Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen
 

 Fabrikneue Lok mit leichten Lagerspuren – Jung 10237/1941

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5
AutorNachricht
wismarwagen
Museumsbahndirektor
wismarwagen

Männlich Anzahl der Beiträge : 1477
Ort / Region : im Taunus / Ilmenau
Hobbies : alles von 6,5 bis 1435 mm
Name / Alter : Felix / jedes Jahr anders
Anmeldedatum : 13.05.11

Fabrikneue Lok mit leichten Lagerspuren – Jung 10237/1941 - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Fabrikneue Lok mit leichten Lagerspuren – Jung 10237/1941   Fabrikneue Lok mit leichten Lagerspuren – Jung 10237/1941 - Seite 5 EmptyFr 26 Jul 2019, 01:22

Hallo zusammen,

der Hauptteil der heutigen Arbeit bestand im Zerlegen, Reinigen, Schmieren, Prüfen und Montieren der Tragfedern.

Erstaunlicherweise ließen sich alle Schrauben ohne Einwirkung von Gewalt sanft öffnen. Auch der zu sehende Rostlöser brauchte nicht zum Einsatz gebracht zu werden:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Alle Einzelteile der Achslagerführung:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Die Federn wurden mit Ketten-Sprühfett behandelt und anschließend auf der Hydraulikpresse "eingewalkt" und auf Brüche geprüft:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Im Anschluss können die Federn wieder problemlos montiert werden:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

So konnte noch mit der Reinigung der Ketten begonnen werden. Laut Handbuch ist diese zwar erst nach 200 Betriebsstunden nötig, wir habe das erste Wartungsintervall aber etwas verkürzt:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Morgen geht es weiter ...
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahn-ffm.de
wismarwagen
Museumsbahndirektor
wismarwagen

Männlich Anzahl der Beiträge : 1477
Ort / Region : im Taunus / Ilmenau
Hobbies : alles von 6,5 bis 1435 mm
Name / Alter : Felix / jedes Jahr anders
Anmeldedatum : 13.05.11

Fabrikneue Lok mit leichten Lagerspuren – Jung 10237/1941 - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Fabrikneue Lok mit leichten Lagerspuren – Jung 10237/1941   Fabrikneue Lok mit leichten Lagerspuren – Jung 10237/1941 - Seite 5 EmptySa 27 Jul 2019, 01:00



Hallo zusammen,

heute wurden die beiden Löcher im vorderen Balastkasten herausgeschnitten und ausgeflickt:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Die Schweißnähte gewinnen zwar keinen Schönheitswettbewerb, aber für meinen allerersten Schweißversuch bin ich ganz zufrieden.
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahn-ffm.de
wismarwagen
Museumsbahndirektor
wismarwagen

Männlich Anzahl der Beiträge : 1477
Ort / Region : im Taunus / Ilmenau
Hobbies : alles von 6,5 bis 1435 mm
Name / Alter : Felix / jedes Jahr anders
Anmeldedatum : 13.05.11

Fabrikneue Lok mit leichten Lagerspuren – Jung 10237/1941 - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Fabrikneue Lok mit leichten Lagerspuren – Jung 10237/1941   Fabrikneue Lok mit leichten Lagerspuren – Jung 10237/1941 - Seite 5 EmptyMi 31 Jul 2019, 01:25



Hallo zusammen,

heute ging es an die Sitzbank. Hier waren die unteren 100 mm zu ersetzen bzw. zu ergänzen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

"Zufällig" fand sich ein von der Größe passendes Blech, an welchem bereits ein Winkeleisen befestigt war. Nach dem Biegen wurde noch etwas gerichtet:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Anschließend anprobiert. Beide Bleche weisen eine etwa gleiche Porigkeit auf, sodass nach der Oberflächenbehandlung kein deutlicher Unterschied zu erkennen sein wird:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Im Anschluss wurden die Bleche geheftet und elektrisch verschweißt.

Morgen geht es weiter ...
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahn-ffm.de
wismarwagen
Museumsbahndirektor
wismarwagen

Männlich Anzahl der Beiträge : 1477
Ort / Region : im Taunus / Ilmenau
Hobbies : alles von 6,5 bis 1435 mm
Name / Alter : Felix / jedes Jahr anders
Anmeldedatum : 13.05.11

Fabrikneue Lok mit leichten Lagerspuren – Jung 10237/1941 - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Fabrikneue Lok mit leichten Lagerspuren – Jung 10237/1941   Fabrikneue Lok mit leichten Lagerspuren – Jung 10237/1941 - Seite 5 EmptyFr 02 Aug 2019, 01:35



Hallo zusammen,

gestern traf ein ominöses Paket ein:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Welches heute Arbeit in Form eines Tiefzieh-Versuches produzierte:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Es klappte besser, als erwartet!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Am Wochenende gibt es hoffentlich etwas mehr zu sehen ...
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahn-ffm.de
wismarwagen
Museumsbahndirektor
wismarwagen

Männlich Anzahl der Beiträge : 1477
Ort / Region : im Taunus / Ilmenau
Hobbies : alles von 6,5 bis 1435 mm
Name / Alter : Felix / jedes Jahr anders
Anmeldedatum : 13.05.11

Fabrikneue Lok mit leichten Lagerspuren – Jung 10237/1941 - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Fabrikneue Lok mit leichten Lagerspuren – Jung 10237/1941   Fabrikneue Lok mit leichten Lagerspuren – Jung 10237/1941 - Seite 5 EmptyDi 06 Aug 2019, 21:58

Hallo zusammen,

im Folgenden nun einige Bilder vom Fortgang der Arbeiten.
Wie eingangs erwähnt, stand das Aufarbeitungsziel zu Beginn der Arbeiten noch nicht fest. Auf Grund der vorgefundenen guten Substanz, wurde entschieden, die Lok zunächst nur zu konservieren.

Die fehlenden Blechpartien müssen natürlich ergänzt werden. Hierzu fand sich praktischerweise ein passendes Spenderblech:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Auch wenn es etwas älter ist, und bereits 1917 die Werkhallen von Henschel verließ:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Einige Richtarbeit war zu erledigen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Nach der Reinigung wurde die Konservierung mit Owatrol zunächst getestet. Das Ergebnis überzeugte:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Interessant, wie "gründlich" die Lok bei Jung lackiert wurde:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Damit war das Fahrwerk wieder bereit für die Montage:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Bis zu diesem Status sind nun alle Teile geprüft und konserviert. Lediglich die Puffer werden später einmal demontiert:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Das ominöse Paket enthielt übrigens eine Loklampe:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

... welche noch mit einem passenden Halter ausgestattet wurde:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahn-ffm.de
Gesponserte Inhalte




Fabrikneue Lok mit leichten Lagerspuren – Jung 10237/1941 - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Fabrikneue Lok mit leichten Lagerspuren – Jung 10237/1941   Fabrikneue Lok mit leichten Lagerspuren – Jung 10237/1941 - Seite 5 Empty

Nach oben Nach unten
 
Fabrikneue Lok mit leichten Lagerspuren – Jung 10237/1941
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Restauration und Aufarbeitung-
Gehe zu: