Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Aufarbeitung Deutz OMZ122f ,teil 1-5

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
@122er
Diesellokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 472
Alter : 42
Ort / Region : Sprendlingen
Hobbies : Feldbahn ,alles was rollt
Name / Alter : K.R.
Anmeldedatum : 03.09.07

BeitragThema: Und weiter Gehts   Di 10 März 2009, 21:19

So Freunde ,nach einigen problemen ist auch das gelöst ,ich habe das dach aufgetrennt und festgeschweisst ,es muss nur jetzt 2cm eingesetzt werden und auch das verschweissen.
am vorbau habe ich eine seite bereits mit der schiebeleiste verbunden ,danach ist die andere seite dran .um besser auf der anderen seite arbeiten zu können ,habe ich die lok das erste mal vorwärts auf mein holzgleis bewegt,allerdings mit hilfe des staplers.
aber nun die bilder dazu .

mfg euer 122er kai







das dach bekommt nicht wie orginal eine bündige dachkante ,nein bei mir gibts überstände,zum einen um das blech besser anpassen zukönnen,zum zweiten damit das wasser abtropfen kann ,überstehen tut es vorne und hinten 30mm. Wer es scheisse findet mag es sagen ,ich meine es sieht viel eleganter aus mit dem überstand.





aber langsam aber sicher komme ich ans ziel meiner träume ,Fertig ist die lok erst wenn der luftfilter installiert ist.

also neues gibts hier und nur von mir .

mfg kai Geist
Nach oben Nach unten
http://www.stumpfwaldbahn.de
Louis S.
Dampflokheizer


Anzahl der Beiträge : 580
Name / Alter : Steffen Nauk
Anmeldedatum : 23.11.07

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Deutz OMZ122f ,teil 1-5   Di 10 März 2009, 22:48

Hallo Kai.
Ich finde das mit dem Dach eine gute Lösung. Wenn es auch nicht original ist, so gibt es doch der lok ein gefälligeres Aussehen.
Allerdings finde ich die blaue Farbe zu knallig. Aber gut, das ist deine Entscheidung.
Grüße von Steffen
Nach oben Nach unten
@122er
Diesellokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 472
Alter : 42
Ort / Region : Sprendlingen
Hobbies : Feldbahn ,alles was rollt
Name / Alter : K.R.
Anmeldedatum : 03.09.07

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Deutz OMZ122f ,teil 1-5   Mi 11 März 2009, 22:30

Ich möchte hier kurz einen kleine mitteilung machen .
Die andere seite vom motor konnte ich heute abend das kleine blechteil anschweissen und zusammen mit der schiebeleiste am kuhlerblech anschweissen ,somit warte ich jetzt auf die fertigstellung der motorabdeckung ,(das grosse abdeck blech).
soweit der zwischenstand ,inzwischen hab ich sogar einen plan für eine sitzbank im fühererhaus ,die erste sitzprobe hatte ich schon.

Mfg euer 122er ,Kai Geist
Nach oben Nach unten
http://www.stumpfwaldbahn.de
@122er
Diesellokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 472
Alter : 42
Ort / Region : Sprendlingen
Hobbies : Feldbahn ,alles was rollt
Name / Alter : K.R.
Anmeldedatum : 03.09.07

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Deutz OMZ122f ,teil 1-5   So 15 März 2009, 15:28

Guten tag an euch freunde ,ich war heute mal mit der lok draussen!
Ihr fragt euch sicher wie geht das ohne getriebe?ganz einfach, viele lange kanthölzer und nen stapler zum ziehen und schieben ,na ja beim rausziehen waren alle hölzernoch ganz ,aber auf dem weg wieder zum standplatz gabs dann kleinholz ,bevor ich sie auf die schienezurück schieben wollte brach erst das eine kansholz durch und im gleichen moment das zweite auf der anderen seite.da stand sie dann hintere achse auf dem gleis und die vordere achse zwischen den hölzern ,aber einen guten stapler kann nichts aufhalten ,ich hatte sie glücklicher weise dann wohlbehalte abgestellt.
Dafür gibts dann jetzt endlich mal bilder von draussen und von der anderen seite der lok .aber seht mal selbst .

mfg euer 122er kai
















vielen dank für die blumen ,mfg kai


Zuletzt von @122er am So 15 März 2009, 16:38 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://www.stumpfwaldbahn.de
Matthias S.
Moderator


Männlich Anzahl der Beiträge : 2087
Alter : 47
Ort / Region : Rhein-Neckar-Kreis
Hobbies : meine 3 Kinder, Altbergbau, Feld+Grubenbahn, alte und schnelle VW
Name / Alter : Matthias S.
Anmeldedatum : 19.09.08

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Deutz OMZ122f ,teil 1-5   So 15 März 2009, 16:35

Hallo Kai,
die hat sich doch bestimmt über frische Luft gefreut. Sieht gut aus, besonders das Dach finde ich besser als der Serienzustand.
mfg matthias
Nach oben Nach unten
@122er
Diesellokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 472
Alter : 42
Ort / Region : Sprendlingen
Hobbies : Feldbahn ,alles was rollt
Name / Alter : K.R.
Anmeldedatum : 03.09.07

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Deutz OMZ122f ,teil 1-5   So 15 März 2009, 17:02

ja wer zu schell grad was schreiben wollte ,hätte ein bischen warten sollen,aber dann gehts auch so.
ein kleinfilm von mir für euch von heute ,mit nem geilen soundcheck

hier die url adresse:
http://www.youtube.com/watch?v=LQo1qPeFU_o

und die andere ansicht:


mfg kai
Nach oben Nach unten
http://www.stumpfwaldbahn.de
Matthias S.
Moderator


Männlich Anzahl der Beiträge : 2087
Alter : 47
Ort / Region : Rhein-Neckar-Kreis
Hobbies : meine 3 Kinder, Altbergbau, Feld+Grubenbahn, alte und schnelle VW
Name / Alter : Matthias S.
Anmeldedatum : 19.09.08

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Deutz OMZ122f ,teil 1-5   So 15 März 2009, 17:47

Kai, hast du das schon gesehen?

http://cgi.ebay.de/Orig-Prospekt-DEUTZ-OMZ122-Feldbahn-ca-1935-rar_W0QQitemZ140306354613QQcmdZViewItemQQptZAntiquarische_B%C3%83%C2%BCcher?hash=item140306354613&_trksid=p3286.c0.m14&_trkparms=72%3A1229%7C66%3A2%7C65%3A12%7C39%3A1%7C240%3A1318

Wird bestimmt schweineteuer.
Ich dachte immer, die OMZ 122 wiegt 8t?

MfG Matthias
Nach oben Nach unten
@122er
Diesellokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 472
Alter : 42
Ort / Region : Sprendlingen
Hobbies : Feldbahn ,alles was rollt
Name / Alter : K.R.
Anmeldedatum : 03.09.07

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Deutz OMZ122f ,teil 1-5   So 15 März 2009, 17:56

ja ,tut sie auch ,aber nur mit gewichten ,meine dagegen kommt so auf die knappe 6 to. .
und son prospekt hab ich schon ,hat nix gekostet

mfg kai
Nach oben Nach unten
http://www.stumpfwaldbahn.de
@122er
Diesellokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 472
Alter : 42
Ort / Region : Sprendlingen
Hobbies : Feldbahn ,alles was rollt
Name / Alter : K.R.
Anmeldedatum : 03.09.07

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Deutz OMZ122f ,teil 1-5   So 22 März 2009, 11:03

Ja Freund es geht ein bischen weiter .
Wir haben gestern versucht das Getriebe zusammen zu bauen und stiessen dabei auf eingeschränkte probleme ,auf der Schaltwelle konnten wir den neuen simmerring und das lager auf setzen ,die feritig zum einbau ist ,die umkehrwelle mit den tellerrädern hat auch neue lager bekommen .
Wir konten dank eines internen offens die lagerschlen leicht erwärmen um sie dann ganz einfach draufsetzen ,auch das grosse zahnrad wollten wir ,nachdem wir es heissgemacht hatten leicht aufschrumpfen ,aber zu früh gefreut ,es ging nicht ,dann setzten wir unsere gute presse ein .
Wir waren fertig mit allen teilen und musste mit entsetzen feststellen das das zahnrad wieder runtergepresst wrden muss ,weil die lager nicht geeignet sind ,sie haben keine seitenführung Also nochmal runter damit ,aber ein kleiner teil konnte bereits zusammengebaut werdnen.







Hier wird grad die welle etwas abgekühlt ,beachtenswert ist die amateur ,die so wie sie zusehn ist mit magnetfuss zu kaufen gibt auch mit dem öler drauf








das gesäuberte gehäuse





Arbeiterdenkmal.....











Hier hilft unser "Dampflokfahrer" auch beim einpressen .


So ich hoffe ,das euch das etwas weiter bringt und wünsche frohes schaffen.

Mfg euer 122er Kai
Nach oben Nach unten
http://www.stumpfwaldbahn.de
@122er
Diesellokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 472
Alter : 42
Ort / Region : Sprendlingen
Hobbies : Feldbahn ,alles was rollt
Name / Alter : K.R.
Anmeldedatum : 03.09.07

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Deutz OMZ122f ,teil 1-5   Fr 10 Apr 2009, 10:14

Nun wie immer zeige ich wieder bilder von den letzten arbeiten der letzten tage . Dieses mal sind es die bilder über die fertigstellung des daches ,den spalt ausgefüllt un entrostet und grundiert und endlackiert .
Anschliessend draufgebaut und wieder einmal vorerst befestigt ,und fertig war das wohnzimmer.

mfg kai






Vorübergehend sah die lok wieder so aus
















Nun strahlt sie wieder mit fertigen dach ,in guter ruhe konnte ich frei hand den schwarzen zierstab lackieren




Hier ein kleinen vorgeschmack auf mein neues fahrendes wohnzimmer



Das innen aussehn des oberen bauteils ist hier nur grundiert ,es kommt aber in etwa der gleiche helle ton hinein ,um nicht im dunkeln zu stehn auf der lok .

ich bedanke mich wieder einmal fürs reinschaun und werde wieder neues berichten vom einsatz des getriebes ,das jetzt an ostern eingebaut wird ,ihr sehd ich habe keine feiertage frei ,ich ziehe meine arbeit vor , teilweise in der woche nach der arbeit abends bis um halb 12

so freunde ich hoffe es hat wieder einmal gefallen

mfg euer @122er kai
Nach oben Nach unten
http://www.stumpfwaldbahn.de
 
Aufarbeitung Deutz OMZ122f ,teil 1-5
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 6Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Aufarbeitung Deutz Grubenlok MLH714 17036 im Feldbahnmuseum Guldental
» Aufarbeitung Deutz OME117
» Deutz MLH 322 Wald am Schoberpaß - die Aufarbeitung (viele Bilder)
» Unimog U 411 Teil III der Schluss
» Wichtelhausen Teil 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Restauration und Aufarbeitung-
Gehe zu: