Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Klebenieten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
FeldbahnsammlungFelten
Lorenbremser


Männlich Anzahl der Beiträge : 199
Alter : 38
Ort / Region : Kelsterbach
Hobbies : Feldbahn ;-)
Name / Alter : Chris
Anmeldedatum : 11.10.07

BeitragThema: Klebenieten   Do 09 Jul 2009, 23:27

Hallo,

weiß jemand zufällig wo man Klebenieten bekommen kann? Habe mal gehört dass es sowas geben soll. Quasi Nietköpfe zum Aufkleben damit es so aussieht wie genietet.

Würden sich gut an meiner Gmeinder machen die ich gerade restauriere und halt nur schweißen und nicht nieten kann. Soll ja original sein, oder zumindest so aussehen ;-) Stelle demnächst Bilder online von der Aufarbeitung.

Grüße,

Christian
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnsammlung.de
Dieter
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1293
Alter : 63
Ort / Region : Fredenbeck
Hobbies : Feldbahn, alte Technik, Lanz
Name / Alter : Dieter
Anmeldedatum : 02.10.07

BeitragThema: Nieten verschweissen   Fr 10 Jul 2009, 08:07

Ref.: weiß jemand zufällig wo man Klebenieten bekommen kann?
Würden sich gut an meiner Gmeinder machen die ich gerade restauriere und halt nur schweißen und nicht nieten kann. ***********************************************************************************************************

Moin,

warum nicht Durchgangslöcher bohren, entsprechende normale Stahlnieten durchstecken und hinten bündig und dann schweissen bzw. anheften.

So mache ich das bei den Diema-Klappen. Vorm schweissen senke ich die Löcher an der Rückseite, damit es nach dem Schweissen glatt geschliffen werden kann, ohne wieder rauszufallen.... Smile Und zu beiden Seite gebe ich vorher mit Schrauben (beidseitig), bzw. Schraubzwingen "Vorspannung", wenn zwei Bleche zusammengefügt werden sollen.(vorher sauber entgraten)
Es gibt sicherlich auch noch andere Möglichkeiten.
Oder etwa Löcher bohren und die Nieten mit Metalix - S von DELO (Zweikomponentenmetallkleber) einkleben !?

sind das dann Klebenieten ........?

mfG.
Nach oben Nach unten
http://www.wedeler-feldbahn.de
Lorenknecht
Feldbahnlokbeifahrer


Anzahl der Beiträge : 289
Anmeldedatum : 17.08.07

BeitragThema: Re: Klebenieten   Fr 10 Jul 2009, 08:38

Hallo Christian,

es gibt auch die Möglichkeit für "Schraubnieten" - Flachrundschrauben mit Nase, mit Sechskantmutter DIN 607.

Viele Grüsse

Markus
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnonline.de.vu
FeldbahnsammlungFelten
Lorenbremser


Männlich Anzahl der Beiträge : 199
Alter : 38
Ort / Region : Kelsterbach
Hobbies : Feldbahn ;-)
Name / Alter : Chris
Anmeldedatum : 11.10.07

BeitragThema: Re: Klebenieten   Fr 10 Jul 2009, 12:46

Hallo,

danke für die Antworten. Ich meine mit Klebenieten nur die halbrunden Köpfe die man platt auf ein Blech etc. aufkleben kann. Im Modellbau gibt es sowas in mini.

Das Schweißverfahren mit echten Nieten klingt auch nicht schlecht, werde ich mal versuchen. Problematisch wird es dann nur wenn man Nietköpfe auf beiden Seiten benötigt ;-)

Grüße,

Christian
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnsammlung.de
hfb312
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1455
Ort / Region : Frankfurt a.M.
Hobbies : Oldtimer aller Art, Reisen, Fotografie
Name / Alter : in den besten Jahren
Anmeldedatum : 15.10.07

BeitragThema: Re: Klebenieten   Fr 10 Jul 2009, 16:45

Hallo Christian,

Klebnieten gibt es nicht zu kaufen - muss man selber drehen! Nimm DIN 607, leider nicht kleiner als M8 käuflich!

Gruß

Rüdiger
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Klebenieten   Fr 10 Jul 2009, 19:10

hfb312 schrieb:
Nimm DIN 607, leider nicht kleiner als M8 käuflich

Giptz ab M6!
Nach oben Nach unten
hfb312
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1455
Ort / Region : Frankfurt a.M.
Hobbies : Oldtimer aller Art, Reisen, Fotografie
Name / Alter : in den besten Jahren
Anmeldedatum : 15.10.07

BeitragThema: Re: Klebenieten   Fr 10 Jul 2009, 19:56

Hi Markus,

wo - außer als Sonderanfertigung (so jedenfalls unser letzter Einkauf!) ?

Gruß

Rüdiger
Nach oben Nach unten
bblage
Weichensteller


Männlich Anzahl der Beiträge : 63
Alter : 62
Ort / Region : 32791 Lage / Lippe
Hobbies : Feldbahn
Name / Alter : Bernhard / 61
Anmeldedatum : 11.12.07

BeitragThema: Re: Klebenieten   Fr 10 Jul 2009, 20:40

Hallo Christian,

wenn Du Nietköpfe auf beiden Seiten brauchst, dann versuch es doch zu nieten. Das ist nicht besonders schwer. Man braucht nur etwas Übung und so schön wie das original wird es auch nicht immer.

Das Problem ist das Werkzeug. Das hat Heute kaum noch jemand.
Ich habe es auch schon 30 Jahre nicht mehr gemacht. Aber ich kann mich noch gut erinnern wie das mit dem Nieten von Hand war.

Zum Niete glühen reicht ein Holzkohlegrill.
Mit der Zange den gühlenden Niet ins Loch, gute Seite nach ausser. Jetzt den Gegenhalter aufsetzen. Einen Schlag mit dem Nietzieher, dass ist wie ein grosser Durchsclag, der in der Mitte ein Loch im Nietdurchmesser hat. Damit liegen die Blechteile dicht aufeinander. Nietzieher runter und dem Hammer einen Schlag mitten auf den Niet um den Niet zu stauchen und leichte Schläge im Winkel runherum um einen Pils zu bilden. Dann mit dem Kopfmacher den Kopf formen.

Hört sich einfach an, ist aber mit etwas Übung zuschaffen. Die Niet sind aus sehr weichem Stahl der sich warm gut verformen läst. Probier es einfach mal mit ein paar Niet und zwei Stück Flacheisen aus. es macht richtig Spass.

Wenn Du keinnen findest, der Dir das Werkzeug leiht, kannst Du dir aus ein paar Stück Rundeisen die Teile selbst machen.

Versuch es mal und Gruss aus Lippe

Bernhard
Nach oben Nach unten
http://www.eisenbahnfreunde-lippe.de
Dieter
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1293
Alter : 63
Ort / Region : Fredenbeck
Hobbies : Feldbahn, alte Technik, Lanz
Name / Alter : Dieter
Anmeldedatum : 02.10.07

BeitragThema: Nietköpfe auf beiden Seiten......der Optik wegen..   Mi 15 Jul 2009, 07:55

Problematisch wird es dann nur wenn man Nietköpfe auf beiden Seiten benötigt ;-)

***************************************************************************************************

Moin,

dann kann man ein Durchgangsloch durch die doch dicken Platten bohren und eben die entsprechend gekürzten Stahlnieten, je Eine, auf beiden Seiten mit Metalix (s.o.) einkleben. Nach dem Einkleben mit Schraubzwingen aushärten lassen, damit sie hinterher auch gut anliegen .

meint der Dieter
Nach oben Nach unten
http://www.wedeler-feldbahn.de
M. Böckl
Diesellokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 415
Ort / Region : Wien 1210/1220
Hobbies : Industrie, Architektur, Grube, 600mm
Name / Alter : Manfred/51
Anmeldedatum : 11.02.08

BeitragThema: Re: Klebenieten   Mi 15 Jul 2009, 18:41

Hallo Feldbahnfreunde,

ich denke, in jeder Feldbahnwerkstatt gibt es einen Kompressor; um gar nicht so viel Geld gibt es gute pneumatische Niethämmer mit dementsprechenden Steckköpfen - funktioniert besonders einfach bei so kleinen Nieten.

LG
Manfred
Nach oben Nach unten
 
Klebenieten
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Klebenieten

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Restauration und Aufarbeitung-
Gehe zu: