Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Strüver-Restaurierung; kommt jemand aus dem Raum Lübeck?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Jürgen Wening
Museumsbahndirektor
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2347
Alter : 48
Ort / Region : Rügland/Mittelfranken
Hobbies : Jede Menge
Name / Alter : 46
Anmeldedatum : 31.08.07

BeitragThema: Re: Strüver-Restaurierung; kommt jemand aus dem Raum Lübeck?   Mi 12 Apr 2017, 09:06

Danke, Leute.

Die Lok bekommt exakt das Farbkleid, das sie auch bei der Dampfziegelei Ballwieser trug, daher werden die Bodenbretter noch schwarz.
Nach oben Nach unten
http://www.frankenfeldbahn.de
jcfrasch
Dampflokheizer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 647
Ort / Region : 74182 Obersulm
Hobbies : luftgekühlte VW,Feldbahn
Name / Alter : Jens 34J.
Anmeldedatum : 03.02.12

BeitragThema: Re: Strüver-Restaurierung; kommt jemand aus dem Raum Lübeck?   Mi 12 Apr 2017, 20:53

Hallo Jürgen,
wird ja ein Schmuckstück. Waren den die Bodenbretter denn durch Farbe schwarz oder über die Jahre durch Dreck, Öl usw. ?
Gruß Jens
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnobersulm.jimdo.com
Jürgen Wening
Museumsbahndirektor
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2347
Alter : 48
Ort / Region : Rügland/Mittelfranken
Hobbies : Jede Menge
Name / Alter : 46
Anmeldedatum : 31.08.07

BeitragThema: Re: Strüver-Restaurierung; kommt jemand aus dem Raum Lübeck?   Do 13 Apr 2017, 10:24

Die ganze Lok war stark umgebaut, Jens. "Nur" der Rahmen mit den Achsen, eines der Frontgitterknotenbleche, ein Zughaken, zwei Holzpuffer und das Getriebe waren noch von der ursprünglichen Substanz übrig - aber das ist ja eine Menge bei so einer kleinen Lok. Der Motor war durch einen Baggermotor aus den 60ern (Farymann) ersetzt worden, welcher das Getriebe mit Keilriemen antrieb. Als Schienenräumer waren große T-Profile angeschweißt, der Sitz war selbstgeschweißt, als Bodenbelag war eine Stahlplatte aufgeschweißt worden, die Bremse war umgebaut quer zur Fahrtrichtung aufgeschraubt usw. Zum Glück wurde z. B. der Hebebügel am Heck so abgetrennt, dass noch etwa 8-10 cm auf jeder Seite stehen geblieben sind. Was ich hier anpeile ist der Auslieferungszustand, wobei ich alles rekonstruieren kann, außer der Farbe. Daher ist hier m. E. die einzig sinnvolle Lösung, beim Farbschema der Ziegelei Ballwieser zu bleiben.
Nach oben Nach unten
http://www.frankenfeldbahn.de
Jürgen Wening
Museumsbahndirektor
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2347
Alter : 48
Ort / Region : Rügland/Mittelfranken
Hobbies : Jede Menge
Name / Alter : 46
Anmeldedatum : 31.08.07

BeitragThema: Sandkasten   Mo 24 Apr 2017, 11:35

Am vergangenen Samstag hat unser Harald den Sandkasten gebaut - und dabei sogar die alten Schweißnähte perfekt nachgebildet:

Original:



Nachbau:

Nach oben Nach unten
http://www.frankenfeldbahn.de
Jürgen Wening
Museumsbahndirektor
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2347
Alter : 48
Ort / Region : Rügland/Mittelfranken
Hobbies : Jede Menge
Name / Alter : 46
Anmeldedatum : 31.08.07

BeitragThema: Sandkasten   Mo 08 Mai 2017, 12:01



Und hier der fertige Sandkasten:



Nach oben Nach unten
http://www.frankenfeldbahn.de
lorenpapst
Diesellokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 444
Alter : 48
Ort / Region : minden
Hobbies : feldbahn , billerbahn ,spur n
Name / Alter : dirk43
Anmeldedatum : 05.02.12

BeitragThema: Re: Strüver-Restaurierung; kommt jemand aus dem Raum Lübeck?   Mo 08 Mai 2017, 16:52

Hallo Jürgen,
in dieser Nierenform ein echter Hingucker.
Nach oben Nach unten
http://www.feldspur.de
Jürgen Wening
Museumsbahndirektor
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2347
Alter : 48
Ort / Region : Rügland/Mittelfranken
Hobbies : Jede Menge
Name / Alter : 46
Anmeldedatum : 31.08.07

BeitragThema: Re: Strüver-Restaurierung; kommt jemand aus dem Raum Lübeck?   Di 09 Mai 2017, 10:22

Solche Kleinteile wie ein pupsiger Sandkasten machen sicher nicht so viel her wie die Präsentation einer voll durchrestaurierten Dampflok o. ä., aber wenn die Liebe ins Detail geht, sind solche Kleinigkeiten doch vielleicht für manche Leute interessant.
Nach oben Nach unten
http://www.frankenfeldbahn.de
Seppelbahner
Museumsbahndirektor
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1580
Alter : 46
Ort / Region : Nordsachsen
Name / Alter : Matthias
Anmeldedatum : 30.08.07

BeitragThema: Re: Strüver-Restaurierung; kommt jemand aus dem Raum Lübeck?   Di 09 Mai 2017, 10:39



Auf jeden Fall, für mich ist so etwas nicht minder interessant! Feldbahn ist nicht nur Dampflok...
Nach oben Nach unten
http://www.seppelbahn.de
larsi333
Gleisbauer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 86
Ort / Region : Niedersachsen
Hobbies : Feldbahn natürlich
Name / Alter : Lars / 30
Anmeldedatum : 22.12.15

BeitragThema: Re: Strüver-Restaurierung; kommt jemand aus dem Raum Lübeck?   Di 09 Mai 2017, 11:34

So sehe ich das auch!
Nach oben Nach unten
Stolndaag
Kuppelketteneinhänger
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 47
Alter : 29
Ort / Region : 95176 Konradsreuth
Hobbies : Alteisen ;)
Name / Alter : Heiko Ullrich / Bj.: 1988
Anmeldedatum : 24.02.17

BeitragThema: Re: Strüver-Restaurierung; kommt jemand aus dem Raum Lübeck?   Di 09 Mai 2017, 12:33



Kann ich dir nur beipflichten, Jürgen. Mit Detailverliebtheit hebt man sich einfach aus dem Strom ab und besticht!! Und wenn der ganze Kuli mit derselben Hingabe aufgearbeitet wird, brauchst du dich mit deinem Schmuckstück absolut nicht verstecken...auch wenn´s nicht Dampft!! Wink Wink


MfG Heiko
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Strüver-Restaurierung; kommt jemand aus dem Raum Lübeck?   

Nach oben Nach unten
 
Strüver-Restaurierung; kommt jemand aus dem Raum Lübeck?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Strüver-Restaurierung; kommt jemand aus dem Raum Lübeck?
» [Genre] Kriminalliteratur
» Es kommt nicht immer auf die Größe an...
» Kann mir jemand sagen was die Marken Wert haben???
» Restaurierung-HMS-Sharke Englischer Kriegskutter in 1:50

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Restauration und Aufarbeitung-
Gehe zu: