Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen
 

 Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 12 ... 20, 21, 22, 23  Weiter
AutorNachricht
Irvin_66
Drehscheibendreher
Irvin_66

Männlich Anzahl der Beiträge : 148
Alter : 52
Ort / Region : Rheinhessische Schweiz
Hobbies : Deutz F1L612, Feldbahn, Modell-Eisenbahn
Name / Alter : Irvin
Anmeldedatum : 18.06.15

Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau  - Seite 21 Empty
BeitragThema: Re: Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau    Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau  - Seite 21 EmptyMi 05 Jun 2019, 09:55

Maschinist schrieb:
vorgesehen ist die Lok im letzten Einsatzzustand zu lackieren

Sehr schön! Freue mich schon drauf, wenn es soweit ist. Auch wenn es noch eine Weile dauert. Smile
Nach oben Nach unten
Maschinist
Museumsbahndirektor
Maschinist

Männlich Anzahl der Beiträge : 2098
Alter : 37
Ort / Region : Dresden
Hobbies : Feldbahn im Maßstab 1:2, Feldbahndampfloks, Fotografie
Name / Alter : Sven S. / 33
Anmeldedatum : 16.08.07

Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau  - Seite 21 Empty
BeitragThema: Re: Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau    Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau  - Seite 21 EmptyDi 11 Jun 2019, 10:04

Mahlzeit Irvin,

das wird in der Tat erst ganz zum Schluss der Arbeiten erfolgen, da an Führerhaus und insbesondere den Kohlenkästen noch eine Menge Blecharbeiten auszuführen sind. Auch ist der Farbton noch nicht abschließend bestimmt, von JUNG sind leider keine Aufzeichnungen über die bei der Lackierung der Feldbahndampfloks verwendeten Farben erhalten geblieben. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurde eine Mischung aus Tannen- (RAL 6009) und Flaschengrün (RAL 6007) für die grünen Flächen verwendet. Die 40 mm breiten Zierlinien waren Tiefschwarz RAL 9005, die 5 mm breiten gelben Absetzlinien sind noch nicht bestimmt. Leider ist nach meinem Kenntnisstand keine JUNG-Baulok in ihrem Originallack erhalten geblieben.

Gruß Sven
Nach oben Nach unten
Kö0188
Feldbahnlokbeifahrer
Kö0188

Männlich Anzahl der Beiträge : 251
Alter : 24
Ort / Region : Schutzbach, Rheinland-Pfalz
Hobbies : Eisenbahn,Feldbahn
Name / Alter : Tommy Lee Bäcker
Anmeldedatum : 01.10.11

Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau  - Seite 21 Empty
BeitragThema: Re: Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau    Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau  - Seite 21 EmptyDi 11 Jun 2019, 10:18

Moin Sven,
dem Bild nach zu beurteilen und unter der Berücksichtigung der Bildqualität würde ich die gelben Streifen auf Goldgelb oder Maisgelb einstufen. Bei Maisgelb handelt es sich ja um ein relativ dunkles Gelb, aber da das Bild relativ dunkel ist und der Farbton dadurch dunkler ist würde ich auf Goldgelb tippen.
Ralnummern habe ich jetzt leider nicht zur Hand. Die Ralkarte ist bei meinem Vater zu Hause.

Gruß Tommy
Nach oben Nach unten
Maschinist
Museumsbahndirektor
Maschinist

Männlich Anzahl der Beiträge : 2098
Alter : 37
Ort / Region : Dresden
Hobbies : Feldbahn im Maßstab 1:2, Feldbahndampfloks, Fotografie
Name / Alter : Sven S. / 33
Anmeldedatum : 16.08.07

Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau  - Seite 21 Empty
BeitragThema: Re: Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau    Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau  - Seite 21 EmptyDi 11 Jun 2019, 10:26



Mahlzeit!

Nicht nur die Aufarbeitung von Einzelteilen ist für die Restaurierung der Lok notwendig, auch Werkzeuge müssen mitunter angefertigt werden. Für die im letzten Jahr neu angefertigten Reinigungsschrauben des Kessels wurde nun eine Steckschlüsselnuss mit 32 mm Schlüsselweite und 3/4"-Antrieb angefertigt. Eine gute Gelegenheit in die Restekiste zu greifen. Zu kaufen gibt es die anscheinend nicht.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ein Reststück 50er Rundstahl wurde auf der Drehmaschine mit einer 32 mm Durchgangsbohrung versehen. Auf der Fräse wurd anschließend mit einem Schruppfräser der 28 mm tiefe Vierkant vorgefräst und im Auschluss mit einem kleineren Schaftfräser fertig gearbeitet.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Etwas Feingefühl, scharfe Fräser und reichlich Kühlschmierstoff haben die Gefahr des Werkzeugbruchs gebannt.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Um den relativ dünnen Ecken des Vierkantes mehr Stabilität zu geben, wurde nun ein Ring aus 60er Rundmaterial aufgeschrumpft. Dieser entstand ebenfalls aus einem kurzen Reststück und musste innen nur ein paar Zehntel ausgedreht werden.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Um dem ganzen ein vernünftiges Aussehen zu geben, wurde der Ring noch mit WIG verschweißt und anschließend plan gedreht.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Für den 3/4"-Vierkant wurde eine handelsübliche 32er-Nuss verwertet.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Diese wurde ebenfalls mit einen Schrumpfsitz befestigt.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Eine weitere Möglichkeit das WIG-Schweißen zu üben.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die fertige Stecknuss mit Beschriftung.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die Rückseite mit dem 3/4"-Vierkant.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die Anordnung mit einer der alten Reinigungsschrauben und einer 3/4"-Verlängerung.

Soweit zu einem kleinen Ausflug in den Werkzeugbau.

Gruß Sven
Nach oben Nach unten
Maschinist
Museumsbahndirektor
Maschinist

Männlich Anzahl der Beiträge : 2098
Alter : 37
Ort / Region : Dresden
Hobbies : Feldbahn im Maßstab 1:2, Feldbahndampfloks, Fotografie
Name / Alter : Sven S. / 33
Anmeldedatum : 16.08.07

Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau  - Seite 21 Empty
BeitragThema: Re: Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau    Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau  - Seite 21 EmptyDi 11 Jun 2019, 10:55

Mahlzeit Tommy,

Kö0188 schrieb:
Moin Sven,
dem Bild nach zu beurteilen und unter der Berücksichtigung der Bildqualität würde ich die gelben Streifen auf Goldgelb oder Maisgelb einstufen. Bei Maisgelb handelt es sich ja um ein relativ dunkles Gelb, aber da das Bild relativ dunkel ist und der Farbton dadurch dunkler ist würde ich auf Goldgelb tippen.
Ralnummern habe ich jetzt leider nicht zur Hand. Die Ralkarte ist bei meinem Vater zu Hause.

Nur anhand der Bilder, die in der tiefstehenden Dezembersonne 1975 aufgenommen wurden, kann man leider keine vernünftige Farbbestimmung machen.
Zu vielfältig sind die Fehlerquellen:die Lackierung war zu dem Zeitpunkt bereits 37 Jahre alt und alles andere als in gutem Pflegezustand. Das Bildmaterial ist mittlerweile 44 Jahre alt.
Wirklich sinnvoll sind daher nur entsprechende Aufzeichnungen möglichst aus primären Quellen oder die Analyse von Farbresten. Ich hoffe, dass bei der Aufarbeitung der Führerhausteile noch solche gefunden werden. Bei der rollfähigen Aufarbeitung der Lok 1998/99 waren an den Führerhausseiten und dem der rechten Zylinderverkleidung noch Reste der Linien vorhanden, leider wurden die Farbtöne damals nicht bestimmt und es existieren auch kaum verwertbare Bilder.

Anfangs habe ich die Verwendung der preussischen Lackierung vermutet, doch das Narzissengelb RAL (nach der 1932 eingeführten Farbkarte RAL 840 B2, Chromgelb RAL 27) der Beschriftungen erscheint zu dunkel.

Gruß Sven
Nach oben Nach unten
Marian Sommer
Dampflokheizer


Männlich Anzahl der Beiträge : 562
Ort / Region : Dresden
Name / Alter : Marian Sommer / 46
Anmeldedatum : 09.09.08

Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau  - Seite 21 Empty
BeitragThema: Re: Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau    Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau  - Seite 21 EmptyDi 11 Jun 2019, 11:09

Hallo Sven,

ich bin mir zwar nicht ganz sicher, aber ich könnte schwören, dass wir in unseren unendlichen Vorräten auch 3/4" 32er Nüsse haben. Mit 36ern können wir uns jedenfalls bewerfen, immer wenn ich eine 3/4" Nuss suche habe ich 5 davon in der Hand. Ist aber nun egal, jetzt hast Du Dir eine gemacht. Viele Grüße,

Marian.
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnmuseum-herrenleite.de/
Maschinist
Museumsbahndirektor
Maschinist

Männlich Anzahl der Beiträge : 2098
Alter : 37
Ort / Region : Dresden
Hobbies : Feldbahn im Maßstab 1:2, Feldbahndampfloks, Fotografie
Name / Alter : Sven S. / 33
Anmeldedatum : 16.08.07

Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau  - Seite 21 Empty
BeitragThema: Re: Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau    Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau  - Seite 21 EmptyDi 11 Jun 2019, 11:13

Hallo Marian,

das wundert mich ehrlich gesagt nicht, wenn dann taucht sowas ja immer erst auf, wenn man sich was gebastelt hat. Im Werkzeughandel und im Netz war ich zumindest nicht fündig geworden.

Gruß Sven
Nach oben Nach unten
Marian Sommer
Dampflokheizer


Männlich Anzahl der Beiträge : 562
Ort / Region : Dresden
Name / Alter : Marian Sommer / 46
Anmeldedatum : 09.09.08

Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau  - Seite 21 Empty
BeitragThema: Re: Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau    Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau  - Seite 21 EmptyDi 11 Jun 2019, 11:53

Hallo Sven,

nur so auf den ersten Guck im Netz:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Sogar Sechskant... Viele Grüße,

Marian.
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnmuseum-herrenleite.de/
Maschinist
Museumsbahndirektor
Maschinist

Männlich Anzahl der Beiträge : 2098
Alter : 37
Ort / Region : Dresden
Hobbies : Feldbahn im Maßstab 1:2, Feldbahndampfloks, Fotografie
Name / Alter : Sven S. / 33
Anmeldedatum : 16.08.07

Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau  - Seite 21 Empty
BeitragThema: Re: Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau    Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau  - Seite 21 EmptyDi 11 Jun 2019, 11:59

Mahlzeit Marian,

ich brauchte aber eine 32er Vierkantnuss mit 3/4" Vierkant-Antrieb. Ein Sechskant nützt bei den Vierkantköpfen der Reinigungsschrauben nix.

Gruß Sven
Nach oben Nach unten
Marian Sommer
Dampflokheizer


Männlich Anzahl der Beiträge : 562
Ort / Region : Dresden
Name / Alter : Marian Sommer / 46
Anmeldedatum : 09.09.08

Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau  - Seite 21 Empty
BeitragThema: Re: Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau    Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau  - Seite 21 EmptyDi 11 Jun 2019, 14:05

Achso, ich hatte mich schon gewundert, dass da an der Jung Sechskannt dran sein soll. Bei bald 210 Beiträgen hätte ich länger suchen müssen. Nee, da hast Du natürlich Recht, den Schlüssel haben wir uns auch basteln müssen, unser Schmiede hat da auf brutaler Art und Weise aus Sechs- einen Vierkant gemacht Smile .

Wenn ich bei den Bildern genauer hingeguckt hätte wäre mir das auch aufgefallen, dass auf beiden Seiten der erwartete Vierkannt zu sehen war, nur unterschiedlich groß, sorry... Viele Grüße,

Marian.
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnmuseum-herrenleite.de/
Gesponserte Inhalte




Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau  - Seite 21 Empty
BeitragThema: Re: Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau    Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau  - Seite 21 Empty

Nach oben Nach unten
 
Aufarbeitung der Jung Hilax 8293/1938 bei der Waldeisenbahn Muskau
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 21 von 23Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 12 ... 20, 21, 22, 23  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Restauration und Aufarbeitung-
Gehe zu: