Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Arbeitswoche bei der Zniner Kreisbahn

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
ZG
Admin


Männlich Anzahl der Beiträge : 5855
Alter : 50
Ort / Region : Dolgesheim / Rhoihesse
Hobbies : Feldbahn! Was sonst?
Name / Alter : Torsten D.
Anmeldedatum : 15.08.07

BeitragThema: Arbeitswoche bei der Zniner Kreisbahn   Mo 10 Aug 2015, 20:41

Vom 20. bis zum 26. September 2015 findet in Znin eine Arbeitswoche statt.
Geplant sind kleinere Gleisreparaturen und Freischnittarbeiten, vor allem auf dem Reststreckenstück Richtung Obiecanowo.



Für Unterkunft und Versorgung ist im neu gebauten Museumshotel in Wenecja gesorgt. Essen  Bier
Anmeldungen in Schrift oder Sprache bitte an Peter oder mich richten.

Gruß Torsten

_________________
Nach oben Nach unten
ZG
Admin


Männlich Anzahl der Beiträge : 5855
Alter : 50
Ort / Region : Dolgesheim / Rhoihesse
Hobbies : Feldbahn! Was sonst?
Name / Alter : Torsten D.
Anmeldedatum : 15.08.07

BeitragThema: Re: Arbeitswoche bei der Zniner Kreisbahn   Do 01 Okt 2015, 20:30



Diese wunderschöne Woche ist leider schon wieder vorbei. Obwohl die Zahl der Anmeldungen sehr gering war, waren die Tage und auch die Abende äußerst erfolgreich.

Vor ein paar Wochen hat sich die staatliche Bahnaufsicht mit der Reststrecke in Richtung Obiecanowo befasst und diese grundsätzlich als zulassungsfähig eingestuft.
Keine neue Zulassung hat die Brücke im Stadtpark, wegen ihrer maroden Schwellen bekommen.
Für diese Brücke hat die Museumsverwaltung bereits einen komplett neuen Satz Brückenschwellen anfertigen und einlagern lassen.

Da immer nur freischneiden langweilig ist, hat unser kleines Grüppchen sich entschlossen, gemeinsam mit den polnischen Bahnmitarbeitern, die Brücke zu überholen.

Als diese Brücke in den frühen 80ern das letzte mal überholt wurde, hat es genau dreieinhalb Wochen gedauert, bis sie wieder fit war...


Als wir nun am Montag Vormittag, nach erfolgtem Anlasserwechsel an der Ns1, an der Baustelle eintrafen, hatten unsere polnischen Freunde bereits alle Schienen von der Brücke entfernt.
So wurde gleich mit dem lösen der Brückenschwellen begonnen.



Dem Brückengeländer wurde unkonventionell zu Leibe gerückt.



Bei vielen Schrauben musste die Flex mit ran.



Gegen 15:00 Uhr waren alle Schwellen gelöst und es sollte am Dienstag ein Kran zum Abheben kommen.


_________________
Nach oben Nach unten
ZG
Admin


Männlich Anzahl der Beiträge : 5855
Alter : 50
Ort / Region : Dolgesheim / Rhoihesse
Hobbies : Feldbahn! Was sonst?
Name / Alter : Torsten D.
Anmeldedatum : 15.08.07

BeitragThema: Re: Arbeitswoche bei der Zniner Kreisbahn   Do 01 Okt 2015, 20:52



Es war Dienstagmorgen und wer kam nicht? Laughing

Somit war Handarbeit angesagt. Mit der Kettensäge wurden die Schwellen auf ein tragbares Format gekürzt und dann von Hand abgeräumt.



Nach knapp einer Stunde war die Brücke nackt.



Kurze Zeit später wurde es laut im Park und es begann das Entrosten der Träger, wie zu Großvaters Zeiten, mit dem Rosthammer.



Julian hatte die hohe Ehre, auch ein etwas moderneres Entrostungsmittel zum Einsatz zu bringen.



Mit viel Manpower war es gelungen, bis zum Feierabend der Bahnarbeiter, die Brücke komplett zu entrosten.
Nach der finalen Reinigung mit Druckluft, konnte so noch der Rostschutzanstrich aufgebracht werden.


_________________


Zuletzt von ZG am Do 08 Okt 2015, 07:24 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
ZG
Admin


Männlich Anzahl der Beiträge : 5855
Alter : 50
Ort / Region : Dolgesheim / Rhoihesse
Hobbies : Feldbahn! Was sonst?
Name / Alter : Torsten D.
Anmeldedatum : 15.08.07

BeitragThema: Re: Arbeitswoche bei der Zniner Kreisbahn   Do 01 Okt 2015, 21:01



Der Mittwoch war eher entspannend für uns, denn mit vielen Pinseln in vielen Händen, wurde die Brücke bis zum Mittag schwarz gestrichen.







Es war sogar noch Zeit, bis zum leckeren Mittagsmahle im benachbarten Gasthause, einfach nur so da zu sitzen.


_________________
Nach oben Nach unten
ZG
Admin


Männlich Anzahl der Beiträge : 5855
Alter : 50
Ort / Region : Dolgesheim / Rhoihesse
Hobbies : Feldbahn! Was sonst?
Name / Alter : Torsten D.
Anmeldedatum : 15.08.07

BeitragThema: Re: Arbeitswoche bei der Zniner Kreisbahn   Do 01 Okt 2015, 21:27



Im Nachhinein erinnert mich die Woche ein wenig an die berüchtigten DDR-Schülerlager für Arbeit und Erholung, denn es wurde ja auch noch ein kulturelles Rahmenprogramm abgehalten.
Begonnen haben wir bereits am Montag Nachmittag damit.





Während Peter bei der Probefahrt der Las dabei war, haben wir unseren eigenen Zug zusammengestellt.



Nach Rückkehr der Las machten wir und dann auf die Strecke nach Gasawa.



Irgendwie wollte aber der Motor der Ns1 nicht so richtig, wie gewohnt. Das ging alles irgendwie schwer. Aus der Kurbelgehäuseentlüftung austretender, sehr komisch riechender weißer Rauch, ließ uns kurz vor Rydlewo unser Vorhaben abbrechen und ich habe die Fuhre wieder langsam nach Znin zurückgeschoben. Nach dem Abstellen der Fahrzeuge sind wir zu der Meinung gekommen, dass sehr wahrscheinlich ein Kurbelwellenlager sich nicht mehr im normalen Zustand befindet. Sad


_________________
Nach oben Nach unten
ZG
Admin


Männlich Anzahl der Beiträge : 5855
Alter : 50
Ort / Region : Dolgesheim / Rhoihesse
Hobbies : Feldbahn! Was sonst?
Name / Alter : Torsten D.
Anmeldedatum : 15.08.07

BeitragThema: Re: Arbeitswoche bei der Zniner Kreisbahn   Mi 07 Okt 2015, 21:22



Da Farbe ja bekanntlich trocknen muss, war auch am Mittwochnachmittag Zeit, sich mal so richtig zu erholen. Laughing



Für unsere Entschleunigungstour wurde auch die entsprechende Lok eingesetzt. Hier der Blick aus dem ersten Wagen nach vorne:



Nach zwei Stunden rasanter Fahrt war Biskupin erreicht. Very Happy



Der heutige Endbahnhof Gasawa wurde ohne Halt durchfahren, denn es galt endlich zu klären, wie weit die Gleise nun wirklich noch liegen.



Bis 1996 konnte man hier noch vier Kilometer weiter, bis nach Szelejewo fahren. Ein paar Reste sind heute dort noch zu finden.



Leider ist heute aber bereits nach 200 Metern, welche seit dem Streckenrückbau auch nicht mehr genutzt wurden, Schluss.



Nach einer kurzen Fotopause ging es in "flotter" Fahrt zurück dürchs Gemüse und weiter nach Znin, welches nach 3 Stunden bei völliger Finsternis erreicht wurde.



Das Rätsel zu Gasawa habe ich, wie ihr bestimmt bemerkt habt, hier mit eingearbeitet. Wink

Gruß Torsten

_________________
Nach oben Nach unten
ZG
Admin


Männlich Anzahl der Beiträge : 5855
Alter : 50
Ort / Region : Dolgesheim / Rhoihesse
Hobbies : Feldbahn! Was sonst?
Name / Alter : Torsten D.
Anmeldedatum : 15.08.07

BeitragThema: Re: Arbeitswoche bei der Zniner Kreisbahn   Mi 07 Okt 2015, 21:40



Am Donnerstag kam dann endlich der erhoffte "Kran" an die Baustelle, denn die neuen Schwellen sind gut schwer.



Wenige Minuten später kam auch der SKL angebrummt.



Nach einigem Probieren schwebten die neuen Schwellen im Zehnminutentakt ein und wurden gebohrt und verschraubt.









Um kurz vor 13:00 Uhr schwebte die letzte Schwelle ein und das Tagesziel war schon wieder erreicht.




_________________
Nach oben Nach unten
ZG
Admin


Männlich Anzahl der Beiträge : 5855
Alter : 50
Ort / Region : Dolgesheim / Rhoihesse
Hobbies : Feldbahn! Was sonst?
Name / Alter : Torsten D.
Anmeldedatum : 15.08.07

BeitragThema: Re: Arbeitswoche bei der Zniner Kreisbahn   Mi 07 Okt 2015, 21:59



Da der Donnerstag noch jung war, strichen nach dem Mittag unsere polnischen Freunde noch die ganzen Schrauben und besserten Stellen mit abgetretener Farbe, an den Brückenträgern aus.

Unser kleines Grüppchen hatte sich derweil auch geteilt. Zwei Mann putzten die durch Bauarbeiten sehr eingestaubte V10c und schmierten sie komplett ab.

Die andere Hälfte musste schnell noch die Ns1 schlachten.





Nach etwas mehr als einer Stunde war der Motor bereits draussen.



Nun war noch genug Zeit, mit der V10c mal schnell nach Venecja zu fahren.

20 Minuten später gab es am Museum dieses kleine Gruppenbild:



Und schon war sie wieder weg. Laughing



Beim Kampf Mensch gegen Maschine hat man am Bahnhof Wenecja übrigens so seine eigenen Vorstellungen, was den möglichen Ausgang angeht.


_________________
Nach oben Nach unten
ZG
Admin


Männlich Anzahl der Beiträge : 5855
Alter : 50
Ort / Region : Dolgesheim / Rhoihesse
Hobbies : Feldbahn! Was sonst?
Name / Alter : Torsten D.
Anmeldedatum : 15.08.07

BeitragThema: Re: Arbeitswoche bei der Zniner Kreisbahn   Do 08 Okt 2015, 19:47



Schneller als uns lieb war, wurde es schon wieder Freitag.
Nach unserer Ankunft an der Brücke wurden wir aber erst einmal zur Besichtigung des Stadtturmes und des Museums von Znin eingeladen.



Nach unserer Rückkehr waren die ersten Schienen bereits ausgelegt.



So konnten sie gleich angelascht und die Nagelplatten ausgelegt werden.





Die Jungs haben es echt drauf. Drei Schläge mit dem Hammer und der Nagel saß fest.



Weiter ging es mit den Leitschienen, welche mit jeder dritten Schwelle verschraubt wurden.



Im Anschluß wurden an den Wiederlagern noch ein paar faule Schwellen ausgewechselt.
Hölzerne Stopfhämmer mit Metallbeschlag haben wir auch zum ersten Mal gesehen. Sie scheinen sich aber bewährt zu haben.



Pünktlich zum Mittagessen war bis auf das Geländer die Brücke fertiggestellt und konnte wieder befahren werden.




_________________
Nach oben Nach unten
AFKB
Feldbahnspezialist


Männlich Anzahl der Beiträge : 915
Alter : 53
Ort / Region : Anklam / M-V
Hobbies : MPSB + Feldbahnen
Name / Alter : Gerd / s.o.
Anmeldedatum : 26.06.11

BeitragThema: Re: Arbeitswoche bei der Zniner Kreisbahn   Do 08 Okt 2015, 20:00



Super, wie gute alte Kleinbahngeschichte in kollektiver Zusammenarbeit erhalten wird!
Nach oben Nach unten
 
Arbeitswoche bei der Zniner Kreisbahn
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» 120 Jahre Zniner Kreisbahn
» Aktuelles bei der Zniner Kreisbahn
» Arbeitswoche bei der Zniner Kreisbahn
» Berichte vom 3. Kipploretreffen bei der Wirsitzer Kreisbahn
» 2. Arbeitseinsatz bei der Wirsitzer Kreisbahn

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Sammelthema Wirsitzer und Zniner Kreisbahn-
Gehe zu: