Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Einsame Kipplore in Kapstadt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Hansbattli
Lorenbremser


Männlich Anzahl der Beiträge : 179
Ort / Region : Somerset West/Cape Town
Name / Alter : Hans Beat Schweizer, 65
Anmeldedatum : 14.04.13

BeitragThema: Einsame Kipplore in Kapstadt   Do 28 Aug 2014, 19:42



Sie ist mir schon länger aufgefallen, wie sie da auf einem kurzen Gleisstück steht, Reklame für einen Mineralien-Shop machend. Der Ort wo die Kipplore steht ist die C&A Waterfront in Kapstadt.

Das Schienenstück hat die Spurweite von 1067mm, also Kapspur. Die charakteristische Kippeinrichtung wird den Kenner sofort auf die Spur des Herstellers und den Typ bringen (mich nicht).

Die andere Seite ist etwas "schlichter", da könnte der Klau schon vorbei gegangen sein...

Ein weiterer Hinweis könnte auch das Radlager geben. Einige Verbindungen der Lorenkonstruktion sind (nachträglich?) geschweisst und die Form des aussen glatten Rahmens wurde schon an anderer Stelle besprochen.

Wo das Teil mal eingesetzt wurde ist mir und auch dem Besitzer nicht bekannt. Einzig das aufgeschweisste  CMI 159 könnte auf eine Grube hinweisen.

Noch ein Blick auf die Ladung, die den Sammler von Mineralien sicher anspricht, besonders wegen der Grösse der Brocken.

Nochmals von der anderen Seite, der Rosenquartz ist auch zu schön...

Das war's mal von der C&A Waterfront in Kapstadt. Dass die Lore nie im Hafen von Kapstadt eingesetzt war, wurde mir von eventuell berufener Seite vermittelt. Genaueres konnte ich nicht erfahren. Ob die darin lagernden Mineralien einen Bezug zur Lore haben?
Cheers, Battli
Nach oben Nach unten
http://www.trainmaster48.net
wismarwagen
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1091
Ort / Region : im Taunus / Ilmenau
Hobbies : alles von 6,5 bis 1435 mm
Name / Alter : Felix / jedes Jahr anders
Anmeldedatum : 13.05.11

BeitragThema: Re: Einsame Kipplore in Kapstadt   Do 28 Aug 2014, 23:11

Hansbattli schrieb:
Die charakteristische Kippeinrichtung wird den Kenner sofort auf die Spur des Herstellers und den Typ bringen (mich nicht).
Du hast das Rätsel ja schon selbst gelöst!


von hier:
http://www.yorkshire.16mm.org.uk/BuiltinLeedsnew.html

Und mehr:
http://en.wikipedia.org/wiki/Robert_Hudson_Ltd
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahn-ffm.de
 
Einsame Kipplore in Kapstadt
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Einsame Kipplore in Kapstadt
» Welche drei Dinge würdet ihr auf eine einsame Insel mitnehmen?
» Kipplore spurkranzlos
» Estrada de Ferro Perus Pirapora - 1976
» Aufarbeitung 12 st. Kipplorenzug Decauville Spoorweg Museum

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Geschichte und Exkursionen aus aller Welt-
Gehe zu: