Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Aufarbeitung O&K 9244, 1921 im FFM

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
FeldbahnsammlungFelten
Lorenbremser


Männlich Anzahl der Beiträge : 199
Alter : 38
Ort / Region : Kelsterbach
Hobbies : Feldbahn ;-)
Name / Alter : Chris
Anmeldedatum : 11.10.07

BeitragThema: Aufarbeitung O&K 9244, 1921 im FFM   Di 14 Apr 2015, 10:08



Hier mal eine kleine Bild-Doku von der Aufarbeitung meiner O&K. Zusätzlich zur dringend erforderlichen äußerlichen Aufarbeitung (hellgrünes Führerhaus und mit Klarlack überpinselte Stangen) kam noch die ein oder andere technische Verbesserung.

Letzte Fahrt im Januar vor der Revision:



Die Zerlegung beginnt:







Der Kessel wurde entrostet und mit hitzefester Grundierung gestrichen:



Kiloweise Dreck in den Rahmentanks:



Nach der Montage der überholten Kesselverkleidung:



Bei Ebay konnte das originale Kesselschild wiederentdeckt werden, was in den 80er Jahren verschwunden ist:



Nach dem Ausachsen und Lackieren des Rahmens:





Das Teilepuzzle wartet auf den Zusammenbau:



Zierlinien malen an den Zylinderverkleidungen:





Ausblick ;-)

Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnsammlung.de
lorenpapst
Ehrenlokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 361
Alter : 47
Ort / Region : minden
Hobbies : feldbahn , billerbahn ,spur n
Name / Alter : dirk43
Anmeldedatum : 05.02.12

BeitragThema: Re: Aufarbeitung O&K 9244, 1921 im FFM   Di 14 Apr 2015, 17:08

Hallo Christian,
die Lok sieht jetzt schon richtig klasse aus. Was für ein Grün-Ton ist das ?

Gruß
Dirk
Nach oben Nach unten
http://www.feldspur.de
uhlenhooker
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1400
Ort / Region : Rheine
Name / Alter : Reinhard Leupold / 65
Anmeldedatum : 27.09.07

BeitragThema: Re: Aufarbeitung O&K 9244, 1921 im FFM   Di 14 Apr 2015, 19:29

Hallo Christian,

die A(u)ktion mit dem originalen Kesselschild war ja wie ein Sechser im Lotto! Die Lok wir Klasse!


Viele Grüße,
Reinhard
Nach oben Nach unten
http://www.uhlenhooker-feldbahn.de
Garten Feldbahner
Kuppelketteneinhänger


Männlich Anzahl der Beiträge : 30
Ort / Region : Massachusetts, USA
Hobbies : Feldbahn und sonstige Eisenbahn
Name / Alter : Josh
Anmeldedatum : 05.06.14

BeitragThema: Re: Aufarbeitung O&K 9244, 1921 im FFM   Di 14 Apr 2015, 21:01

Moin Christian,

Deine Lok sieht mit dem dunkelgrünen Lack extrem gut aus finde ich! Auch die Zierlinien gefallen mir sehr gut. Ich freu mich schon auf weitere Neuigkeiten deiner Dampflok!
Gruß,
Josh
Nach oben Nach unten
wismarwagen
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1088
Ort / Region : im Taunus / Ilmenau
Hobbies : alles von 6,5 bis 1435 mm
Name / Alter : Felix / jedes Jahr anders
Anmeldedatum : 13.05.11

BeitragThema: Re: Aufarbeitung O&K 9244, 1921 im FFM   Di 14 Apr 2015, 22:40



Dann will ich doch noch ein paar Bilder hinzufügen:

28.02.2015
Kessel grundiert, Rauchkammer lackiert, Rahmen wird gereinigt:


31.03.2015
Beginn der Arbeiten an der Kesselverkleidung:


Dampfdomverkleidung, wie neu:


Spannringe, schwarz-elfenbein:


Deckel drauf!


Fertig!


02.04.2015
Lok gedreht:


Hebeböcke in Halle 2 aufgestellt, Lok ausgeachst, Rahmen grundiert:




11.04.2015
Radsätze gereinigt und auf dem Weg in die Halle 2:
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahn-ffm.de
FeldbahnsammlungFelten
Lorenbremser


Männlich Anzahl der Beiträge : 199
Alter : 38
Ort / Region : Kelsterbach
Hobbies : Feldbahn ;-)
Name / Alter : Chris
Anmeldedatum : 11.10.07

BeitragThema: Re: Aufarbeitung O&K 9244, 1921 im FFM   Mi 15 Apr 2015, 07:36



Tannengrün RAL 6009.
Rubinrot RAL 3003

Gestriges Tagwerk:

Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnsammlung.de
kurbelwinde
Diesellokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 458
Alter : 56
Ort / Region : Kamener Kreuz
Hobbies : Feldbahn und alles was dieselt
Name / Alter : Jörg . Alter, guksdu oben !
Anmeldedatum : 25.06.13

BeitragThema: Re: Aufarbeitung O&K 9244, 1921 im FFM   Mi 15 Apr 2015, 08:33

Moin Christian
Mannomann , da habt ihr aber rangeklozt , Dreck gefressen und
malocht bis zum umfallen ! Aber das bisherige Ergebniss spricht für sich ,
es sie wunderbar aus . Vom hässlichen Entlein mit lustlosem Farbauftrag ,
zum stolzen Schwan in neuem Farbkleid , das hat schon was !
Ich bin auf das Gesamtbild gespannt , wenn das Schmuckstück aus dem
Schuppen rollt und die Fotografen verzückt .Glückwunsch zum bisherigen
Ergebniss . Bin gespannt , wie n Flitzebogen  !
Für den Endspurt alles Gute .                                                                                                     Lok

Grüsse vom Kreuz von Jörg                           Mütze
Nach oben Nach unten
Bündner
Weichensteller


Männlich Anzahl der Beiträge : 64
Alter : 21
Ort / Region : Graubünden/Schweiz
Name / Alter : Riccardo/15
Anmeldedatum : 13.05.11

BeitragThema: Re: Aufarbeitung O&K 9244, 1921 im FFM   Mi 15 Apr 2015, 11:01

Hallo Christian!

Tolles Werk, das ihr da vollbringt.
Wie war denn der Zustand des Kessels? Musstet ihr "nur" entrosten und neu streichen oder gab es auch sonstige Arbeiten am Innenleben zu erledigen?

Weiter so, kommt super!!

Beste Grüsse
Riccardo
Nach oben Nach unten
Jürgen Wening
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 2155
Alter : 47
Ort / Region : Rügland/Mittelfranken
Hobbies : Jede Menge
Name / Alter : 46
Anmeldedatum : 31.08.07

BeitragThema: Re: Aufarbeitung O&K 9244, 1921 im FFM   Mi 15 Apr 2015, 11:05

Hi Chrissi,

auch von mir: Respekt! Alleine die optische Veränderung wertet die Lok total auf. Nun würde mich interessieren, wie es zur Farbauswahl kam. Da ich Deine Akribie kenne, hast Du sicher versucht, den Originalton herauszufinden.

Grüße

Jürgen
Nach oben Nach unten
http://www.frankenfeldbahn.de
hfb312
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1454
Ort / Region : Frankfurt a.M.
Hobbies : Oldtimer aller Art, Reisen, Fotografie
Name / Alter : in den besten Jahren
Anmeldedatum : 15.10.07

BeitragThema: Re: Aufarbeitung O&K 9244, 1921 im FFM   Mi 15 Apr 2015, 11:13

Hallo Riccardo,

es handelt sich um den originalen Kessel, der aber seit Inbetriebnahme durch die MALOWA vor vielen Jahren auf max. 10 bar "abgelastet" ist. Im FFM hat er wegen der geringen bisherigen Betriebstage und gutem Allg.-Zustand "nur" eine neuen innere und äußere TÜV-Untersuchung und Anstrich ohne "Eingriffe" erhalten.

RAL 6009 verwendet das FFM aktuell häufig bei den grünen Dampfloks, daher die Farbwahl.

Gruß

Rüdiger
Nach oben Nach unten
 
Aufarbeitung O&K 9244, 1921 im FFM
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 5Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Aufarbeitung O&K 9244, 1921 im FFM
» Republik Deutsch-Österreich - Bedarfspost Dez. 1918 - Dez. 1921
» Aufarbeitung BBU-Akkulok
» Aufarbeitung Henschel B 70 "Riesa" Feldbahndampflok im FFM begonnen
» Aufarbeitung Getriebe Gls30

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Restauration und Aufarbeitung-
Gehe zu: