Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Ein gebremster Muldenkipper…

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
uhlenhooker
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1400
Ort / Region : Rheine
Name / Alter : Reinhard Leupold / 65
Anmeldedatum : 27.09.07

BeitragThema: Ein gebremster Muldenkipper…   Sa 05 Jul 2014, 10:14



…ist jetzt auch bei der Uhlenhooker Feldbahn vorhanden. Aus Einzelteilen, einige sind schon seit  2007 bei uns vorhanden, wurde nun endlich ein gebremster Muldenkipper, 0,75 m³, zusammengebaut.



Der Muldenkipper-Bausatz im Jahre 2007.



Lange Zeit war der Rahmen als Kuddel für alle möglichen Zwecke im Einsatz.



Anfang dieses Jahres wurde mit dem Bau der Einzelteile begonnen. Hier das Fußlager. Die Spindel wurde einem verstellbaren Gerüstfuß entnommen. (Kleines Foto).



Die Kurbel.



Der Rahmen ist vom groben Rost befreit und wartet auf den Anstrich mit Owatrol-Öl





Die Bremsanlage musste komplett neu gebaut werden. (April 2014).



Nach der Funktionsprüfung hängen die Einzelteile der Bremsanlage grundiert an der „Schweineleiter“. (An dieser Leiter hingen früher, als Hausschlachtung noch erlaubt war, die zentnerschweren Säue).



Der fertige Unterwagen.



Das kennt sicherlich jeder: Durch Rost, Dreck und Moos aufgequollene Bereiche zwischen Winkelprofil und Blech am den Muldenrändern. Es führt soweit, dass Risse im Blech entstehen oder Nietköpfe abscheren.



Mit einem Elektrofuchsschwanz wurden die Bereiche zwischen den Nieten gereinigt.



Die Mulde musste noch etwas modifiziert werden.



Nach einigen Anpassungsarbeiten konnte die Mulde auf  den Unterwagen aufgesetzt werden. (Juni 2014).





Nachdem alles mit Ovatrol behandelt wurde, steht unser Wagen 8 nun zum Einsatz bereit. In das Ovatrol-Öl habe ich etwas schwarze Pigmentfarbe (Pulverfarbe) eingemischt. Dadurch ergibt sich diese schwarze Lasur. Fotos vom 02.07.2014.

Nach und nach werden auch unsere anderen vier Kipploren in dieser Art überarbeitet.



Zunächst ist aber Wagen 12 an der Reihe. Hier wartet er schon zerlegt auf das Sandstrahlen. Mehr dazu in einigen Monaten.



Viele Grüße,
Reinhard
Nach oben Nach unten
http://www.uhlenhooker-feldbahn.de
hfb312
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1460
Ort / Region : Frankfurt a.M.
Hobbies : Oldtimer aller Art, Reisen, Fotografie
Name / Alter : in den besten Jahren
Anmeldedatum : 15.10.07

BeitragThema: Re: Ein gebremster Muldenkipper…   Sa 05 Jul 2014, 10:18

saubere gute Arbeit - was genau ist Pigmentfarbe (Foto Packung?) und wo bekommt man sie?

Gruß

Rüdiger


Zuletzt von hfb312 am Sa 05 Jul 2014, 12:12 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Seppelbahner
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1414
Ort / Region : Nordsachsen
Name / Alter : Matthias/ 44
Anmeldedatum : 30.08.07

BeitragThema: Re: Ein gebremster Muldenkipper…   Sa 05 Jul 2014, 11:55

Wunderbare Arbeit, habt ihr super hinbekommen!
Nach oben Nach unten
http://www.seppelbahn.de
deutzl
Moderator


Männlich Anzahl der Beiträge : 4489
Ort / Region : bayern
Hobbies : FELDBAHN
Name / Alter : Sven/46
Anmeldedatum : 12.03.09

BeitragThema: Re: Ein gebremster Muldenkipper…   Sa 05 Jul 2014, 12:16

Hallo Reinhard,

ein wunderschönes Fahrzeug! Klasse !!! Weiter so... freue mich immer über solche tollen Berichte.

Grüße Sven K.
Nach oben Nach unten
http://www2.htw-dresden.de/~hfd/
AFKB
Feldbahnspezialist


Männlich Anzahl der Beiträge : 915
Alter : 53
Ort / Region : Anklam / M-V
Hobbies : MPSB + Feldbahnen
Name / Alter : Gerd / s.o.
Anmeldedatum : 26.06.11

BeitragThema: Re: Ein gebremster Muldenkipper…   Sa 05 Jul 2014, 12:51

Hallo Reinhard,

der gebremste Muldenkipper ist euch wirklich gut gelungen. Auch die Idee, etwas Pigment ins Owatrol zu mischen ist super und reizt zur Nachahmung.

Grüße Gerd
Nach oben Nach unten
draisinenl
Moderator


Männlich Anzahl der Beiträge : 286
Alter : 45
Ort / Region : Almere (Niederlande)
Name / Alter : Michael Staats / 41
Anmeldedatum : 19.08.07

BeitragThema: Re: Ein gebremster Muldenkipper…   Sa 05 Jul 2014, 14:54

Wunderschöne arbeit....

Mein gluckwunschen. Ei gebremste lore lebt wieder...

Michael
Nach oben Nach unten
uhlenhooker
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 1400
Ort / Region : Rheine
Name / Alter : Reinhard Leupold / 65
Anmeldedatum : 27.09.07

BeitragThema: Re: Ein gebremster Muldenkipper…   Sa 05 Jul 2014, 16:39



Danke für euer Lob, das ist Ansporn für weitere Arbeiten.

Für alle, die wegen der verwendeten Pigmentfarbe nachgefragt haben,  habe ich mal das Etikett des Farbbeutels eingescannt. Ich glaube, es beantwortet eure Fragen.




Viele Grüße,
Reinhard
Nach oben Nach unten
http://www.uhlenhooker-feldbahn.de
kurbelwinde
Diesellokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 458
Alter : 56
Ort / Region : Kamener Kreuz
Hobbies : Feldbahn und alles was dieselt
Name / Alter : Jörg . Alter, guksdu oben !
Anmeldedatum : 25.06.13

BeitragThema: Re: Ein gebremster Muldenkipper…   Sa 05 Jul 2014, 21:00

Ein Hallo an die Uhlenhooker Feldbahnschmiede
Das mit dem Pigmentpulver is n feiner Trick ,der wird seine Nachahmer
finden . Sieht super aus ! Mit was habt ihr die Bremsen belegt , 
oder gibt es garkeinen Belag ? Da ich nach dem Besuch in Guldental
auch den Gedanke hege , meinen Stirnwandwagen nachträglich mit 
einer Bremsanlage auszurüsten , werde ich mal unserem örtlichen 
Gerüstbauer um eine Sachspende bitten so vonwegen der Spindel. 
Kollege Jürgen darf dann wieder Überstunden an der Drehbank leisten.
Ich werde berichten.

Grüsse vom Kreuz von Jörg

Der Hanomag sieht sehr gut aus , chapeau !
Nach oben Nach unten
kay
Diesellokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 480
Ort / Region : Ennepetal
Hobbies : Eisenbahn und alte Gerätschaften
Name / Alter : 46
Anmeldedatum : 14.11.07

BeitragThema: Re: Ein gebremster Muldenkipper…   Sa 05 Jul 2014, 21:08

Hallo Reinhard,

den Wagen hast Du prima hinbekommen, Glückwunsch

Wenn Du mal keine Restaurierungsarbeit mehr haben solltest und Dich die Langeweile überkommt.......meine Adresse kennst Du Wink 

VG Kay
Nach oben Nach unten
kurbelwinde
Diesellokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 458
Alter : 56
Ort / Region : Kamener Kreuz
Hobbies : Feldbahn und alles was dieselt
Name / Alter : Jörg . Alter, guksdu oben !
Anmeldedatum : 25.06.13

BeitragThema: Pigmentpulver   So 06 Jul 2014, 07:48

Noch ein Nachtrag zum Pigmentpulver , 
das kann auch beim Dachdeckereinkauf bezogen werden,
das wird zum einfärben des Mörtels z.B. bei Firstpfannen
verwendet .Wer einen Dachdecker kennt , sollte den mal fragen.
Das Pulver gibt es in verschiedenen Färbungen , von schwarz 
über Braun bis zu rot .

Grüße vom Kreuz von Jörg
Nach oben Nach unten
 
Ein gebremster Muldenkipper…
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Ein gebremster Muldenkipper…
» gebremster HOKAKI

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Restauration und Aufarbeitung-
Gehe zu: