Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Wer hat die schönste Kipplore?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
M. Scholz
Ehrenlokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 320
Ort / Region : Im Süden
Name / Alter : M. Scholz
Anmeldedatum : 02.10.07

BeitragThema: Lorenaufarbeitung   Mi 21 Nov 2007, 19:23

Vor einiger Zeit habe ich diese Kipplore nach der Methode eines Feldbahnkollegen "bearbeitet": Auf den Rost einfach dick "Xyladecor Ebenholz dunkel" streichen! Der Effekt ist verblüffend und lang anhaltend! (Bild 1)

Der Wagen stand zwei Winter draußen, ist einige Male bestimmungsgemäß verwendet worden und schaut noch immer nicht ungepflegt aus! (Bild 2)
Nach oben Nach unten
http://www.scholz.or.at
uhlenhooker
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1400
Ort / Region : Rheine
Name / Alter : Reinhard Leupold / 65
Anmeldedatum : 27.09.07

BeitragThema: Lorenaufarbeitung   Mi 21 Nov 2007, 20:38

Hallo Markus!
Rost einfach überstreichen mag ja optisch gut aussehen, die Korrosion geht jedoch weiter und eines Tages sieht die Lore genauso aus wie die auf dem Foto von febagco. Nur eben in schwarz. Leider gibt es meines Wissens kein Mittel dass Korrosion nachhaltig stoppt, bestenfalls wird sie verzögert.

Viele Grüße!
Reinhard

www.uhlenhooker-feldbahn.de
Nach oben Nach unten
http://www.uhlenhooker-feldbahn.de
Maschinist
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1835
Alter : 34
Ort / Region : Dresden
Hobbies : Feldbahn im Maßstab 1:2, Feldbahndampfloks, Fotografie
Name / Alter : Sven S. / 33
Anmeldedatum : 16.08.07

BeitragThema: Re: Wer hat die schönste Kipplore?   Mi 21 Nov 2007, 20:45

Mahlzeit!

Die 7 1/4" Kipploren sind ja in der Tat sehr schön, kannst du dazu mehr Informationen geben?

Da nun auch Modellkipploren hier mitmachen dürfen, gibt es hier ein paar Bilder von meinem Holzkastenkipper. Vorbild ist ein gebremster Einschläger mit 1m³ Inhalt, das Modell faßt 1/8m³. Die Leermasse beträgt 90 kg, die Zuladung 250 kg.



Beim Bau fanden nur die Fertigungsverfahren Verwendung, die auch zu Lebzeiten des Vorbilds üblich waren u.a. Schmieden, Schrauben, Nieten.













Der Kipper ist nun schon 3 Jahre im Einsatz und hat die üblichen Betriebsspuren bekommen. Das Holz wurde beim Bau mit Halböl behandelt und ist in ausgezeichnetem Zustand.

Gruß Sven
Nach oben Nach unten
Dieter
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1293
Alter : 63
Ort / Region : Fredenbeck
Hobbies : Feldbahn, alte Technik, Lanz
Name / Alter : Dieter
Anmeldedatum : 02.10.07

BeitragThema: Re: Wer hat die schönste Kipplore?   Mi 21 Nov 2007, 21:15

Maschinist schrieb:
Mahlzeit!

Die 7 1/4" Kipploren sind ja in der Tat sehr schön, kannst du dazu mehr Informationen geben?

Da nun auch Modellkipploren hier mitmachen dürfen, gibt es hier ein paar Bilder von meinem Holzkastenkipper. Vorbild ist ein gebremster Einschläger mit 1m³ Inhalt, das Modell faßt 1/8m³. Die Leermasse beträgt 90 kg, die Zuladung 250 kg.



Beim Bau fanden nur die Fertigungsverfahren Verwendung, die auch zu Lebzeiten des Vorbilds üblich waren u.a. Schmieden, Schrauben, Nieten.













Der Kipper ist nun schon 3 Jahre im Einsatz und hat die üblichen Betriebsspuren bekommen. Das Holz wurde beim Bau mit Halböl behandelt und ist in ausgezeichnetem Zustand.

Gruß Sven
---------------------------------------------------------------------
Hallo Sven,
sehr schön, das gefällt ! Einfach Toll.
Gruß von der WFB,
Dieter
Nach oben Nach unten
http://www.wedeler-feldbahn.de
JW200
In Memoriam


Männlich Anzahl der Beiträge : 195
Ort / Region : Wien
Hobbies : zu viel ! / eisenbahn
Name / Alter : kommt drauf an
Anmeldedatum : 12.10.07

BeitragThema: Re: Wer hat die schönste Kipplore?   Do 22 Nov 2007, 15:43

Hallo zusammen!

Da dies mein erster Beitrag in diesem Forum ist, bin ich mir nicht sicher, ob das mit den Bildern gleich klappt.

Unsere ca.70 Kipploren sind bis auf wenige Ausnahmen noch im Letztzustand.
Geplant ist das einige der markantesten Bauarten nach dem Aufbau unserer Sandstrahlanlage auf "Neu" getrimmt werden. Also Grau, Schwarz und farblos (die Loren wurden oft auch ganz ohne Anstrich geliefert) lackiert. Da die Fahrzeuge im „rauhen“ Museumbetrieb ständig für verschiedenste Transporte verwendet werden ist eine perfekte und vollständige Aufarbeitung aller Kipploren auch nicht sinnvoll.
Die Variante mit Leinöl klingt sehr gut und wir werden das auch mal ausprobieren.

Lok I „Barbara“ mit einem Fotogüterzug im Jahr 2003


Doppeltraktion bei der Rückfahrt JW20 Nr.10 und JW8 Nr.8


Wortwörtlich eine "KIPP"-lore! Bei +35°C Lufttemperatur, war der viel zu trocken gelieferte Beton innerhalb von 15min schon fast hart.


Dann konnten wir nur mehr Betonrecycling daraus gewinnen.


Typenfotos der verschiedenen Bauformen muss ich noch suchen/machen.

LG aus Wien

Stefan Kamper
Nach oben Nach unten
http://www.eisenbahnmuseum.at
Maschinist
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1835
Alter : 34
Ort / Region : Dresden
Hobbies : Feldbahn im Maßstab 1:2, Feldbahndampfloks, Fotografie
Name / Alter : Sven S. / 33
Anmeldedatum : 16.08.07

BeitragThema: Re: Wer hat die schönste Kipplore?   Do 22 Nov 2007, 20:37

Mahlzeit Stefan,

sehr schöne Bilder hast du uns da mitgebracht!!

Was ist denn das für ein netter B-Kuppler, sieht mir nach Hanomag aus, aber mit anderem Führerhaus?

Die Maschine ist vom Zustand sehr ansprechend, keine Hochglanzlackierung...

Gruß Sven
Nach oben Nach unten
JW200
In Memoriam


Männlich Anzahl der Beiträge : 195
Ort / Region : Wien
Hobbies : zu viel ! / eisenbahn
Name / Alter : kommt drauf an
Anmeldedatum : 12.10.07

BeitragThema: Re: Wer hat die schönste Kipplore?   Fr 23 Nov 2007, 18:05

Hallo!

Nach unseren bisherigen Recherchen ists auch eine Hanomag von 1917 geliefert an die die K.uk. Heeresfeldbahn Fabriknummer unklar; ex Felten&Guilaume Kapfenberg; ?1956? Neubaukessel von Wagner Biro; 197x aus ca. 1m tiefen Dreck geborgen. Es sind etliche "Fremdkörper" an der Lok angebaut und bei der Restaurierung vor 18 Jahren konnten fast keine Teile mehr verwendet werden. Derzeit wegen Rohrtausch stillgelegt.

Nun wieder zurück zum Thema:

"Lochkipper" zum groben vorsieben im Steinbruch, die Lochblech wurden aber nachträglich eingeschweißt


Unsere gebremste Kipplore


Eine von unseren 2 Kipper mit Innenrahmen, man beachte die schöne geschwungene Ausführung!


760mm Kipplore ex. Werkbahn Schöller Bleckmann; vermutlich das letzte erhaltene Exemplar


Ist zwar kein Kipper: 760mm Güterwagen mit Seitenklappen ex. Werkbahn Schöller Bleckmann


Ist auch keiner aber trotzdem Geil: Seitenentladewagen "600mm Fals" ex Bergbau Zillingtal; in Längsrichtung mit Durchschusslöchern eines grösseren Kalibers (20mm)


2m3 Kipper; der gebremste hat die Prägung: "Ringhoffer-Tatra Werke AG,Werk Raudnitz a.F. 11102/1943"


LG Stefan
Nach oben Nach unten
http://www.eisenbahnmuseum.at
febagco
Dampflokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 770
Alter : 52
Ort / Region : Halberstadt
Hobbies : Feldbahn und Modellbahn
Name / Alter : 45
Anmeldedatum : 17.08.07

BeitragThema: sehr kleine Kipplore   Sa 05 Jan 2008, 18:11

hier nun 2 Bilder einer sehr kleinen Kipplore



es handelt sich dabei um einen Strebhunt aus dem Kupferschieferbergbau in Mitteldeutschland
aufgenommen im Röhrichschacht in Wettelrode bei Sangerhausen

im nächsten Bild sieht man den ehemaligen Verwendungszweck der extrem flachen Kipplore

im Mansfeldischen war der verwertbare Kupferflöz nur ca. 20 cm stark und man war bestrebt möglichst wenig Abraum aus dem Bergwerk ausfahren zu müssen. deshalb war die Arbeitshöhe nur 40 cm :ٹ:
Tolle Arbeitsbedingungen!





der Strebhunt wurde im Streb mit der Hand beladen und dann mittels einer Seilwinde mit Druckluftantrieb zur Umladung herruntergelassen
hier wurde der Kupferschiefer in normale Berwerkshunte umgeladen
Man beachte die schiefe Lage des oberen Gleises!

Der Röhrigschacht beinhaltet eine kleines aber durchaus sehenswertes Museum, welches auch für Feldbahners so manches Schätzchen bereithält.
Also Feldbahners: Hinfahren, Eintritt bezahlen, Einfahren!

hier gibts mehr Infos:
http://www.roehrigschacht.de/cms/1/?i=1.0.0.0.1...
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahn-schlanstedt.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wer hat die schönste Kipplore?   So 02 März 2008, 20:22

edit*


Zuletzt von Jérome am Sa 29 Nov 2008, 15:56 bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
febagco
Dampflokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 770
Alter : 52
Ort / Region : Halberstadt
Hobbies : Feldbahn und Modellbahn
Name / Alter : 45
Anmeldedatum : 17.08.07

BeitragThema: Kipploren im Sächsischen Eisenbahnmuseum in Chemnitz Hilbersdorf   So 20 Apr 2008, 18:08

beim diesjährigen Frühjahrstreffen der Feldbahner im sächsischen Chemnitz habe ich einige besondere Kipploren fotographieren können.
Hier ein besonders schweres Exemplar mit deutlichen Gebrauchsspuren.



hier ein weiteres recht großes Teil

Nach oben Nach unten
http://www.feldbahn-schlanstedt.de
 
Wer hat die schönste Kipplore?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Wir suchen die schönste Briefmarke des Jahres 2010
» Wer hat die schönste Kipplore?
» Zur schönsten Briefmarke der Welt gekürt
» Lynn Raven - Der Kuss des Dämons (Der Kuss des Dämons #1)
» Boeing KC-135/E-3 (AWACS) etc.

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Dies und Das-
Gehe zu: