Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Altes aus dem FFM

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
MatthiasWL
Feldbahnlokbeifahrer


Männlich Anzahl der Beiträge : 282
Ort / Region : Maintal / Hessen
Name / Alter : Matthias Lienert / 51
Anmeldedatum : 25.08.13

BeitragThema: Altes aus dem FFM   So 20 Dez 2015, 21:53



Hallöli,

hab ich gerade in der Diakiste gefunden - altes aus dem FFM.

Hier Aufnahmen aus dem Jahr 1986 (November). Damals war das Museum noch im Aufbau. Bitte entschuldigt die schlechte Qualität der Aufnahmen - ich hatte damals noch keine vernünftige Kamera (die alte Vorkiegs-Leica meines Vaters) und durch das Digitalisieren wird es auch nicht unbedingt besser.

Fahrzeughalle mit Gleisvorfeld noch im Aufbau:


An dem Gleis, wo hier erst mal die Schwellen ausgelegt wurden, habe ich später sogar ein wenig mitgebaut.

Ein bisschen was war noch drumherum abgestellt:



Viele Grüße,

Matthias
Nach oben Nach unten
http://schlusslaterne.jimdo.com/
MatthiasWL
Feldbahnlokbeifahrer


Männlich Anzahl der Beiträge : 282
Ort / Region : Maintal / Hessen
Name / Alter : Matthias Lienert / 51
Anmeldedatum : 25.08.13

BeitragThema: Re: Altes aus dem FFM   So 20 Dez 2015, 22:57



... ein gutes halbes Jahr später waren dann mehr Schienen verlegt. Die Strecke im Rebstockpark existierte noch nicht. Wenn meine Notizen stimmen, dann wurde das Feldbahnmuseum im Juni 87 eröffnet - leider bei Schiet-Wetter!





Wie man im Hintergrund sieht, erfreute sich der inzwischen längst abgebaute Hauptgüterbahnhof damals noch bester Gesundheit!

Den Personenwagen - damals der einzige betriebsfähige Vierachser - gibt es heute hier nicht mehr (ebenso wie ein Paar Zweiachser aus den Anfangszeiten).


Dieser Herr dürfte vielleicht einigen bekannt vorkommen:


Wie man sieht, war das Publikumsinteresse trotz des miesen Wetters durchaus rege:
Nach oben Nach unten
http://schlusslaterne.jimdo.com/
JSFB
verwarnt


Männlich Anzahl der Beiträge : 69
Ort / Region : Heimbuchenthal
Name / Alter : Joseph 47
Anmeldedatum : 07.02.15

BeitragThema: Re: Altes aus dem FFM   So 20 Dez 2015, 23:34

Klasse Bilder, mal eine ganz andere sichtweise...

mal eine andere frage , wo ging die rote Gmeinder die man auf dem letzten bild im hintergrund sieht damals eigentlich hin?
Nach oben Nach unten
MatthiasWL
Feldbahnlokbeifahrer


Männlich Anzahl der Beiträge : 282
Ort / Region : Maintal / Hessen
Name / Alter : Matthias Lienert / 51
Anmeldedatum : 25.08.13

BeitragThema: Re: Altes aus dem FFM   So 20 Dez 2015, 23:48

Hallo Joseph,

danke für das Lob! Leider kann ich Dir Deine Frage nicht beantworten. Vielleicht einer der Kollegen vom FFM?

Ich kann aber mal kramen, ob ich noch Bilder von der Lok habe ...


Viele Grüße, Matthias
Nach oben Nach unten
http://schlusslaterne.jimdo.com/
hfb312
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1454
Ort / Region : Frankfurt a.M.
Hobbies : Oldtimer aller Art, Reisen, Fotografie
Name / Alter : in den besten Jahren
Anmeldedatum : 15.10.07

BeitragThema: Re: Altes aus dem FFM   Mo 21 Dez 2015, 09:00

Hi,

danke für die tollen alten Bilder. Also der grüne Personenwagen existiert noch immer, wird aber wegen der zahlreich vorhandenen originalen Wagen faktisch nicht mehr eingesetzt. Die große Gmeinder wurde wegen der katastrophalen Fahreigenschaften an die heute abgebaute Museumsbahn St. Eutrope bei Paris verkauft und ist heute bei der franz. Museumsbahn chemin de fer des Combes/F.

Gruß

Rüdiger
Nach oben Nach unten
MatthiasWL
Feldbahnlokbeifahrer


Männlich Anzahl der Beiträge : 282
Ort / Region : Maintal / Hessen
Name / Alter : Matthias Lienert / 51
Anmeldedatum : 25.08.13

BeitragThema: Re: Altes aus dem FFM   Mo 21 Dez 2015, 09:51



Hallo Rüdiger,

danke für die Infos! Den grünen Personenwagen hatte ich bei meinen besuchen in den letzten Jahren nie mehr gesehen. Es gab früher auch noch zwei grüne Eigenbau-Zweiachser auf großen Lorenrahmen.

Hier noch ein paar weitere Bilder vom selben Tag:
























Hier die rote Gemeinder: sie war damals noch nicht ganz aufgearbeitet. Bei einer späteren Veranstaltung fuhr sie dann auf dem ersten Teilstück der Rebstock-Strecke.





... das waren so ziemlich alle meine Bilder von dieser Veranstaltung. Ich habe noch ein paar Fahraufnahmen von der roten Gmeinder im Rebstockpark, ein- oder zwei Jahre später. Leider auch bei übelstem Wetter. Ich muss mal suchen.

LG, Matthias




Nach oben Nach unten
http://schlusslaterne.jimdo.com/
hfb312
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1454
Ort / Region : Frankfurt a.M.
Hobbies : Oldtimer aller Art, Reisen, Fotografie
Name / Alter : in den besten Jahren
Anmeldedatum : 15.10.07

BeitragThema: Re: Altes aus dem FFM   Mo 21 Dez 2015, 10:16

...die Eigenbau-Zweiachser sind zu Faust's nach Guldental gegangen!

Gruß

Rüdiger
Nach oben Nach unten
wismarwagen
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1088
Ort / Region : im Taunus / Ilmenau
Hobbies : alles von 6,5 bis 1435 mm
Name / Alter : Felix / jedes Jahr anders
Anmeldedatum : 13.05.11

BeitragThema: Re: Altes aus dem FFM   Mo 21 Dez 2015, 10:39



Hallo Matthias,

sehr schöne Bilder die du da zeigst.
Ich versuche mal, noch ein bisschen zu ergänzen:
Bild 2:
Hier müsste sich heute die Halle 3 erstrecken.
(Etwa auf höhe der Walze!)


Bild 3:
Die damals neue Tanne musste vor einigen Jahren weichen, da es im Bahnsteigbereich sehr eng zuging. Der Pesonenwagen steht heute (aus nostalgischen Gründen) abgestellt ganz hinten auf Gleis 4 (leider kein besseres Bild zur Hand):


Bild 4:
Die Brigadelok an der Stelle, an der sich heute die Schlackengrube befindet.

Bild 5:
Hier steht heute die Halle 2.

Bild 19:
Hinter (oder besser vor) Lok 1 sehen wir hier Lok 7 während ihrer (besitzerwecheselbedingt) fast endlosen Aufarbeitung.

Bild 20:
Lok D3 noch im Zustand der Eisenberger Klebsandwerke, das Dach wurde später wieder hochgesetzt und das Blech ausgebeult.
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahn-ffm.de
JSFB
verwarnt


Männlich Anzahl der Beiträge : 69
Ort / Region : Heimbuchenthal
Name / Alter : Joseph 47
Anmeldedatum : 07.02.15

BeitragThema: Re: Altes aus dem FFM   Mo 21 Dez 2015, 12:05

danke rüdiger,

wie machten sich die katastrophalen fahreigenschaften denn so bemerkbar?
Nach oben Nach unten
hfb312
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1454
Ort / Region : Frankfurt a.M.
Hobbies : Oldtimer aller Art, Reisen, Fotografie
Name / Alter : in den besten Jahren
Anmeldedatum : 15.10.07

BeitragThema: Re: Altes aus dem FFM   Mo 21 Dez 2015, 12:18

Hallo Joseph,

feinfühliges Anfahren mit einem Personenzug war nicht möglich. Beim Einrücken der Kupplung macht die Lok, einen Sprung/Satz nach vorne/hinten, der mind. einmal zu einer Zugtrennung geführt hat, regelmäßig aber zur Lockerung der Gebisse bei den älteren Fahrgästen....

Entscheidend waren aber für den Verkauf weitere eher interne Gründe.

Gruß

Rüdiger
Nach oben Nach unten
 
Altes aus dem FFM
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Altes Vordruckalbum vor 1900 Wertermittlung
» 12 Jahre altes Essen auf der Sorna?
» Altes Stellwerk in Holzbauweise
» Link - Eingefärbte Fotos alter Schlachtschiffe 1890 - 1945
» Altes Leiden Heckrotorkugellager

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Dies und Das-
Gehe zu: