Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Stationen einer kleinen Lok - und ein kleiner Hilferuf!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
Marian Sommer
Diesellokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 449
Ort / Region : Dresden
Name / Alter : Marian Sommer / 46
Anmeldedatum : 09.09.08

BeitragThema: Re: Stationen einer kleinen Lok - und ein kleiner Hilferuf!   Di 16 Jan 2018, 21:48

Hallo in die Runde,

und was diese Nummer "260501" angeht ist diese auch nicht von Jung vergeben worden, sondern von der Leipzig-Wahrener Werkstatt. Wenn sie nicht wussten, welche Nummer die angelieferte Lok hat, also kein Schild und keine auffindbare Rahmennummer vorhanden war, haben sie in Anlehnung an das LKM-Schema neue Nummer vergeben. 260xxx wären eigentlich Ns1b, die gabe es aber nur bis in die 200er oder so, da hat man mit 5xx weitergemacht. Allem Anschein nach kannten die Wahrener auch nicht alle Stellen am Rahmen, in die LKM Nummern eingeschlagen hat (bei den frühen Loks war das von der Seite, Ns2f gut versteckt oberhalb des vorderen rechten Achslagers), so dass es auch LKM-Loks mit zwei Nummern gibt (Beispiel Ns2f original 48437/54 = Leipzig-Wahren 262500 = HFD Nr. 72 ex Halle-Bruckdorf). Aber das ist ein anderes Thema... Viele Grüße,

Marian Sommer.
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnmuseum-herrenleite.de/
ZG
In Memoriam
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 6414
Alter : 52
Ort / Region : Dolgesheim / Rhoihesse
Hobbies : Feldbahn! Was sonst?
Name / Alter : Torsten D.
Anmeldedatum : 15.08.07

BeitragThema: Re: Stationen einer kleinen Lok - und ein kleiner Hilferuf!   Di 16 Jan 2018, 22:26

Ich wollte nicht zu sehr abschweifen. Wink

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Marian Sommer
Diesellokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 449
Ort / Region : Dresden
Name / Alter : Marian Sommer / 46
Anmeldedatum : 09.09.08

BeitragThema: Re: Stationen einer kleinen Lok - und ein kleiner Hilferuf!   Di 16 Jan 2018, 23:41

Was Du so alles hast Smile. Viele Grüße,
Marian.
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnmuseum-herrenleite.de/
BwNeuß
Weichensteller
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 58
Ort / Region : Mönchengladbach, NRW
Name / Alter : Dieter Rink
Anmeldedatum : 01.10.07

BeitragThema: Re: Stationen einer kleinen Lok - und ein kleiner Hilferuf!   Mi 17 Jan 2018, 09:16



Zitat :
Die jetzt umstrittene Lok kam bereits 1990 als Wrack von einem Schrotthändler in der Nähe von Würzburg
auf das Gelände in Ilmenau und ist seit dem Privatbesitz von Peter, der sie auch restauriert hat.

Gruß Torsten

Hallo Torsten,
Eisenbahnfahrzeuge werden bekanntlich über ihre Fabriknummer identifiziert.
Du scheinst ja als einziger Genaueres zu wissen. Dann kannst du uns gewiss auch hier die Fabriknummer der Lok nennen.

Im Übrigen finde ich es äußerst bemerkenswert, wie hier über den Totalverlust einer Lok im Bestand in Ilmenau hinweggegangen wird.

Also die Frage noch einmal: Wie lautet die Fabriknummer?

Grüße
Dieter
Nach oben Nach unten
PHLCollorado
Hausmeister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 151
Ort / Region : Rheinböllen
Name / Alter : Michael / 23
Anmeldedatum : 11.10.15

BeitragThema: Re: Stationen einer kleinen Lok - und ein kleiner Hilferuf!   Mi 17 Jan 2018, 09:50

BwNeuß schrieb:

Also die Frage noch einmal: Wie lautet die Fabriknummer?

Grüße
Dieter

Naja Marian Sommer schrieb doch das LKM eigene Nummern vergeben hat, wenn Sie nicht wussten welche Nummer die Lokomotive hat.
Ich glaube nun auch nicht, das man sich bei LKM nicht die Mühe gemacht hat an den üblichen Stellen nach Nummern zu suchen.
Dementsprechend würde ich doch die 260501 als Fabriknummer sehen. Alles andere scheint dann doch eher in einer Spekulation zu Enden.

Gruß
Michael
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnmuseum-guldental.de/
Marian Sommer
Diesellokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 449
Ort / Region : Dresden
Name / Alter : Marian Sommer / 46
Anmeldedatum : 09.09.08

BeitragThema: Re: Stationen einer kleinen Lok - und ein kleiner Hilferuf!   Mi 17 Jan 2018, 10:20

Hallo Michael,

nicht LKM hat diese Nummern vergeben, sondern die Werkstatt in Leipzig-Wahren auf der Pittlerstraße. Folglich sind höchstens die Loks, die mal dort waren, evtl. über die Zettel bei Torsten identifizierbar, aber umgekehrt eigentlich auch das nicht: Auf dem gezeigten Zettel steht ja keine Jung-Nummer... Viele Grüße,

Marian.
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnmuseum-herrenleite.de/
PHLCollorado
Hausmeister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 151
Ort / Region : Rheinböllen
Name / Alter : Michael / 23
Anmeldedatum : 11.10.15

BeitragThema: Re: Stationen einer kleinen Lok - und ein kleiner Hilferuf!   Mi 17 Jan 2018, 10:50

Ohje, da fehlte mir wohl noch ein Kaffee. Very Happy
Mir war das mit Leipzig-Wahren schon bewusst, ich habe es nur fälschlicherweise mit LKM gleichgestellt.

Ich geh mir dann mal einen Kaffee machen. Idea
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnmuseum-guldental.de/
Jürgen Wening
Museumsbahndirektor
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2420
Alter : 49
Ort / Region : Rügland/Mittelfranken
Hobbies : Jede Menge
Name / Alter : 46
Anmeldedatum : 31.08.07

BeitragThema: Re: Stationen einer kleinen Lok - und ein kleiner Hilferuf!   Mi 17 Jan 2018, 12:23

Ich versuch's immer noch zu verstehen: Dann sind jetzt zwei Loks abhanden gekommen? Eine in Ilmenau und eine in Wiesloch?
Nach oben Nach unten
http://www.frankenfeldbahn.de
ZG
In Memoriam
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 6414
Alter : 52
Ort / Region : Dolgesheim / Rhoihesse
Hobbies : Feldbahn! Was sonst?
Name / Alter : Torsten D.
Anmeldedatum : 15.08.07

BeitragThema: Re: Stationen einer kleinen Lok - und ein kleiner Hilferuf!   Mi 17 Jan 2018, 12:41

@Micha: Ich hätte die EL105 in Werdau nicht erwähnen sollen. Die hat nummerntechnisch eine absolute Sonderstellung, wie auf meinem Scan ersichtlich ist.

@Jürgen: Ich sehe das jedenfalls so. Auf den Fotos sind die Unterschiede doch deutlich erkennbar.

@Dieter: Ich bin nur im Besitz diverser Unterlagen der Werkstatt in Leipzig-Wahren. Dort war definitiv keine der beiden Loks in Behandlung.
Außer zu LKM habe ich auch kein fundiertes Wissen über Fabriknummern anderer Hersteller und weiß auch nicht, welche der beiden Loks im Werk welche Nummer bekommen hat.

Es ist hier niemand über den (Total-?) Verlust der verschwundenen Lok in Ilmenau hinweggegangen. Ich habe nur einfach kein Wissen darüber,
warum und wie sie das Gelände in Ilmenau verlassen hat und werde mich auch nicht an Spekulationen darüber beteiligen.
Der Umstand des Verschwindens aus der Obhut des Vereins gibt mir persönlich aber Rätsel auf.
Es gibt es seit 1997 keinen Verein mehr, dessen Vorstand man dafür in Haftung nehmen könnte. Das Verschwinden der Lok hätte doch zum Zeitpunkt der Vereinsauflösung oder zumindest innerhalb der Verjährungsfrist vom Eigentümer bemerkt werden müssen.
Wenn man den Verlust erst 20 Jahre später bemerkt, regt sich der Gedanke, ob da nicht grundsätzlich etwas schief gelaufen ist.

Gruß Torsten
Nach oben Nach unten
Martin Schiffmann
Gleisbauer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 95
Ort / Region : Niederrhein
Hobbies : Wirtschaftsgeschichte, Werk- und Feldbahnen
Name / Alter : 40+
Anmeldedatum : 23.12.08

BeitragThema: Re: Stationen einer kleinen Lok - und ein kleiner Hilferuf!   Mi 24 Jan 2018, 18:05



Hallo Dieter,

offenbar bist/warst Du Eigentümer einer Jung EL 105, die Du verständlicherweiese und für mich jetzt nach eigenen Erfahrungen "doppelt" nachvollziehbar nicht mehr im FWM Oekoven abstellen wolltest. Soweit, sogut.

Was ich aber im Laufe dieses Fadens nicht ganz nachvollziehen kann: Offenbar wurde die "falsche" EL 105 nach Wiesloch verbracht, wie Peter Erk hier für mich glaubhaft machen kann. Ich kenne den Hobbykollegen Erk nicht persönlich und war noch nie in Ilmenau, aber eines fällt mir auf: Weder Du noch andere Kollegen aus Wiesloch vertreten jetzt hier den nicht auszuschließenden Umstand, dass mit Hilfe der Justiz in Ilmenau die falsche EL 105 sichergestellt bzw. verladen wurde.

Das "Abtauchen" zu diesem Thema hat ein G`schmäckle, zumal die Wieslocher Kollegen doch sonst hier gerne über ihre Aktivitäten sprechen.

Zudem frage ich mich, wie tief Du in diese eher unschöne Aktion wirklich "verstrickt" bist ?

Glück Auf!

msch
Nach oben Nach unten
http://www.werkbahn.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Stationen einer kleinen Lok - und ein kleiner Hilferuf!   

Nach oben Nach unten
 
Stationen einer kleinen Lok - und ein kleiner Hilferuf!
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 6Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Restauration und Aufarbeitung-
Gehe zu: