riesa" Feldbahndampflok im FFM begonnen
» Aufarbeitung Getriebe Gls30

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Restauration und Aufarbeitung-
Gehe zu: