Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Feldbahnmotorwagen - Type FM 12- Heinrich Lanz Mannheim

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
Feldbahner-Nicklheim
Diesellokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 423
Alter : 32
Ort / Region : Rosenheim / Nicklheim
Hobbies : Feldbahn, Kinotechnik, Altautos
Name / Alter : Christian A. /
Anmeldedatum : 04.12.08

BeitragThema: Re: Feldbahnmotorwagen - Type FM 12- Heinrich Lanz Mannheim   Do 10 Sep 2009, 10:47


wenn ich mir das lokomotivchen so ansehe, entdecke ich bemerkenswerte parallelen zu einer lok, die im Torfwerk in der Kendlmühlfilze bei Rottau ("Torfbahnhof") in den 20ern eingesetzt worden ist. Allerdings war diese auf 876mm Spur im Einsatz, über den Verbleib kann leider niemand etwas sagen, vermutlich wurde sie Verschrottet.
Nach oben Nach unten
http://www.kinokultur-rosenheim.de
Jürgen Wening
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 2155
Alter : 47
Ort / Region : Rügland/Mittelfranken
Hobbies : Jede Menge
Name / Alter : 46
Anmeldedatum : 31.08.07

BeitragThema: Re: Feldbahnmotorwagen - Type FM 12- Heinrich Lanz Mannheim   Do 10 Sep 2009, 11:24

Das ist interessant, Christian! Gibt es hiervon ein Bild, das man mal einstellen könnte?

Grüße

Jürgen
Nach oben Nach unten
http://www.frankenfeldbahn.de
Feldbahner-Nicklheim
Diesellokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 423
Alter : 32
Ort / Region : Rosenheim / Nicklheim
Hobbies : Feldbahn, Kinotechnik, Altautos
Name / Alter : Christian A. /
Anmeldedatum : 04.12.08

BeitragThema: Re: Feldbahnmotorwagen - Type FM 12- Heinrich Lanz Mannheim   Do 10 Sep 2009, 11:37

Ich werde am Freitag ein Bild vom Bild machen, und es dann hier reinstellen.

Jürgen, im kleinen Museumsführer sollte auch noch eins drin sein, in der nähe des Oberuseler Bildes.
Laut auskunft eines Pensionierten JVA-Beamten (der Herr geht stark auf die 90 zu) soll es hier mal "oan oda zwoa Lanz Schienenbockerl" gegeben haben.

Mal sehen, ob man da Licht ins Dunkel bringen kann Smile

Grüße

Christian
Nach oben Nach unten
http://www.kinokultur-rosenheim.de
Blix
Moderator


Männlich Anzahl der Beiträge : 3392
Alter : 26
Ort / Region : F.G.R.M.
Name / Alter : Felix / 26
Anmeldedatum : 11.01.08

BeitragThema: Re: Feldbahnmotorwagen - Type FM 12- Heinrich Lanz Mannheim   Fr 11 Sep 2009, 23:23

@Julian

Danke für die Bilder. Es gibt die Lok also wirklich. Und dazu befindet die sich zumindest äusserlich in einem ganz gutem Zustand.
Hast du von der Schmalspur Dampflok noch andere Bilder? An der Heckansicht erkennt man nicht wirklich um was für einen Typ es sich handelt.

@Interlok

Danke für die Erklärung Helmut. Das dem Museum noch 2 Jahre Zeit gegeben wird klingt ja erstmal sehr viel besser. Hoffentlich machen die auch was aus ihrer Chance.
Nach oben Nach unten
http://www.waldeisenbahn.de
interlok
Weichensteller


Männlich Anzahl der Beiträge : 51
Ort / Region : Berlin
Hobbies : alles auf Schienen, Blues + Jazz
Name / Alter : Hermann Schmidtendorf 52
Anmeldedatum : 07.09.09

BeitragThema: Re: Feldbahnmotorwagen - Type FM 12- Heinrich Lanz Mannheim   Sa 12 Sep 2009, 00:11

Blix,

wenn es sich um eine 2-achsige polnische 600mm Dampflok handelt, könnte es ein Henschel-Nachbau namens "Ryś" (Luchs) sein. Eine solche Lok stand lange am normalspurigen Bahnhof von KONIN und war irgendwann plötzlich weg:

Wenn es eine dreiachsige polnische Lok ist, wäre es Henschel-Nachbau "Las" (Wald):

In Frankfurt/M. bzw. der Parkbahn Berlin zu betrachten. Ich tippe eher auf den 2-Achser, da das Führerhaus nicht so schroff eckig abgeht wie beim Dreiachser.

Gruss Hermann
Nach oben Nach unten
http://www.interlok.info
Julian
Ehrenlokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 319
Alter : 21
Anmeldedatum : 14.11.08

BeitragThema: Re: Feldbahnmotorwagen - Type FM 12- Heinrich Lanz Mannheim   Sa 12 Sep 2009, 21:02

Hallo Herman,
ne es ist eine Ryś:



Das Bild sollte dir alle Fragen beantworten. Ich muss nächstes Jahr in Polen noch mehr Orte abklappern. Polen ist ein so tolles Land. Bloss die Schriftsprache lässt mich immer wieder schwitzen. Rolling Eyes

Alles Gute,
Julian
Nach oben Nach unten
Blix
Moderator


Männlich Anzahl der Beiträge : 3392
Alter : 26
Ort / Region : F.G.R.M.
Name / Alter : Felix / 26
Anmeldedatum : 11.01.08

BeitragThema: Re: Feldbahnmotorwagen - Type FM 12- Heinrich Lanz Mannheim   Sa 12 Sep 2009, 23:14

Ah vielen danke. Also doch eine Rys. Von denen habe ich selber noch keine gesehen. Ist das eigentlich wirklich ein 100%iger Nachbau der Riesa? Währe ja keine Ausnahme, haben die Polen ja mit einigen deutschen Loks gemacht.

Very Happy
Nach oben Nach unten
http://www.waldeisenbahn.de
interlok
Weichensteller


Männlich Anzahl der Beiträge : 51
Ort / Region : Berlin
Hobbies : alles auf Schienen, Blues + Jazz
Name / Alter : Hermann Schmidtendorf 52
Anmeldedatum : 07.09.09

BeitragThema: Re: Feldbahnmotorwagen - Type FM 12- Heinrich Lanz Mannheim   So 13 Sep 2009, 07:51

Danke Julian für das Foto!

Ja, Ryś ist wirklich eine 100% Riesa. 1940, als die "Erste Polnische Lokomotivfabrik Chrzanów" als "Oberschlesische Lokomotivfabrik Krenau" während der Nazi-Okkupation unter der Verwaltung von Henschel & Sohn Kassel stand, wurden die ersten 100 Riesa-Neubauten nach den aus dem Henschel-Werk angelieferten Konstruktionsplänen gebaut.
Nach dem 2. Weltkrieg, das Werk war wieder polnisch, nahm man nach den hinterlassenen Plänen den Bau wieder auf und gab dem Kind nur einen klanglich polnischen Namen. Als Ryś wurden die Loks auch nach Jugoslawien und Rumänien exportiert. Man baute sie auch für 750 mm und 785 mm Spurweite, allerdings waren dort die Loks doch etwas schwach, weshalb man bald den 3-Achser "Las" (Wald) nachlegte, die vor allem auch die von manchen Bahnen gesuchte leichtere Achslast hatte. Und das war keine 100% Kopie mehr, sondern eine durch die Polen selbst erdachte "erweiterte Riesa".

Der Original-Riesa-Kessel hatte Reglerrohr aussen, der spätere modernisierte innen. Mit diesem Kessel bestellte auch die PKP 5 Loks für ihre 600mm-Schmalspurbahnen und nannte sie T49.

Laut polnischem Eisenbahnforscher Bogdan Pokropiński sind folgende 600mm Riesa bzw. Ryś in Polen erhalten:

Man sieht also, während des 2. Weltkriegs gab es in Polen sowohl aus Kassel eingeführte Kasseler Riesa als auch im besetzten Polen produzierte baugleiche Krenauer Riesa.

Hier sind die beiden Versionen - Original-Riesa und Nachkriegs-Version mit ab 1948 durch Kesselfabrik Toruń modernisiertem Ryś-Kessel - gegenübergestellt:


Die Zeichnungen sind der im Jahr 2000 in nur 1000 Ex. im Museum Żnin herausgegebenen Buch-Rarität "Muzealne parowozy wąskotorowe w Polsce" (Museale Schmalspur-Dampflokomotiven in Polen) entnommen.

Der Tender wurde übrigens auf Wunsch der Kunden zusätzlich von der Lokfabrik Chrzanów gebaut, das waren keine Feldbahn-Eigenkonstruktionen. Diese T49-114 steht jetzt also im Museum Wenecja.

Wenn die Ryś vom Museum Warschau die von der Zuckerfabrik Leśmierz bei Łódź ist, dann kenne ich sie übrigens noch von ihrem ursprünglichen Standort. Werd mal sehen, ob ich meine alten Fotos finde.

Beste Grüsse Hermann
Nach oben Nach unten
http://www.interlok.info
modellhara
Moderator


Männlich Anzahl der Beiträge : 158
Ort / Region : THR
Hobbies : Spur 0e und 0f
Name / Alter : Ralf / 47
Anmeldedatum : 01.07.09

BeitragThema: Re: Feldbahnmotorwagen - Type FM 12- Heinrich Lanz Mannheim   So 13 Sep 2009, 10:15

Guten Morgen Hermann

Schön das es Zeichnungen gibt wo mann danach bauen kann.
Da ich noch nicht ganz fertig bin werd ich noch mal einen Umbau machen. Danke noch mal für den schönen Beitrag.



Den Tender werd ich auch noch bauen.

MfG Ralf
Nach oben Nach unten
Maschinist
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1835
Alter : 34
Ort / Region : Dresden
Hobbies : Feldbahn im Maßstab 1:2, Feldbahndampfloks, Fotografie
Name / Alter : Sven S. / 33
Anmeldedatum : 16.08.07

BeitragThema: Re: Feldbahnmotorwagen - Type FM 12- Heinrich Lanz Mannheim   So 13 Sep 2009, 18:42

Mahlzeit,

mit Reglerrohr sind sicherlich die Einströmrohre gemeint, die bei der Riesa vom auf dem Domdeckel montierten Ventilregler zu den Zylindern führen. Ein Reglerrohr befindet sich immer vor dem Regler.

Gruß Sven S.
Nach oben Nach unten
 
Feldbahnmotorwagen - Type FM 12- Heinrich Lanz Mannheim
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 6Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Feldbahnmotorwagen - Type FM 12- Heinrich Lanz Mannheim
» Alte Straßenbahn in Mannheim.
» 3. Kartonmodellbauertreffen 2012 in Mannheim 08.09.
» Delahaye type 103 BONNEVILLE 1:24
» Morane-Saulnier Type N in 1/32

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Dies und Das-
Gehe zu: