Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Verzinkte Schrauben rosten lassen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
benet
Drehscheibendreher


Männlich Anzahl der Beiträge : 146
Alter : 18
Ort / Region : Ingolstadt/Bayern
Hobbies : Viel zu Viele....
Name / Alter : Benedikt /18
Anmeldedatum : 09.09.13

BeitragThema: Verzinkte Schrauben rosten lassen   So Nov 06, 2016 8:15 pm

Hallo Feldbahner,
ich glaube jeder steht früher oder später vor dem Problem, dass er keine unverzinkten Schrauben leicht beschaffen kann.
Und verzinkte Schrauben an unlackierten Fahrzeugen sind weder authentisch noch schön ich wars . Auch bei einer Lackierung gibt es manchmal Probleme, da nicht jeder Lack auch auf einer Verzinkung gut hält. So platzt er gerne wieder ab und lässt die Verzinkung durchblitzen.
Die Ideallösung ist also, altes Material weiter zu nutzen, Gewinde nachzuschneiden und Schraubenköpfe zu reinigen.
Doch nicht immer ist solches vorhanden oder erhaltenswert. Es gibt allerdings auch die Möglichkeit, die Verzinkung zu entfernen.

Achtung: Zink kann das sogenannte Zinkfieber auslösen, bei Erhitzung über 900° treten giftige Zinkdämpfe aus und darüber hinaus steht Zink im Verdacht, krebserregend zu sein. Das hier nur mal als Hinweis, seid vorsichtig und informiert euch VORHER. Ich schließe jegliche Haftung aus und empfehle euch hiermit ausdrücklich, das hier beschriebene nicht nachzumachen. Ende der Belehrung.
Jetzt zum WIE:
Aufgrund dieser Risiken (Zinkstaub in der Lunge ist sicher nicht toll) und dem enormen Arbeitsaufwand habe ich ein Abschleifen per Flex und Topfbürste ausgeschlossen, es muss auch ungefährlicher und -beschwerlicher gehen.
Und zwar mit Feuer. Ich habe ein ganz normales Holzfeuer gemacht, die Kleinteile draufgeschmissen, noch mal nachgelegt und habe es dann brennen lassen. Als das Ganze heruntergebrannt war habe ich die Schrauben und Muttern aus der noch warmen Glut gesammelt und in kaltem Wasser abgeschreckt. Nach dem vollständigen Abkühlen war das Zink vollständig verschwunden oder zumindest so schlecht mit dem Untergrund verbunden, dass es sich einfach mit der Drahtbürste entfernen ließ.
Dieses Verfahren ist toll für wenig belastete Teile wie z.B. Schienenschrauben, die man in hoher Stückzahl braucht und wo Änderungen in der Qualität durch das Ausglühen eher nebensächlich ist.
Ich hoffe, es war nicht zu viel Text.
Gruß,

Benedikt




Nach oben Nach unten
Fauli
Hausmeister


Männlich Anzahl der Beiträge : 1993
Ort / Region : Oberhessen
Hobbies : Feld- und Grubenbahnen
Name / Alter : Andreas
Anmeldedatum : 25.10.07

BeitragThema: Re: Verzinkte Schrauben rosten lassen   So Nov 06, 2016 8:17 pm



Hallo Benedikt,

es gibt fast alle Schrauben auch in "schwarz" also unverzinkt zu kaufen. Nur halt nicht bei Obi.

Grüsse Fauli

_________________
"Das Gesetz ist das Eigenthum einer unbedeutenden Klasse von Vornehmen und Gelehrten, die sich durch ihr eignes Machwerk die Herrschaft zuspricht."
Georg Büchner
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnmuseum-guldental.de
AnDM
Drehscheibendreher


Männlich Anzahl der Beiträge : 117
Ort / Region : Meck-Pom
Hobbies : techn. Geschichte
Name / Alter : Andre´ / 48
Anmeldedatum : 14.10.13

BeitragThema: Re: Verzinkte Schrauben rosten lassen   So Nov 06, 2016 8:41 pm

um das ausglühen zu vermeiden, sollte man den Zink mit Säure oder besser mit Natronlauge beseitigen:

Natronlauge. Billig und löst das Zink unter Wasserstofffreigabe und bildung eines wasserlöslichen Natrium-Zinkhydroxikomplexes auf.

Zn + 2 NaOH + 2 H2O --> Na2[Zn(OH)4] + H2

Oh... und was ich vergessen habe:

Im Gegensatz zu Salzsäure löst Natronlauge auch gleich noch evtl. Ölreste unter Bildung von wasserlöslichen Ölseifen ab.
Nach oben Nach unten
http://technikmuseum-puetnitz.de
ZG
Admin


Männlich Anzahl der Beiträge : 5852
Alter : 50
Ort / Region : Dolgesheim / Rhoihesse
Hobbies : Feldbahn! Was sonst?
Name / Alter : Torsten D.
Anmeldedatum : 15.08.07

BeitragThema: Re: Verzinkte Schrauben rosten lassen   So Nov 06, 2016 9:25 pm

...und wer das Ganze noch praxistauglich gestalten will, der werfe die Schrauben für ein paar Stunden in einen Topf mit alter Batteriesäure. Tipp

https://www.schrauben-shop.de/ArticleDetails.aspx?AKNUM=2662

_________________
Nach oben Nach unten
benet
Drehscheibendreher


Männlich Anzahl der Beiträge : 146
Alter : 18
Ort / Region : Ingolstadt/Bayern
Hobbies : Viel zu Viele....
Name / Alter : Benedikt /18
Anmeldedatum : 09.09.13

BeitragThema: Re: Verzinkte Schrauben rosten lassen   So Nov 06, 2016 9:57 pm

Hallo,
ja es ist mir bewusst, dass es auch unverzinkte Schrauben und bessere Löseverfahren gibt. Doch auch schwarze Schrauben sind ja brüniert oder beschichtet, das muss man auch erstmal beseitigen. Klar, mit der Zeit geht es von allein, aber aus dem selben Grund, aus dem ich Material für geringe Ansprüche im Baumarkt kaufe und nicht online, will ich sie einbaufertig haben. Und bezüglich der Natronlauge: vermutlich eine bessere Lösung, allerdings ist ein Feuer für mich die leichtere Lösung. Noch dazu, weil man sich die Sache mit der Batteriesäure sparen kann, da die Kleinteile bei so hohen Temperaturen sofort oxidieren. Hier nochmal zwei Beispiele wie so behandelte Schrauben aussehen:

Der silberne Überzug ist noch Zink, allerdings ist es von Rost unterwandert.
Nach oben Nach unten
Woidbahner
Gleisbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 96
Alter : 36
Ort / Region : Riedlhütte / Bayrischer Wald
Hobbies : vui
Name / Alter : Daniel N.
Anmeldedatum : 20.08.08

BeitragThema: Re: Verzinkte Schrauben rosten lassen   Di Nov 08, 2016 4:55 pm

Servus Benedikt,

wir hatten es auch schon mit dem Lagerfeuer probiert. Das funktioniert natürlich auch super ! Allerdings wie du schon schreibst, ist es nicht geeignet, wenn du die gewünschte Festigkeit der Schrauben noch benötigst.

Was auch geht ist, die verzinkten Schrauben in einen Betonmischer werfen, Trovalisiersteinchen dazu und das ganze mal eine ganze Zeit laufen lassen. Dadurch wird die Oberfläche aufgeraut und du kannst sie in der Regel dann gut lackieren. Bei den schwarzen Schrauben ist das auch eine Art der Zunderbeseitung, sodass sie danach gut rosten. Die Idee mit der Batteriesäure funktioniert auch einwandfrei. Oder leg sie in Salzsäure ein.

Viele Grüsse aus Riedlhütte

Daniel

PS: Hoffe die Gleise kamen gut in Ingolstadt an :-)
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahn-riedlhuette.de
 
Verzinkte Schrauben rosten lassen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Lösen von Schrauben in Gewindebolzen ...
» Links & Kauftipps für Kleinteile, Schrauben, Scheiben etc.
» Selbstschneidene Schrauben gegen gewinde schrauben mit Metrischen gewinde ersetzen
» 1/24 - Unimog 401 v. Lassen Project
» Wie und wo kann man Briefmarken prüfen lassen ?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Restauration und Aufarbeitung-
Gehe zu: