Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Transport von Feldbahnmaterial

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
AutorNachricht
lorenpapst
Diesellokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 436
Alter : 48
Ort / Region : minden
Hobbies : feldbahn , billerbahn ,spur n
Name / Alter : dirk43
Anmeldedatum : 05.02.12

BeitragThema: Re: Transport von Feldbahnmaterial   Di 17 Jan 2017, 19:17

Eine DL8 ist nach Nürnberg in die Sammlung Rohrwild gegangen. Die war ursprünglich 500mm und kam aus der Region um Nürnberg.
Gruß Dirk

P.S.: es geht also doch nicht alles in den Norden.....
Nach oben Nach unten
http://www.feldspur.de
Feldbahner-Nicklheim
Dampflokheizer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 515
Alter : 32
Ort / Region : Rosenheim / Nicklheim
Hobbies : Feldbahn, Kinotechnik, Altautos
Name / Alter : Christian A. /
Anmeldedatum : 04.12.08

BeitragThema: Re: Transport von Feldbahnmaterial   Do 19 Jan 2017, 07:44

Ich rede aber nun von den Betrieben im tiefsten süden Bayerns. Da ging, wenn es nicht an andere Werke der Euflor umgesetzt wurde, alles, und damit meine ich alles, in den Norden, das muss jetzt auch nicht als Ausrede fürs Nichtstun gesehen werden.

Die Gerätschaften, die ich wollte, habe ich, und die stammten aus dem Süden und lagen teilweise Jahrzehnte im Dreck.

Es ist halt (für mich) unverständlich, warum eine seltene 900mm Breitrahmen DL8 nach Deinste gehen musste, um dort auf 600mm gepfercht zu werden, die Kippstabilität mies und es sieht bescheiden aus. Es gab zwei Vereine, die sich um die Lok bemüht hatten. Die Entscheidung oblag aber der Euflor, da hat sicher auch der Kaufpreis eine Rolle gespielt.

Jetzt wird gejammert, wenn eine 900mm Lok für einen Schnäppchenpreis angeboten wird, man andererseits aber einen 5-stelligen Betrag für einen nutzlosen Kleinbagger ausgibt, der mittlerweile schon wieder "zu Tode repariert" wurde - naja....
Nach oben Nach unten
http://www.kinokultur-rosenheim.de
lorenpapst
Diesellokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 436
Alter : 48
Ort / Region : minden
Hobbies : feldbahn , billerbahn ,spur n
Name / Alter : dirk43
Anmeldedatum : 05.02.12

BeitragThema: Re: Transport von Feldbahnmaterial   Do 19 Jan 2017, 17:04

Hallo Christian,
was hast Du für ein Problem ?
Nach oben Nach unten
http://www.feldspur.de
Feldbahner-Nicklheim
Dampflokheizer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 515
Alter : 32
Ort / Region : Rosenheim / Nicklheim
Hobbies : Feldbahn, Kinotechnik, Altautos
Name / Alter : Christian A. /
Anmeldedatum : 04.12.08

BeitragThema: Re: Transport von Feldbahnmaterial   Fr 20 Jan 2017, 08:27

Steht im Text.

Ansonsten habe ich keines Smile
Nach oben Nach unten
http://www.kinokultur-rosenheim.de
Matthias S.
Moderator
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2311
Alter : 48
Ort / Region : Rhein-Neckar-Kreis
Hobbies : meine 3 Kinder, Altbergbau, Feld+Grubenbahn, alte und schnelle VW
Name / Alter : Matthias S.
Anmeldedatum : 19.09.08

BeitragThema: Re: Transport von Feldbahnmaterial   Fr 20 Jan 2017, 09:14

Ich kann den Christian schon verstehen.
Es geht mir so ähnlich mit den Dossenheimer Vatter Loks. Ich bin zwar absolut zufrieden dass ich auch eine kaufen konnte. Aber wenn ich an die 122 denke welche unkonserviert im Freien vergammelt und die beiden teilweise zerlegten unvollendeten 24Ps Gmeinder geht mir der Hut hoch.
Ansonsten ist bei mir das Nord-Süd Gefälle anders rum, ich habe auch zwei Loks aus dem Norden.

_________________
Grüße, Matthias

wir können alles, außer hochdeutsch

www.feldbahn-dossenheim.de.tl
Nach oben Nach unten
rescue112
Gleisbauer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 104
Alter : 41
Ort / Region : Herzogtum Lauenburg
Hobbies : Feuerwehr, Filmen, Feldbahn
Name / Alter : Jörg Kirschke
Anmeldedatum : 05.08.16

BeitragThema: Re: Transport von Feldbahnmaterial   Fr 20 Jan 2017, 09:47

Moin zusammen,

auch wenn das hier langsam nicht mehr so ganz zum Original Thema gehört....

Was ICH besonders schlimm finde, das es Leute gibt, die nicht zu Ihrem Wort stehen. Nehmen wir an, ich hätte gerade eine kleine süße Lok kaufen können... bekomme SMS, das die Lok anderweitig verkauft wurde und ich bitte nicht mehr anrufen möge. Sie wäre weg. Dann stelle ich durch Zufall fest, WO besagte Lok gelandet ist und.... tja.... da steht sie nun in der langen Reihe mit anderen und darf vor sich hin rosten, da an diesem Ort zwar Geld zum kauf, aber nicht zur Erhaltung vorhanden ist. Und DAS, finde ich, ist echt übel. Mal von den Preisvorstellung abgesehen. Warum ist dieses.... nennen wir es mal "raffgierig" so aktuell geworden. Sollte man sich nicht darüber freuen, das es auch andere Leute gibt, die Material retten UND es erhalten KÖNNEN?

Sorry.... aber meine 2Cent....

Gruß aus dem Norden....

Jörg
Nach oben Nach unten
http://feldbahn-sandesneben.de/
gebus
Weichensteller
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 70
Ort / Region : NRW
Name / Alter : 48
Anmeldedatum : 12.01.09

BeitragThema: Re: Transport von Feldbahnmaterial   Fr 20 Jan 2017, 15:54



Hallo!
Ja, genau das kennen mein Feldbahn-Kollege und ich auch! Im Betrieb persönlich nach einer abgewrackten DL6 gefragt.
Zur Antwort ganz kategorisch, nein, die will der Chef nicht verkaufen.
Und dann taucht sie kein halbes Jahr später im hohen Norden bei einem der berühmt/berüchtigten "Sammler" wieder auf.
Alles halt ne Sache der "Argumente"! Schade.

Viele Grüße
Gebus
Nach oben Nach unten
http://spur600.webs.com
KGB-Feldbahn
Feldbahnlokbeifahrer
avatar

Anzahl der Beiträge : 285
Ort / Region : Hagen / Westfalen
Anmeldedatum : 18.09.07

BeitragThema: Re: Transport von Feldbahnmaterial   Fr 20 Jan 2017, 16:20



Liebe Feldbahner,

nicht aufregen, so ist das Leben. Wir alle haben doch bei verschiedenen Stellen angefragt und nachher hat einer mehr Glück gehabt. Zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist der Schlüssel. Es gibt so viele Gründe weshalb das "Ding" auf einmal weg soll. Ein neuer Chef, der Platz wird gebraucht, jemand hat einen guten Tag, der Preis stimmt, oder oder oder.

In den ersten Jahren des Sammelns fehlte auch mit die Geduld, aber das kommt noch.

Nutzt das schöne Wetter.

Ekkehard
Nach oben Nach unten
http://www.kissing-garten-bahn.de
 
Transport von Feldbahnmaterial
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Dies und Das-
Gehe zu: