Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Fotos und Grüße von der Moskauer Kindereisenbahn

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Blix
Moderator


Männlich Anzahl der Beiträge : 3392
Alter : 26
Ort / Region : F.G.R.M.
Name / Alter : Felix / 26
Anmeldedatum : 11.01.08

BeitragThema: Re: Fotos und Grüße von der Moskauer Kindereisenbahn   Do 14 Jul 2016, 22:16

Hallo Paul,

vielen dank noch für deine Bilder! Eine Korrektur aber gleich zum Anfang. Das hier ist die Kinderbahn von Kratovo (was du ja auch schreibst), diese hat aber überhaupt nichts mit Moskau zutun. Moskau hatte seine eigene Kinderbahn. Die Bahn im ca. 50 km entfernten Kratovo entstand fast zur selben Zeit und das vollkommen unabhängig. Von daher hat diese Bahn sowohl geschichtlich als auch vom heutigen auftreten nichts mit Moskau zutun. Das diese aber trotzdem von vielen dem vergleichsweise nahen Moskau zugerechnet wird ist schlichtweg falsch.

Kratovo gehört zu den Bahnen welche in den letzten Jahren komplett modernisiert wurden. Neben gänzlich neuen Personenwagen von Metrovagonmash (was praktisch aber auch nur die in modernisierter Form wieder aufgelegten und seit den 50iger Jahren gebauten PV40/51 sind) wurden die beiden Einsatzloks Tu2-078 und Tu2-129 komplett umgebaut und modernisiert. Leider wurden dabei beide so dermaßen verschandelt das ihr grauenhaftes äußeres wohl nur noch von den "Rekoloks" in Irkutsk getoppt wird. Nichts gegen eine technische Modernisierung, aber warum man historische Fahrzeuge auch äußerlich jedem Eisenbahnhistorischen Wert berauben muss erschließt sich mir nicht. Das es durchaus auch anders geht sieht man bei vielen anderen russischen Kinderbahnen, wo es kein Problem darstellt eine Tu2 auch heute noch in ihrem ansprechendem äußeren zu präsentieren.

Kratovo war aber auch so Fahrzeugtechnisch sehr interessant. Neben einem kleinen B-Kuppler von O&K, gab es ja auch eine Lok vom Kolomna Typ 63/65 und eine ehemalige polnische Wp29 (in Polen verbliebene Maschinen wurden später in Px29 umbenannt) dort. Besonders gefällt mir aber die Eigenbaudiesellok welche wohl in den 50igern dort gebaut wurde.

http://www.dzd-ussr.ru/towns/kratovo/kratovo65.jpg

MfG Felix
Nach oben Nach unten
http://www.waldeisenbahn.de
AnDM
Drehscheibendreher


Männlich Anzahl der Beiträge : 117
Ort / Region : Meck-Pom
Hobbies : techn. Geschichte
Name / Alter : Andre´ / 48
Anmeldedatum : 14.10.13

BeitragThema: Re: Fotos und Grüße von der Moskauer Kindereisenbahn   Fr 15 Jul 2016, 13:27

Stimmt nicht ganz was Du schreibst Blix - die Kindereisenbahn heißt offiziel - Moskauer Kindereisenbahn (Московская детская железная дорога) und wird so auch von der Russischen Staatsbahn geführt, dieser Name taucht um 1957 in den Unterlagen auf. Nichtoffiziel wird die Bahn auch als Kleine Moskauer Kindereisenbahn (Малая московская железная дорога), Moskauer Kindereisenbahn in Kratowo (Московская детская железная дорога в Кратово) oder als Kindereisenbahn in Kratowo (Кратовская ДЖД) bezeichnet, letzterer Name hatte die Bahn aber offiziel nur in den Jahren von 1937 bis 1957. Letztendlich ist es nicht ausschlaggebend wo die Eisenbahn sich befindet - ob im Stadtgebiet oder im "Speckgürtel".

Auch die Kindereisenbahn in Leningrad/Sankt Petersburg lag bzw. liegt nur teilweise im Stadtgebiet - der nördliche Teil bei der Siedlung Oserki gehörte damals nicht zum Stadtgebiet und der neugebaute südliche Teil zwischen Kupschino und Zarkoje Selo liegt heute auch nicht im Stadtgebiet von Sankt Petersburg.
Dies ist aber nicht verwunderlich, was sind schon 20 - 40 km, wenn man mit der "Elektrischka" (vergleichbar mit der S-Bahn) über 120 km raus, wie sagt man "Zagorod" - vor die Stadt - fährt.

Es ist übrigens auch die einzigste Kindereisenbahn in oder um Moskau in der heutigen Zeit, es gab früher eine direkt in Moskau, von 1932 -1939(?) im Zentralen Kultur- und Erholungspark (Gorki-Park), hatte eine Länge von ca.530 m und war elektrifiziert. Ein weiteres Projekt gab es dann nach 1939, als Ersatz der Bahn im Gorki-Park und zwar im Ismajlowski Park - diese sollte laut Projekt zwei Linien bekommen - eine elektrifiziert (ca. 10 - 12 km lang) und eine für Dampfloks (ca. 8 km lang). Diese Vorhaben fiel aber dann den Krieg wohl zum Opfer.

Über das Resultat eines Neuaufbaues oder Modernisierung kann man unterschiedlicher Auffassung sein, da gibt es nun mal Gott seis gedank, viele Geschmäcker. Eins ist aber zu bedenken, die Bahnen dienen nicht nur dem Transport von Erholungssuchenden sondern auch der Heranziehung und Ausbildung von Kinder und Jugendlichen an/im Eisenbahnwesen und viele von Ihnen gehen über die entsprechenden Ausbildungseinrichtung den Weg weiter und da sollte die entsprechende Technik auch der wirklichen Technik (zeitlich gesehen) nahe kommen. Die Dieseloks werden in der Regel auch durch ältere Jugendlichen gefahren, nur älter, historische - z.B. die Dampflok in Sankt Peterburg - Fahrzeuge werden durch Angestellte geführt.
Eine Modernisierung vorhandener Triebfahrzeuge ist meisten auch kostenkünstiger als eine Neuentwicklung eine Kleinserie für Schmalspurbahnen, die auch in Rußland vom aussterben bedroht sind, aber auch dies gibt es:
TU10 (ТУ10) - https://de.wikipedia.org/wiki/R%C5%BDD-Baureihe_%D0%A2%D0%A310
Es ist aber auch immer eine Frage des Geldes und der zeitlichen Umstände, so wurden einige Projekte auch nicht verwirklicht:
Diesellok TEU16 (Тепловоз ТЭУ-16) oder der Dieseltriebwagen von Metrowagonmasch (Дизель-поезд Метровагонмаш)
Nach oben Nach unten
http://technikmuseum-puetnitz.de
Kohlebahn
Lorenschieber


Männlich Anzahl der Beiträge : 12
Ort / Region : Bergisch Gladbach
Name / Alter : Paul / 32
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: Fotos und Grüße von der Moskauer Kindereisenbahn   Mi 17 Aug 2016, 07:51

Hallo allerseits,

danke für die zahlreichen Antworten.
Hab den Thread leider total vergessen und kann erst jetzt darauf antworten.
Weitere Fotos habe ich leider nicht gemacht, da dies die letzte Fahrt des Tages war.
Danke auch für die Ergänzungen.
Eventuell schaffe ich es nächstes Jahr mal wieder nach Kratovo, versprechen kann ich es aber nicht.

Gruß
Paul
Nach oben Nach unten
http://www.paul-zimmer.de
 
Fotos und Grüße von der Moskauer Kindereisenbahn
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Fotos und Grüße von der Moskauer Kindereisenbahn
» Link - Eingefärbte Fotos alter Schlachtschiffe 1890 - 1945
» nochmal fotos
» DC-9 in FRA
» Luftfahrt Technik

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Museumsbahnen :: Parkbahnen-
Gehe zu: