Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Aufarbeitung O&K 9244, 1921 im FFM

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
MatthiasWL
Feldbahnlokbeifahrer


Männlich Anzahl der Beiträge : 282
Ort / Region : Maintal / Hessen
Name / Alter : Matthias Lienert / 51
Anmeldedatum : 25.08.13

BeitragThema: Re: Aufarbeitung O&K 9244, 1921 im FFM   Do 16 Jul 2015, 20:42

Hallo Christian,

das sieht genial aus! Vielen Dank fürs ausführliche Zeigen und erklären - man kriegt direkt Lust selber mal was zu nieten.
Sieht irgendwie einfacher aus als Schweißen (OK -- "relativ gesehen" von jemandem der weder das eine noch das andere je selbst ausprobiert hat).

Viele Grüße, Matthias
Nach oben Nach unten
http://schlusslaterne.jimdo.com/
Maschinist
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1835
Alter : 34
Ort / Region : Dresden
Hobbies : Feldbahn im Maßstab 1:2, Feldbahndampfloks, Fotografie
Name / Alter : Sven S. / 33
Anmeldedatum : 16.08.07

BeitragThema: Re: Aufarbeitung O&K 9244, 1921 im FFM   Do 23 Jul 2015, 11:15

Mahlzeit Christian,

das sieht sehr gut aus und ist der richtige Weg für die Reparatur von genieteten Blechteilen!

Gruß Sven
Nach oben Nach unten
FeldbahnsammlungFelten
Lorenbremser


Männlich Anzahl der Beiträge : 199
Alter : 38
Ort / Region : Kelsterbach
Hobbies : Feldbahn ;-)
Name / Alter : Chris
Anmeldedatum : 11.10.07

BeitragThema: Re: Aufarbeitung O&K 9244, 1921 im FFM   So 09 Aug 2015, 01:33



Die Rückwand ist inzwischen fertig lackiert:



Weitere Teile wurden angebaut. Es geht voran. Die Wiederinbetriebnahme ist für das Oldtimertreffen am 5/6 September geplant. Es ist jeder herzlich eingeladen dabei zu sein :-)



Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnsammlung.de
lorenpapst
Ehrenlokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 361
Alter : 47
Ort / Region : minden
Hobbies : feldbahn , billerbahn ,spur n
Name / Alter : dirk43
Anmeldedatum : 05.02.12

BeitragThema: Re: Aufarbeitung O&K 9244, 1921 im FFM   So 09 Aug 2015, 10:43

Hallo Chris,
Deine O&K sieht wirklich klasse aus. In der Ausführung mal ganz etwas anderes. Toll.
Nach oben Nach unten
http://www.feldspur.de
StefanM
Feldbahnlokbeifahrer


Männlich Anzahl der Beiträge : 279
Alter : 50
Ort / Region : 68753 Waghäusel, Baden-Württemberg
Name / Alter : Stefan Materna, 23.04.1966
Anmeldedatum : 15.09.13

BeitragThema: Re: Aufarbeitung O&K 9244, 1921 im FFM   So 09 Aug 2015, 22:08

FeldbahnsammlungFelten schrieb:


Nun wird der Nietschaft kurz mit dem Brenner erwärmt (ich weiß, normalerweise wird der ganze Niet erhitzt, aber bei kleinen Nieten geht es nicht anders, da die sonst zu schnell erkalten).


Super Arbeit. Das finde ich klasse, wenn jemand aufs Detail achtet und so original wie möglich restauriert. Klatschen

Die kleinen Niete werden üblicherweise kalt geschlagen. Das hatte ich in der Ausbildung noch so gelernt. Allerdings hätte ich das auch so gemacht, den Schaft erwärmt. Das spart Kraft und geht schneller. Nur bei heiklen Teilen und wenn man zwischen den Blechen schon lackiert hat ist kalt Schlagen angebracht. Das gibt aber Oberärme und taube Ohren! Ursprünglich wollte ich meine Mulden auch so nieten, habe auch schon Niete und Nietwerkzeug da, hab mich dann aber mit dem Gegenhalter schwer getan. Die Mulden sind da sehr unhandlich.
Und noch ein Tipp: Es gibt noch ein Setzwerkzeug, damit wir das Blech vor dem Formen des Kopfes Richtung Gegenhalter geschlagen. Das sieht aus wie der Nietkopfformer, ist allerdings mit dem Durchmesser des Nietschaftes innen hohl.

Mal ein kleiner Sprachkurs (nicht persönlich nehmen):

der Niet - viele Niete (Verbindungsmittel)

die Niete - viele Nieten (Lose)

Hab ich mir von einem Kesselprüfer anhören müssen...
Nach oben Nach unten
wismarwagen
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1091
Ort / Region : im Taunus / Ilmenau
Hobbies : alles von 6,5 bis 1435 mm
Name / Alter : Felix / jedes Jahr anders
Anmeldedatum : 13.05.11

BeitragThema: Re: Aufarbeitung O&K 9244, 1921 im FFM   So 30 Aug 2015, 02:42



Hallo zusammen,

Vorbesprechung, 19.08.:


Los geht's:


Fertig:


Letzte Kontrolle, 29.08.:


Los geht's:


Fertig:
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahn-ffm.de
wismarwagen
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1091
Ort / Region : im Taunus / Ilmenau
Hobbies : alles von 6,5 bis 1435 mm
Name / Alter : Felix / jedes Jahr anders
Anmeldedatum : 13.05.11

BeitragThema: Re: Aufarbeitung O&K 9244, 1921 im FFM   Di 08 Sep 2015, 12:31



Nach oben Nach unten
http://www.feldbahn-ffm.de
lorenpapst
Ehrenlokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 361
Alter : 47
Ort / Region : minden
Hobbies : feldbahn , billerbahn ,spur n
Name / Alter : dirk43
Anmeldedatum : 05.02.12

BeitragThema: Re: Aufarbeitung O&K 9244, 1921 im FFM   Di 08 Sep 2015, 13:29

ein tolles Maschinchen ist das geworden. Gratulation!
Nach oben Nach unten
http://www.feldspur.de
Andreas Voß
Ehrenlokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 323
Ort / Region : Hildesheim
Name / Alter : siehe oben/44
Anmeldedatum : 20.08.07

BeitragThema: Re: Aufarbeitung O&K 9244, 1921 im FFM   Di 08 Sep 2015, 14:20

Hi Christian,
deine Lok ist ein echtes Schmuckstück geworden. tongue

Gruß
Andreas
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahn-kreuzt.de/
uhlenhooker
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1400
Ort / Region : Rheine
Name / Alter : Reinhard Leupold / 65
Anmeldedatum : 27.09.07

BeitragThema: Re: Aufarbeitung O&K 9244, 1921 im FFM   Di 08 Sep 2015, 17:34

Wenn man die Lok vor Jahren abgestellt gesehen hat, mag man kaum glauben, was daraus geworden ist. Dir war damals schon klar, wie die Lok einmal werden soll. Du ziehst dein Ding durch. Das finde ich klasse. Die Lok natürlich auch.

Viele Grüße,
Reinhard
Nach oben Nach unten
http://www.uhlenhooker-feldbahn.de
 
Aufarbeitung O&K 9244, 1921 im FFM
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Aufarbeitung O&K 9244, 1921 im FFM
» Republik Deutsch-Österreich - Bedarfspost Dez. 1918 - Dez. 1921
» Aufarbeitung BBU-Akkulok
» Aufarbeitung Henschel B 70 "Riesa" Feldbahndampflok im FFM begonnen
» Aufarbeitung Getriebe Gls30

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Restauration und Aufarbeitung-
Gehe zu: