Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Reste der Firma DIEMA in Diepholz

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Dieterderbaer
Dampflokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 709
Alter : 68
Ort / Region : Köln
Hobbies : Feldbahn, Schmalspur, Industriekultur, Jazz, Modellbahn HO und HOe
Name / Alter : Dieter
Anmeldedatum : 10.06.08

BeitragThema: Reste der Firma DIEMA in Diepholz   Do 11 Jun 2009, 22:45

Hallo allerseits,

vor einigen Tagen fuhr ich durch Diepholz. Bei der Fa. SCHÖMA kommt man da ja zwangsweise vorbei. Dort habe ich auf die schnelle einige Bilder gemacht.

Dann habe ich die Fa. DIEMA, bzw. die Reste davon, gesucht. Da es eine Schömastraße gibt habe ich auf dem Navi Diemastr. eingegeben. Und siehe da: die gibt es. Also nichts wie hin. Doch was fand ich: nur Einfamilienhäuser. Es gibt da auch eine Fritz-Schöttler-Straße, gleich paralell dazu.

Weiss hier jemand ob noch Reste von der Fa. Diema vorhanden sind? Wenn ja: wo?

Ich habe damals nach dem Konkurs von DIEMA gehört, daß der damalige geschäftsführende Gesellschafter (H. Benzien oder so?) mit einem Service- und Reparaturbetrieb weitermachen wollte.

Bin auf Eure Antworten gespannt!

Es grüßt der Dieter aus Köln (der Stadt, wo es mal 4 Schienenfahrzeughersteller gab!)
Nach oben Nach unten
achristo
Dampflokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 710
Anmeldedatum : 23.03.08

BeitragThema: Re: Reste der Firma DIEMA in Diepholz   Fr 12 Jun 2009, 07:58

Hallo Dieter,

das DIEMA-Werk wurde platt gemacht und auf dem Gelände die von Dir beschriebene Einfamilienhaussiedlung errichtet.

Herr Benzien wollte das Ersatzteilgeschäft weiterführen, ist nach meinem Wissensstand aber bald nach dem DIEMA-Konkurs verstorben. Die Ersatzteilversorgung hat inzwischen die Firma Fritz Rensmann in Dortmund übernommen.

Viele Grüße
Andreas
Nach oben Nach unten
http://achristo.homepage.t-online.de/Bahnen.htm
Dieterderbaer
Dampflokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 709
Alter : 68
Ort / Region : Köln
Hobbies : Feldbahn, Schmalspur, Industriekultur, Jazz, Modellbahn HO und HOe
Name / Alter : Dieter
Anmeldedatum : 10.06.08

BeitragThema: Re: Reste der Firma DIEMA in Diepholz   Sa 13 Jun 2009, 00:05

Hallo Andreas,

vielen Dank für die schnelle und kompetente Antwort.

Dann war ich wohl doch am richtigen Ort.

Grüße aus Köln von Dieter
Nach oben Nach unten
Martin Schiffmann
Kuppelketteneinhänger


Männlich Anzahl der Beiträge : 28
Ort / Region : Krefeld/Rheinland-Niederrhein
Hobbies : Wirtschaftsgeschichte, Privat- und Industriebahnen, Werk- und Feldbahnen
Name / Alter : 40
Anmeldedatum : 23.12.08

BeitragThema: Re: Reste der Firma DIEMA in Diepholz   Mo 22 Jun 2009, 00:07

Wie Andreas schon schrieb, ist die Fabrik komplett abgerissen worden.
Den "Nachlass" von DIEMA bzw. von dem verstorbenen Herrn Benzien hat die Fa. Rensmann erworben, incl. Markennamen, Zeichnungen, Rechte, Ersatzteilversorgung, Reparatur, Firmenarchiv etc.
Nach oben Nach unten
http://www.werkbahn.de
 
Reste der Firma DIEMA in Diepholz
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Reste der Firma DIEMA in Diepholz
» Diema in Costa Rica
» Aufarbeitung Diema DFL30/12 Nr. 3283
» Infosuche Diema DS 40 (für FbNr. 1978/1956)
» Diema Getriebeprobleme!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Dies und Das-
Gehe zu: