Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Feldbahn Serrig

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
lokotrain
Gleisbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 95
Ort / Region : Niederrhein
Name / Alter : 59
Anmeldedatum : 26.05.13

BeitragThema: Re: Feldbahn Serrig    Mi 27 Jan 2016, 22:11



Dieterderbaer schrieb:
Wenn auch hier über die Bahn in Serrig teilweise negativ berichtet wird, muß ich einiges klarstellen: Die Bahn betrachte ich nicht als eine Museumsfeldbahn.

Hallo Dieter!
Die Kommentare hier habe ich persönlich jetzt nicht unbedingt als "negativ" empfunden. Als Ehrenamtler dieser Bahn habe ich mittlerweile einen kleinen Durchblick, was so hinter dem Konzept für eine Idee steht. Als die eigentliche ehemalige Staatsdomäne privatisiert wurde, gab es für das Feldbahnmaterial nur einen Weg: ab in den Schrott !!! Durch finanzielle Mittel des Landes, der EU, des Tourismusverbandes usw. konnte ein Großteil gerettet werden. Allerdings mit der "Auflage", dass die Bahn auch touristenmäßig genutzt wird. Und so ist das heutige Konzept zu verstehen. Der jetzige "Eigentümer", das Hofgut Serrig, hat natürlich ein ureigenes Interesse, SEIN Hofgut durch die Bahn zu "vermarkten". Daher auch die ausführlichen Beschreibungen der einzelnen Haltepunkte. Der überwiegende Teil der Fahrer erklärt aber auch den "historischen Hintergrund" der Bahn.
Ob man die Bahn jetzt als "Museumsbahn" deklarieren kann oder soll oder darf, da kann man natürlich geteilter Meinung drüber sein. Aber das dürfte auch so einige andere "Museumsbahnen" betreffen. Für mich und die noch aktiven Mitstreiter in Serrig zählt allein, dass noch ein paar "historische" Feldbahnmaterialien über die Gleise rollen. Und das die Besucher, vor allem die Kinder, ihren Spass daran haben.
Und wenn bei eurer Fahrt damals bei dem einen oder der anderen eine "Bewustseinserweiterung" stattgefunden hat, dann ist doch alles richtig gelaufen.......

Und da du ja überhaupt nichts falsches geschrieben hast, wird dir auch mit Sicherheit niemand böse sein. Im Gegenteil: würde mich freuen, wenn man sich dort mal treffen könnte!

Mal schauen, was in diesem Jahr da so alles passiert. Die Bahn "feiert" im September/Oktober nämlich ihr 15jähriges.........

Grüsse vom NiederRainer
Nach oben Nach unten
lokotrain
Gleisbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 95
Ort / Region : Niederrhein
Name / Alter : 59
Anmeldedatum : 26.05.13

BeitragThema: Re: Feldbahn Serrig    Sa 19 März 2016, 20:58

Mal ein kleines Update aus Serrig:

Die Vorbereitungen auf die diesjährige Saison sind schon länger angelaufen. Bei der Durchsicht der Ns2h wurde allerdings ein grösserer Motorschaden festgestellt. Durch gebrochene Kipphebel waren Ventile, Zylinder und Zylinderkopf in Mitleidenschaft gezogen worden. Dieser Schaden musste erstmal behoben werden. Ausserdem hatte die Bremsanlage und der Kurbelantrieb eine Revision und Reinigung nötig. Auch sind noch Arbeiten an der Auspuffanlage erforderlich.
Die Arbeiten sind aber wohl nicht bis zur Eröffnungsfahrt am Ostersonntag erledigt, deshalb wird nur mit der kleinen DIEMA gefahren.



Nach oben Nach unten
lokotrain
Gleisbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 95
Ort / Region : Niederrhein
Name / Alter : 59
Anmeldedatum : 26.05.13

BeitragThema: Re: Feldbahn Serrig    Sa 19 März 2016, 21:19

Wie ich an anderer Stelle schon mal geschrieben hatte, sollen demnächst neben den fast ausschliesslich eingesetzten Personenloren auch die erhaltenen "Arbeitsloren" eingesetzt werden. Die Weinleseloren sind ja in einem technisch und optisch gutem Zustand. Eine Kipplore ist auch ziemlich gut erhalten. Die zweite "gammelte" abgestellt in einer Ecke auf dem Gelände rum. Diese wurde aufgeladen und erhält sozusagen "Asyl" in Duisburg, um ein wenig aufgehübscht zu werden (Bremse wieder gängig machen, Lager überprüfen, neu fetten, farblich anpassen usw.).
Ein ortsansässiges "Start-Up-Unternehmen" hier in Duisburg stellte nicht nur den Anhänger sondern auch das passende Zugfahrzeug kostenfrei zur Verfügung.
Als die Lore verladen durch Serrig rollte (Freitags nachmittags werden dort die Vorgärten gepflegt und die Gehwege gefegt Very Happy Very Happy ), staunten die "Einheimischen" schon etwas, wo denn die Lore wohl hingehen würde. Auch die Reaktionen auf den Park- und Rastplätzen war lustig, sieht der gemeine deutsche Autofahrer einen solchen Transport j nicht allzu häufig.....

Und zum Thema Grubenlok:

Da haben sich in letzter Zeit einige interessante Möglichkeiten ergeben. Wenn es da etwas spruchreifes gibt, werde ich noch darüber berichten.

Grüsse vom NiederRainer


Nach oben Nach unten
lokotrain
Gleisbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 95
Ort / Region : Niederrhein
Name / Alter : 59
Anmeldedatum : 26.05.13

BeitragThema: Re: Feldbahn Serrig    Sa 19 März 2016, 21:25

Und zu Hause in Duisburg angekommen, wurde das "Schätzchen" erst mal in die "Asylantenunterkunft" gebracht. Eine ortsansässige Baumschule hat einen Platz in ihrer Fahrzeughalle zur Verfügung gestellt, um die Lore aufzuarbeiten.
So ging ein viel zu kurzes Wochenende zu Ende. Ein Riesenkompliment und Dankeschön an die wenigen verbliebenen Helfer und Akteure in Serrig !!!

Grüsse vom NiederRainer



Nach oben Nach unten
lokotrain
Gleisbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 95
Ort / Region : Niederrhein
Name / Alter : 59
Anmeldedatum : 26.05.13

BeitragThema: Re: Feldbahn Serrig    Di 22 März 2016, 13:35

Falls sich mal jemand nach Serrig "verirren" möchte Very Happy Very Happy Very Happy  :

https://www.google.com/maps/place/Feldbahn+Serrig+Museumsbahn/@49.583836,6.5820323,17z/data=!3m1!4b1!4m2!3m1!1s0x0:0x699445e164ed7cfb?hl=de

Hier sind auch noch ein paar gemischte Fotos zu finden!

Grüsse vom NiederRainer
Nach oben Nach unten
ZG
Admin


Männlich Anzahl der Beiträge : 5851
Alter : 50
Ort / Region : Dolgesheim / Rhoihesse
Hobbies : Feldbahn! Was sonst?
Name / Alter : Torsten D.
Anmeldedatum : 15.08.07

BeitragThema: Re: Feldbahn Serrig    Di 22 März 2016, 13:54

Hallo Rainer,

ich habe mir die Bildergalerie gerade angesehen und bin auf ein gefährliches Detail gestoßen.
Sichert die Bolzen der Bremsbacken nie mit einem Federstecker! Da gehören Splinte hinein. Wink

Gruß Torsten

_________________
Nach oben Nach unten
lokotrain
Gleisbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 95
Ort / Region : Niederrhein
Name / Alter : 59
Anmeldedatum : 26.05.13

BeitragThema: Re: Feldbahn Serrig    Di 22 März 2016, 15:46

Danke Mad ! Wird an die Techniker weitergeleitet!!

Ich weiss schon, warum ICH da nicht dran rumschraube, wird sonst wahrscheinlich ein Toaster oder Rasierer draus Very Happy

Grüsse vom NiederRainer
Nach oben Nach unten
harry82
Feldbahnbuchleser


Männlich Anzahl der Beiträge : 2
Ort / Region : -Saarburg
Hobbies : Feldbahn Serrig
Name / Alter : Harry/ 34
Anmeldedatum : 03.04.11

BeitragThema: Re: Feldbahn Serrig    Di 22 März 2016, 19:20

Hallo zusammen, bay

hier noch ein paar Links zu Videos von der Feldbahn Serrig.


https://youtu.be/nUO-4WyImLQ?list=PLnLEgEITh6c5DeviepDVOb-hoHz2RtxrT

https://youtu.be/8uYaiZjtQsw?list=PLnLEgEITh6c5DeviepDVOb-hoHz2RtxrT

https://youtu.be/R_awLqiil6w?list=PLnLEgEITh6c5DeviepDVOb-hoHz2RtxrT

https://youtu.be/LOAAAUMiiWM?list=PLnLEgEITh6c5DeviepDVOb-hoHz2RtxrT

Grüße

Harry
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnfreunde-serrig.de
ZG
Admin


Männlich Anzahl der Beiträge : 5851
Alter : 50
Ort / Region : Dolgesheim / Rhoihesse
Hobbies : Feldbahn! Was sonst?
Name / Alter : Torsten D.
Anmeldedatum : 15.08.07

BeitragThema: Re: Feldbahn Serrig    Di 22 März 2016, 21:01

Vor ein paar Monaten wurde mir aus einem wohlbekannten Feldbahner aus Weiskirchen berichtet, dass die Ns2h stark "humpelt".
Beim betrachten der Videos ist mir so ein Gedanke über eine mögliche Ursache gekommen.
Durch den früheren Motorumbau vom 16 V2 auf den 2VD14,5 bedingt, ist die Lok so schon vorne etwas leichter geworden. Durch den hinten montierten, erheblich schwereren Ns1 Puffer, ist das Massenverhältnis noch ungünstiger geworden und die Lok hängt hinten stärker in den Federn.
Schraubt auf jeden Fall mal die mittleren Stangendeckel ab und fahrt mal ein Stück. Möglicherweise reicht das Vertikalspiel des Lagergehäuses nach oben, auf Grund der eventuell platten Federn nicht mehr aus und die Lok humpelt. Eventuell kommt aber auch ein gebrochenes oder eingelaufenes Achslager in Frage.

Ich habe selber schon zwei mal an der Lok gestanden, aber der Ns1 Puffer ist mir nie aufgefallen.
Während der vordere Puffer hohl ist, wiegt der hintere mal glatt ne halbe Tonne.  Wink

Gruß Torsten

_________________
Nach oben Nach unten
deutzl
Moderator


Männlich Anzahl der Beiträge : 4488
Ort / Region : bayern
Hobbies : FELDBAHN
Name / Alter : Sven/46
Anmeldedatum : 12.03.09

BeitragThema: Re: Feldbahn Serrig    Mi 23 März 2016, 10:29

Hallo,

Gewicht Ns 1 Puffer 502 kg (ohne Kuppelbolzen und Kette)! Wink

Grüße Sven K.
Nach oben Nach unten
http://www2.htw-dresden.de/~hfd/
 
Feldbahn Serrig
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Feldbahn ähnliches in Eritrea
» Link - Erlebnis Feldbahn, Feldbahnmuseum Herrenleite
» Feldbahn Brikettfabrik Louise (Zeitungslink)
» Feldbahn in Libyen
» Lucy und "der blaue Klaus" - 600mm Feldbahn (M=1:35 oder Spur If)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Museumsbahnen :: Parkbahnen-
Gehe zu: