Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Naßwaldbahn in Österreich

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Kevin
Weichensteller


Männlich Anzahl der Beiträge : 58
Ort / Region : neverland
Hobbies : Hydrostatik
Name / Alter : Kevin/11000
Anmeldedatum : 05.10.09

BeitragThema: Re: Naßwaldbahn in Österreich   So 22 Nov 2009, 21:47

"Doch mehr Schmutzwäsche werde ich in diesem Forum nicht waschen!"

Warum denn nicht ???
Darauf warten wir ja, dass hier die Größen des öst. Feldbahnzirkus endlich rum*zensiert*......und dem Rest der Welt beweisen, welche Kasperln die Ösis doch sind......xD
Nach oben Nach unten
FK
Feldbahnspezialist


Männlich Anzahl der Beiträge : 838
Ort / Region : Wien
Hobbies : Schienenverkehr und seine Geschichte
Name / Alter : Franz Kamper Bj. 1955
Anmeldedatum : 13.11.09

BeitragThema: Re: Naßwaldbahn in Österreich   Mo 23 Nov 2009, 00:31

Genau das nicht! Aber vielleicht kannst Du uns aufklären was der spezifisch öst. Feldbahnzirkus ist? Du mußt da intime Kenntnisse haben !
In Neverland ist das sicher anders, wenn Kevin alleine zu Hause ist und nur eine Auseinandersetzung provoziern möchte.

Meine Ausführungen waren auch nur dazu da, um allfälligen Legendenbildungen, die langfristig nie Gutes bewirken, entgegenzutreten.

Für mich ist diese Art der Diskussion sicher beendet.

Private Nachricht folgt.

FK
Nach oben Nach unten
http://eisenbahnmuseum.at
Silbergräber
Dampflokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 763
Ort / Region : Harz
Name / Alter : Jörn
Anmeldedatum : 20.01.08

BeitragThema: Re: Naßwaldbahn in Österreich   Mo 23 Nov 2009, 06:23

FK schrieb:
Aber vielleicht kannst Du uns aufklären was der spezifisch öst. Feldbahnzirkus ist?
Na - Du scheinst da allemal zuzugehören!

FK schrieb:
In Neverland ist das sicher anders, wenn Kevin alleine zu Hause ist und nur eine Auseinandersetzung provoziern möchte.
Unterlass' bitte solche verallgemeindenden Beleidigungen, Kevon hat Dich schließlich auch nicht als Schluchten*FSK* bezeichnet. Immerhin ist Kevin fast 18, da darf er ruhig mal allein zu Hause bleiben .
Und die Auseinandersetzung hast Du letztendlich selbst provoziert.

FK schrieb:
Meine
Ausführungen waren auch nur dazu da, um allfälligen Legendenbildungen,
die langfristig nie Gutes bewirken, entgegenzutreten.
Und damit dürftest Du Dich selbst in den Rang einer lebenden Foren-Legende katapultiert haben.

FK schrieb:
Für mich ist diese Art der Diskussion sicher beendet.
Schön wär's - für das Niveau des Forums; schade dagegen für den Unterhaltungswert - Stichwort Österreichischer Feldbahnzirkus.

FK schrieb:
Private Nachricht folgt.
Also doch kein Ende der Diskussion? Mein Tip: Don't drink and write. Junge, überleg' doch mal, was für einen Zirkusclown Du gerade abgiebst!

FK schrieb:
FK
Das ist wichtig um zu wissen, wen man auf die Spam-Liste setzen muss.

Jörn
Nach oben Nach unten
http://www.men-in-dreck.de
Kevin
Weichensteller


Männlich Anzahl der Beiträge : 58
Ort / Region : neverland
Hobbies : Hydrostatik
Name / Alter : Kevin/11000
Anmeldedatum : 05.10.09

BeitragThema: Re: Naßwaldbahn in Österreich   Mo 23 Nov 2009, 08:28

wooow, Silbergräber du hast grad alles gesagt was es dazu zu sagen gibt !

vielen dank !!!!
Nach oben Nach unten
HF130C
Ehrenlokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 380
Name / Alter : 999
Anmeldedatum : 23.01.08

BeitragThema: Re: Naßwaldbahn in Österreich   Mo 23 Nov 2009, 12:29

Ich hoffe, es stört nicht, wenn ich wieder zur Sache schreibe: Laughing

Tatsächlich wird Ferlach die neue Heimat des Waldbahnvereins bzw. der Fahrzeuge dieses Vereines werden, wobei es einen teilweisen Eigentumsübertrag gegen die Transportkosten geben wird.

Ich denke, das ist eine gute Lösung, da Ferlach bessere Voraussetzungen für den Waldbahnverein mitbringt als andere Standorte, z.B. Lunz am See:

Vorteile:

- Museumsinfrastruktur vorhanden: Werkstätte, Arbeitsgeräte, Kräne, Sozialräume, festangestelltes(!) Personal etc.
- Lagerhallen, Abstellflächen, Freilagerplätze
- es gibt bereits eine bescheidene Feldbahnanlage
- es sind ausreichend Feldbahntrassen des ehemaligen Stahlwerksbetriebes sowie auch einer mehreren Kilometer langen Förderbahn vorhanden.
- vorhandener Besucherbetrieb der jetzigen Museumsattraktionen inkl. Werbung und Betriebsgenehmigungen

Nachteile:

- das Feldbahnmuseum ist ein Teil von vielen Attraktionen
- vorhandene Mitarbeiter werden dem Waldbahnverein nur bei Großaktionen (Abladungen etc.) zur Verfügung stehen.

Es wird nun an den Akteuren des Waldbahnvereins selbst liegen, die vorhandenen Vorteile zu nützen und den Museumskomplex in Ferlach um eine attraktive Feldbahnanlage zu bereichern.

Wer sich über Ferlach informieren möchte: Hier der LINK

Über alle Aktivitäten der "Nostalgiebahnen in Kärnten" kann man hier nachlesen: LINK
Nach oben Nach unten
M. Böckl
Diesellokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 415
Ort / Region : Wien 1210/1220
Hobbies : Industrie, Architektur, Grube, 600mm
Name / Alter : Manfred/51
Anmeldedatum : 11.02.08

BeitragThema: Re: Naßwaldbahn in Österreich   Mo 23 Nov 2009, 13:10

Hallo Feldbahner,

Ferlach ist - soweit ich das beurteilen darf - eine sehr gute Lösung. Ich war letztes Jahr kurz zu Besuch, um einen Mitarbeiter zu treffen und zwei bestimmte Objekte anzusehen; es war einfach herrlich!

Sehr interessant und intelligent fand ich, dass mehrere Interessensgruppen Zugriff auf eine gemeinsame Infrastruktur haben (Eisenbahn, Strassenbahn, Auto, Nutzfahrzeuge/LKW, etc. und ihre jeweiligen Untergruppierungen).

Eine Feld-/Waldbahn stellt sicherlich eine gute Ergänzung dar - speziell, wenn alte Trassen wiederbelebt bzw. genutzt werden könnnen.

Viel Erfolg!
Manfred
Nach oben Nach unten
FK
Feldbahnspezialist


Männlich Anzahl der Beiträge : 838
Ort / Region : Wien
Hobbies : Schienenverkehr und seine Geschichte
Name / Alter : Franz Kamper Bj. 1955
Anmeldedatum : 13.11.09

BeitragThema: Re: Naßwaldbahn in Österreich   Mo 23 Nov 2009, 13:57

Da muß ich Manfred absolut Recht geben, Ein Konglomerat verschiedenster Attraktionen zieht mehr Besucher an. Wir machten diese Erfahrung auch in Schwechat. Leider zerstritten sich die diversen Partner darüber, wem welches Auto gehörte, was keinen Bezug zum Eisenbahnmuseum als solches hatte.
Das haben die Kärntner sicher besser gelöst. Als Vorbild diente Jörgele das Museum in Sinsheim. Mit der Möglichkeit der aktiven Vorführung eines Teiles der Sammlung ist Ferlach, meines Erachtens nach, sogar wesentlich besser.
Die Zukunft wird zeigen wie sie den Spagat zwischen denkmalschützerischen Ansprüchen und touristischen (betrieblichen) Anforderungen schaffen.

In Kärnten funktioniert auch die Beschäftigung von Langzeitarbeitslosen seit vielen Jahren besser als hier bei uns in Ostösterreich.
Damit bringt man einfach mehr weiter.

Wie gesagt, viel Erfolg!

FK
Nach oben Nach unten
http://eisenbahnmuseum.at
 
Naßwaldbahn in Österreich
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Naßwaldbahn in Österreich
» Ein Hallo aus Österreich!
» Deutschösterreich
» Blockausgaben Österreich
» rwh's Luftpostsammlung Österreich erste Republik

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Dies und Das-
Gehe zu: