Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Torfwerk Fußberg bei Gernlinden

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
achristo
Dampflokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 710
Anmeldedatum : 23.03.08

BeitragThema: Torfwerk Fußberg bei Gernlinden   So 02 Okt 2016, 16:14

Hallo zusammen,

hier ist ein Beitrag zum Torfwerk Fußberg und seiner Feldbahn, welche mir bisher völlig unbekannt war (im Link bitte nach unten scrollen):

Moosalm / Torfwerk Fußberg

Um welche Krauss-Lok könnte es sich dabei handeln?

Viele Grüße
Andreas
Nach oben Nach unten
http://achristo.homepage.t-online.de/Bahnen.htm
hfb312
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1460
Ort / Region : Frankfurt a.M.
Hobbies : Oldtimer aller Art, Reisen, Fotografie
Name / Alter : in den besten Jahren
Anmeldedatum : 15.10.07

BeitragThema: Re: Torfwerk Fußberg bei Gernlinden   So 02 Okt 2016, 16:59

Hallo, ich halte das für eine Normalspurlok! VG Rüdiger
Nach oben Nach unten
achristo
Dampflokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 710
Anmeldedatum : 23.03.08

BeitragThema: Re: Torfwerk Fußberg bei Gernlinden   So 02 Okt 2016, 17:12

Hallo Rüdiger,

nein, ist es nicht. Schau Dir mal den mittigen Puffer an. Das Foto lässt sich vergrößern.

Gruß Andreas
Nach oben Nach unten
http://achristo.homepage.t-online.de/Bahnen.htm
hfb312
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1460
Ort / Region : Frankfurt a.M.
Hobbies : Oldtimer aller Art, Reisen, Fotografie
Name / Alter : in den besten Jahren
Anmeldedatum : 15.10.07

BeitragThema: Re: Torfwerk Fußberg bei Gernlinden   So 02 Okt 2016, 18:10

Andreas, stimmt, also Schmalspur. Am Puffer glaubt man einen Schlauch zu sehen. Druckluft oder Vakuum? Weichenhebel und Lokbauart sowie deren Größe deuten aber mE eher auch nicht auf Feldbahn hin. Hast Du die Krausslieferliste schon nach dem Namen befragt? Gruß Rüdiger
Nach oben Nach unten
achristo
Dampflokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 710
Anmeldedatum : 23.03.08

BeitragThema: Re: Torfwerk Fußberg bei Gernlinden   So 02 Okt 2016, 18:20

Die Krauss-Liste habe ich schon durchgesucht, aber nichts gefunden.

Ich denke, dass die Lok auch älter als 1918 ist, als die Torfbahn entstand. Das heißt, sie wurde gebraucht erworben. Der Name der Lok könnte Katharina (oder ähnlich) lauten.

Gruß Andreas
Nach oben Nach unten
http://achristo.homepage.t-online.de/Bahnen.htm
wismarwagen
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1091
Ort / Region : im Taunus / Ilmenau
Hobbies : alles von 6,5 bis 1435 mm
Name / Alter : Felix / jedes Jahr anders
Anmeldedatum : 13.05.11

BeitragThema: Re: Torfwerk Fußberg bei Gernlinden   So 02 Okt 2016, 20:40

Hallo Andreas,

ich lese "SAND_IA".
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahn-ffm.de
Feldbahner-Nicklheim
Diesellokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 423
Alter : 32
Ort / Region : Rosenheim / Nicklheim
Hobbies : Feldbahn, Kinotechnik, Altautos
Name / Alter : Christian A. /
Anmeldedatum : 04.12.08

BeitragThema: Re: Torfwerk Fußberg bei Gernlinden   Mo 03 Okt 2016, 15:18

Spurweite wie in allen Südbayerischen Torfwerken damals 880mm. Die Lok soll wohl irgendwie mal in Bernau/Nicklheim gelaufen sein, das sind aber nur Vermutungen. Die Stichstrecken hatten 600mm Spurweite, der Betriebsablauf war wie im Bad Feilnbacher Torfwerk (man munkelt, dass die Brauereien später den Torf aus Feilnbach bezogen haben, eventuell deshalb auch 1000mm Spurweite, aber wie gesagt, das sind alles nur Vermutungen von Anwohnern...
Nach oben Nach unten
http://www.kinokultur-rosenheim.de
hfb312
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1460
Ort / Region : Frankfurt a.M.
Hobbies : Oldtimer aller Art, Reisen, Fotografie
Name / Alter : in den besten Jahren
Anmeldedatum : 15.10.07

BeitragThema: Re: Torfwerk Fußberg bei Gernlinden   Mo 03 Okt 2016, 15:53

....über 880 oder 1000mm müsste die Lok doch bei Krauss zu finden sein?!Baujahr 1900 plus/minus 10 Jahre.
Nach oben Nach unten
achristo
Dampflokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 710
Anmeldedatum : 23.03.08

BeitragThema: Re: Torfwerk Fußberg bei Gernlinden   So 09 Okt 2016, 14:36

Dann kommen eigentlich nur zwei 880 mm-Loks in Betracht:

Krauss 6334/1910 XIV ak, Bn2t, neu an Nickl, Raubling
Krauss 6654/1913 XIV ap, Bn2t, neu an Saline Rosenheim, Torfwerk Rottau

Die 6334 ist es aber nicht, die ist wesentlich kleiner, davon habe ich ein Fabrikfoto, veröffentlicht in BE 3/1983, Rücktitel. Mit den Krauss-Typenbezeichnungen kenne ich mich nicht gut aus. Falls die ähnliche Typenbezeichnung bei der zweiten in Frage kommenden Lok auf einen ähnlichen Typ schließen lässt, kommt diese auch nicht in Frage.

In Meterspur kämen eventuell an "Arthur Koppel" gelieferte Loks oder Loks von Kleinbahnen bzw. Hüttenbetrieben in Frage. Und ich meine wegen der Größe fast, dass es so ist. Umso interessanter wären weitere Informationen dazu, z.B. aus dem Staatsarchiv oder Ähnliches.

Viele Grüße
Andreas
Nach oben Nach unten
http://achristo.homepage.t-online.de/Bahnen.htm
 
Torfwerk Fußberg bei Gernlinden
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Aviatik (Berg) D.I, 1:28 (Holz)
» TV: Torfwerk Feilnbach im Bayerischen Fernsehen
» Torfwerk Steffan Kraller, Schönram - Frage
» "Fahrt zum Eisernen Berg" (Erzberg, Österreich, 1938)
» Schneeberg (Spitze des Schneeresorts)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Dies und Das-
Gehe zu: