Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 "Artgerechte" Kleidung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Krohny
Lorenbremser


Männlich Anzahl der Beiträge : 174
Ort / Region : Bremen
Hobbies : Modellbahn Spur 0 und Feldbahn
Name / Alter : 47
Anmeldedatum : 05.05.08

BeitragThema: "Artgerechte" Kleidung   Sa 14 Feb 2009, 19:51

Hallo Allerseits

Ich habe da mal eine Frage, die sicherlich etwas Abseits steht Very Happy :

Wie waren die Bediener von Feldbahnloks bekleidet und gab es unterschiede bei den Berufsgruppen? Rolling Eyes

Interressant wären die 1920er-30er Jahre sowie die 1950er-60er Jahre.

Uniformen wie bei der MPSB oder den Pionier-Eisenbahnen kommen nicht in frage.

Schöne Grüße aus HB sendet

Jörg Krohn
Nach oben Nach unten
Schöma-Cardan
Lorenbremser


Männlich Anzahl der Beiträge : 166
Alter : 32
Ort / Region : Aachen / Bassum
Hobbies : studieren
Name / Alter : Jonathan
Anmeldedatum : 04.11.07

BeitragThema: Re: "Artgerechte" Kleidung   Sa 14 Feb 2009, 20:21

Hallo Jörg!

Das wird wohl grundsätzlich erstmal die im jeweiligen Betrieb "normale" Arbeitskleidung gewesen sein. In Betrieben mit Kleiderkammer also sicherlich Schwarzzeug (was bei der Muselbahn in Vilsen ja auch gerne getragen wird ;-)).

Schöne Grüße nach Bremen

Jonathan
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnfans.de
Fauli
Hausmeister


Männlich Anzahl der Beiträge : 1994
Ort / Region : Oberhessen
Hobbies : Feld- und Grubenbahnen
Name / Alter : Andreas
Anmeldedatum : 25.10.07

BeitragThema: Re: "Artgerechte" Kleidung   Sa 14 Feb 2009, 20:56

Moin Jörg,

ich denke das in den von genannten Zeiten auch noch umgearbeitete oder umgefärbte Uniformen der jeweils vorhergegangen Kriege getragen worden sind. Ansonsten dürfte viel derbes "Blauzeug" (z.B. Drillich) getragen worden sein.

Grüsse

Fauli

_________________
"Das Gesetz ist das Eigenthum einer unbedeutenden Klasse von Vornehmen und Gelehrten, die sich durch ihr eignes Machwerk die Herrschaft zuspricht."
Georg Büchner
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnmuseum-guldental.de
diema2054
Dampflokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 670
Alter : 49
Ort / Region : CH-Aargau
Hobbies : Feld- Strassen- Lokal-bahnen
Name / Alter : Heinz
Anmeldedatum : 25.11.07

BeitragThema: Re: "Artgerechte" Kleidung   So 15 Feb 2009, 00:10

Salü Jörg
Im Buch "Die Feldbahnen der Zehdenicker Ziegelindustrie" ISBN 3-933254-63-9 gibt es auch aussergewöhnlich viele Bilder "rund" um die Feldbahn was interessante Rückschlüsse auch auf soziale Aspekte ermöglicht. Vom barfüssigen Ziegelstreicher bis zum Dampflokführer ist jede Berufsgattung mit eben ihren Arbeitskleidern über die Jahre gut dokumentiert.
Eine eigentliche "Uniform" ist mir aber nirgends aufgefallen, waren Anfangs des letzten Jahrhunderts Arbeitskleider ganz offensichtlich noch reine Privatsache scheint später Drillichzeug und Blaumann ähnliche Arbeitskleidung üblich gewesen zu sein.
Grüsse Heinz
Nach oben Nach unten
http://www.flickr.com/photos/23591987@N08/
Carsten Lücke
Feldbahnlokbeifahrer


Männlich Anzahl der Beiträge : 247
Ort / Region : 49163 Bohmte-Hunteburg
Hobbies : Alttraktoren, Feldbahn
Name / Alter : 38 Jahre
Anmeldedatum : 25.11.08

BeitragThema: Re: "Artgerechte" Kleidung   So 15 Feb 2009, 07:55

Hallo zusammen.

eine Uniform ist ja bei einer Feldbahn auch nicht angebracht.
Es ist ja keine "Eisenbahn" in dem Sinne sondern ein Fördermittel, wie z.B. ein Gabelstapler.

Daher finde ich es immer ein komisches Bild, wenn auf Feldbahnveranstaltungen Aktive in einer abgelegten Eisenbahnuniform rumlaufen.

Gruß

Carsten
Nach oben Nach unten
Krohny
Lorenbremser


Männlich Anzahl der Beiträge : 174
Ort / Region : Bremen
Hobbies : Modellbahn Spur 0 und Feldbahn
Name / Alter : 47
Anmeldedatum : 05.05.08

BeitragThema: Re: "Artgerechte" Kleidung   So 15 Feb 2009, 08:39

Guten Morgen zusammen.

Der Hintergrund meiner Frage ist ganz einfach der, das meine derzeitige Bekleidung (bestehend aus grüner Arbeitsbekleidung, angelehmt an die Arbeitsbeleidung die die Mitarbeiter der Aufbereitungsanlage der Rheumaklinik B. Bramstedt getragen haben), mit der ich an Veranstaltungen teilnehme, langsam aber sicher verschlissen ist und ersetzt werden muß. Rolling Eyes

Ich suche daher Kleidung, die Stilmäßig in die oben genannten Zeiträume rein passt. M. E. passen da Jeans, Blaumann oder Latzhose nicht so wirklich.

Das Buch über Zehdenik ist vorhanden, da werde ich nochmal nachsehen.

In Bru-Vi sehe ich eigentlich immer nur Uniformen..... Very Happy Very Happy

Schönen Sonntag wünscht

Jörg Krohn
Nach oben Nach unten
Schöma-Cardan
Lorenbremser


Männlich Anzahl der Beiträge : 166
Alter : 32
Ort / Region : Aachen / Bassum
Hobbies : studieren
Name / Alter : Jonathan
Anmeldedatum : 04.11.07

BeitragThema: Re: "Artgerechte" Kleidung   So 15 Feb 2009, 09:00

Krohny schrieb:




In Bru-Vi sehe ich eigentlich immer nur Uniformen..... Very Happy Very Happy


Guten Morgen!

Na dann trau Dich mal weg vom warmen Bücherkabuff und wirf mal nen Blick in die Werkstatt oder zur Rotte ;-)

Schöne Grüße

Jonathan
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnfans.de
Carsten Lücke
Feldbahnlokbeifahrer


Männlich Anzahl der Beiträge : 247
Ort / Region : 49163 Bohmte-Hunteburg
Hobbies : Alttraktoren, Feldbahn
Name / Alter : 38 Jahre
Anmeldedatum : 25.11.08

BeitragThema: Re: "Artgerechte" Kleidung   So 15 Feb 2009, 17:43

Hallo Jörg,

wenn Du mit BRU-Vi, Bruchhausen Vilsen meinst, dann siehst Durda sicherlich Uniformen.
Aber dort handelt es sic um eine Kleinbahn, also eine "richtige" Eisenbahn im Sinne des Gesetzes.

Eine Feldbahn ist zwar von der Technik her eine Eisenbahn aber ansonsten ein Transportmittel im Werksverkehr.
Und die dort beschäftigten Mitarbeiter tragen eben das, was sie als "Arbeitsklamotten" haben.

Viele Grüsse

Carsten
Nach oben Nach unten
HSB
Lorenbremser


Männlich Anzahl der Beiträge : 152
Alter : 68
Ort / Region : Barsinghausen
Hobbies : Modellbauunruhestand
Name / Alter : Helmut Schmidt
Anmeldedatum : 27.08.07

BeitragThema: Re: "Artgerechte" Kleidung   So 15 Feb 2009, 22:17

Glück Auf Jörg,

wenn ich mal an meine Kindheit zurück denke Trugen Arbeiter derbe Korthosen und ein kragenloses Arbeiterhemd dazu. Darüber ein Sako aus derbem Stoff. Baumwollberufsbekleidung gab es auch noch, für Schlosser in Blau und alles was mit Garten und Landwirtschaft zu tun hatte in so einem grün grau. Eisenbahner trugen schwarz, nur bitte bedenken Feldbahner waren in dem Sinne keine Eisenbahner.

Es kommt somit sehr darauf an welche Berufsgruppe die Feldbahn nutzte.
Nach oben Nach unten
http://www.design-hsb.de/homepagf.htm
Maschinist
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1835
Alter : 34
Ort / Region : Dresden
Hobbies : Feldbahn im Maßstab 1:2, Feldbahndampfloks, Fotografie
Name / Alter : Sven S. / 33
Anmeldedatum : 16.08.07

BeitragThema: Re: "Artgerechte" Kleidung   So 15 Feb 2009, 22:47

Mahlzeit,

wenn man sich alte Bilder mal ansieht, so fällt zumindest auf, daß es mitunter die Arbeitsbekleidung mitunter die Hierarchie in der Belegschaft widerspiegelt. Lokführer, insbesondere bei den Dampfloks waren meist etwas "vornehmer" gekleidet als Rangierer oder Heizer. In den 20er Jahren war das beispielsweise an einer Weste über dem Hemd, oder später an einem Kittel erkennbar.

Auch fällt auf, daß es in der Zeit kaum eine Person ohne Kopfbedeckung auf den Bildern gibt. Auch hier waren die unterschiedlichen Dienststellungen erkennbar, Schiebermützen für das einfache Fahrpersonal, Lokführer öfters mit Melonen oder auch Schirmmützen. Ähnlich geordnet ging es beim Schuhwerk zu.

Zusammenfassend könnte man sagen, der klassische Feldbahner in der Zeit hatten einen zweiteiligen Arbeitsanzug, bestehend aus Jacke mit langer Knopfreihe bis zum Hals, die selten Brusttaschen besaßen. Manchmal ehemalige Militäruniformen ohne Kragenspiegel und Schulterklappen. Die Hosen waren vielfach einfache Langhosen aus dickem Stoff.

Dazu eine zeitgemäße Kopfbedeckung, wie Schiebermützen, Schirmmützen oder Krempenhüte.

Ganz und gar unpassend sind dagegen Latzhosen, Schlosserkombis, Reflektorstreifen und Basecaps, letztere beiden auch für spätere Epochen.

Gruß Sven
Nach oben Nach unten
 
"Artgerechte" Kleidung
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» "Artgerechte" Kleidung
» "Buchjournal"-Schreibwettbewerb / 31. Mai 2010
» "BOMARC" von Wilhelmshavener Modellbaubogen Maßsta
» Eisenbahngeschütz "Leopold" von GPM 1:25
» Baltimoreklipper "LYNX" als Flaschenschiff

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Dies und Das-
Gehe zu: