Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Preise für Gleisjoche S7

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
febagco
Dampflokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 770
Alter : 52
Ort / Region : Halberstadt
Hobbies : Feldbahn und Modellbahn
Name / Alter : 45
Anmeldedatum : 17.08.07

BeitragThema: Preise für Gleisjoche S7   Mo 05 Okt 2015, 20:28



Hallo Feldbahngemeinde

Wir haben ein Angebot bekommen, 200 Meter Gleisjoche S7 zu erwerben.

Ich bin mir nicht sicher, was für eine Summe je laufenden Meter zeitgemäß ist.

Es sind Joche mit einfachen Blechschwellen.

Der Verkäufer will von unserem Verein den Schrottwert haben (sagt er).

Also, wer kann mir Tipps geben zum Schrottwert S7 gleisjoche laufender Meter???

Fragt der FebAGCo aus Schlanstedt
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahn-schlanstedt.de
jcfrasch
Diesellokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 447
Ort / Region : 74182 Obersulm
Hobbies : luftgekühlte VW,Feldbahn
Name / Alter : Jens 33J.
Anmeldedatum : 03.02.12

BeitragThema: Re: Preise für Gleisjoche S7   Mo 05 Okt 2015, 20:47

Hallo,

der aktuelle Preis pro Tonne ist momentan 70€
Bei 200m kommt man auf ca. 2,8t allerdings ohne Schwellen.

Gruß Jens
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnobersulm.jimdo.com
lorenpapst
Ehrenlokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 361
Alter : 47
Ort / Region : minden
Hobbies : feldbahn , billerbahn ,spur n
Name / Alter : dirk43
Anmeldedatum : 05.02.12

BeitragThema: Re: Preise für Gleisjoche S7   Mo 05 Okt 2015, 21:40

Hallo,
eine Rillenschwelle wiegt mit Kleineisen ca. 6kg im neuwertigen Zustand . Alte Schwellen sind durch abrostungen meistens etwas leichter.
Beim Torfwerk Hellmann wurden vor einigen Jahren für S7-Gleis 4€/m Gleis verlangt.

Gruß
Dirk
Nach oben Nach unten
http://www.feldspur.de
Decauville_nl
Dampflokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 740
Alter : 49
Ort / Region : Amsterdam
Name / Alter : Arnoud (Ari) Bongaards
Anmeldedatum : 26.08.07

BeitragThema: Re: Preise für Gleisjoche S7   Di 06 Okt 2015, 06:50

Ich werde sagen Schrottpreis fuer brauchbares Gleis ist immer preiswert. Schrottpreis ist im moment meinen wissens nach 0,19 euro/kg, also 190 euro/ton
Nach oben Nach unten
http://www.decauville.nl
AnDM
Drehscheibendreher


Männlich Anzahl der Beiträge : 117
Ort / Region : Meck-Pom
Hobbies : techn. Geschichte
Name / Alter : Andre´ / 48
Anmeldedatum : 14.10.13

BeitragThema: Re: Preise für Gleisjoche S7   Di 06 Okt 2015, 11:27

Zum vergleichen für den jeweiligen Schrottpreis ist folgende Seite recht gut geeignet:

http://www.schrottpreis.org/stahlschrott
Nach oben Nach unten
http://technikmuseum-puetnitz.de
Rhaghen
Ehrenlokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 327
Alter : 48
Ort / Region : Mansfelder Land
Hobbies : FELDBAHN , Computer
Name / Alter : Robert Hennes / 46
Anmeldedatum : 17.11.14

BeitragThema: Re: Preise für Gleisjoche S7   Di 06 Okt 2015, 18:58

Meine Info lautet auch 80 Euro pro Tonne derzeit in unserer Region .
Wenn Du grob vereinfachend UND "fair" nach oben gerundet mit 25 kg pro Meter Joch ( 2 Schienen + 1 Schwelle + Kleineisen ) rechnest , ergeben sich 2 Euro pro Meter .

Dann noch ein "Zuschlag" dafür , daß er es in liebevolle Hände statt zum Schrotti gibt ...
Ich würde ihm 500 Euro anbieten .

( Und ich beneide Dich um solch tolle Kontakte , wo Gleise noch fair zum Schrottpreis abgegeben werden ! Solltet Ihr nicht die gesamten 200 Meter brauchen , komme ich gerne nochmal zu einem Besuch vorbei ! )

( Transporttechnisch ist zu beachten , daß sich in Anlehnung an meine Überschlagsrechnung 4 - 5 Tonnen zu transportierendes Gewicht ergeben ! )

MfG

Robert
Nach oben Nach unten
 
Preise für Gleisjoche S7
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Preise für Gleisjoche S7
» Deutsche Post ändert Preise im internat. Briefverkehr
» Preise für Deutsche Kolonien - Marken realistisch ?
» DDR-Preise für Gerätesystem Fortschritt E 930 / E 931
» Cornelia Funke

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Dies und Das-
Gehe zu: