Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Aufarbeitung Henschel B 70 "Riesa" Feldbahndampflok im FFM begonnen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 7 ... 11, 12, 13, 14, 15  Weiter
AutorNachricht
hfb312
Museumsbahndirektor
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1616
Ort / Region : Frankfurt a.M.
Hobbies : Oldtimer aller Art, Reisen, Fotografie
Name / Alter : in den besten Jahren
Anmeldedatum : 15.10.07

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Henschel B 70 "Riesa" Feldbahndampflok im FFM begonnen   Mi 23 Nov 2016, 12:18



Hallo,

es geht auf die Zielgerade: Schmierleitungen liegen, dito Ablauf Wasserstand, Bläserleitung fast fertig.





Gruß

Rüdiger
Nach oben Nach unten
hfb312
Museumsbahndirektor
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1616
Ort / Region : Frankfurt a.M.
Hobbies : Oldtimer aller Art, Reisen, Fotografie
Name / Alter : in den besten Jahren
Anmeldedatum : 15.10.07

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Henschel B 70 "Riesa" Feldbahndampflok im FFM begonnen   Mo 28 Nov 2016, 10:46



Hallo,

hier übrigens mal die Bildvorlage für alle Arbeiten, eine 600mm B70 mit elektrischer Beleuchtung, allerdings hat die Lok Druckluftbremse (!), die wir natürlich nicht einbauen (Da die Luftpumpe links sitzt, sitzen beide Kesselspeiseventile rechts):



Die Türen sind drin:



Die Lima ist dran:



Restarbeiten: Manometer, Lima und Dampfbremse verrohren, Lack (u.a. RAL 6009) und Schilder drauf sowie 2x neue Zylinderverkleidung fertigen und vier Glasscheiben einsetzen. Vier Dachhaken fehlen auch noch..

Gruß

Rüdiger
Nach oben Nach unten
Frank
Feldbahnspezialist
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 912
Ort / Region : Woltersdorf
Name / Alter : Frank Engel
Anmeldedatum : 02.09.07

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Henschel B 70 "Riesa" Feldbahndampflok im FFM begonnen   Di 29 Nov 2016, 21:24

Klasse Leistung! Freue mich schon auf die Bilder von der Wiederinbetriebnahme!

Gruß, Frank.
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnseite.de
hfb312
Museumsbahndirektor
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1616
Ort / Region : Frankfurt a.M.
Hobbies : Oldtimer aller Art, Reisen, Fotografie
Name / Alter : in den besten Jahren
Anmeldedatum : 15.10.07

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Henschel B 70 "Riesa" Feldbahndampflok im FFM begonnen   Fr 02 Dez 2016, 11:35

Ja Frank, der Countdown ist angezählt:



Ich bitte die sehr schlechte Bildqualität zu entschuldigen.

Gruß

Rüdiger
Nach oben Nach unten
hfb312
Museumsbahndirektor
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1616
Ort / Region : Frankfurt a.M.
Hobbies : Oldtimer aller Art, Reisen, Fotografie
Name / Alter : in den besten Jahren
Anmeldedatum : 15.10.07

BeitragThema: B70/Riesa sonnt sich   Mo 12 Dez 2016, 09:34

Hallo,

Sa. lachte in FFM die Sonne und daher konnte die Lok sich mal wieder unter freiem Himmel dem Fotografen von beiden Seiten zeigen. Im Hintergrund räuchert die Heilbronn bei ihrer TÜV Prüfung die Szene ein:


Dampftechnisch ist die Lichtmaschine angeschlossen, jetzt folgt die Elektrik.

Gruß

Rüdiger
Nach oben Nach unten
JSFB
Weichensteller


Männlich Anzahl der Beiträge : 76
Ort / Region : Heimbuchenthal
Name / Alter : Joseph 47
Anmeldedatum : 07.02.15

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Henschel B 70 "Riesa" Feldbahndampflok im FFM begonnen   Mo 12 Dez 2016, 11:34

Der Duft des ersten Kohle auflegens bei den ersten bar Druck steigt mir schon in die Nase während mein Gehirn mir Bilder vorgibt wie sie vor eurem Schuppen steht und der Rauch langsam aus Ihrem Schornstein steigt und eine leichte briese den Rauch verweht.... Ende

Die Spannung steigt  bounce
Nach oben Nach unten
hfb312
Museumsbahndirektor
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1616
Ort / Region : Frankfurt a.M.
Hobbies : Oldtimer aller Art, Reisen, Fotografie
Name / Alter : in den besten Jahren
Anmeldedatum : 15.10.07

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Henschel B 70 "Riesa" Feldbahndampflok im FFM begonnen   Do 22 Dez 2016, 10:44

Hallo,

gerade sind die Strippenzieher am Werk, die Führerhausdeckenleuchte ist montiert:

(Achtung: Foto im Kopf bitte um 90 Grad nach rechts drehen!)

Frohe Weihnacht und guten Rutsch!

Rüdiger
Nach oben Nach unten
hfb312
Museumsbahndirektor
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1616
Ort / Region : Frankfurt a.M.
Hobbies : Oldtimer aller Art, Reisen, Fotografie
Name / Alter : in den besten Jahren
Anmeldedatum : 15.10.07

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Henschel B 70 "Riesa" Feldbahndampflok im FFM begonnen   Fr 30 Dez 2016, 13:35

Hallo,

die Deckenleuchte samt Steckdose für die Wasserstandsleuchte und auch die Lampe Rückwand sind verrohrt, Kabel verlegt. Fehlen noch Zylinderverkleidung und Zudampf zum Dampfbremszylinder und frostfreies Wetter!


Gruß

Rüdiger
Nach oben Nach unten
lorenpapst
Diesellokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 434
Alter : 48
Ort / Region : minden
Hobbies : feldbahn , billerbahn ,spur n
Name / Alter : dirk43
Anmeldedatum : 05.02.12

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Henschel B 70 "Riesa" Feldbahndampflok im FFM begonnen   Fr 30 Dez 2016, 14:23

Dann kann es ja bald losgehen mit Probefahrten

Gruß
Dirk
Nach oben Nach unten
http://www.feldspur.de
Irvin_66
Weichensteller
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 61
Alter : 51
Ort / Region : Rheinhessische Schweiz
Hobbies : Deutz F1L612, Feldbahn, Modell-Eisenbahn
Name / Alter : Irvin
Anmeldedatum : 18.06.15

BeitragThema: Re: Aufarbeitung Henschel B 70 "Riesa" Feldbahndampflok im FFM begonnen   Mo 02 Jan 2017, 23:05

Immer wieder schön, wenn man sieht, wie einem Fahrzeug neues Leben eingehaucht wird nach sehr langer Abstellzeit. In Teilem kommt es ja einem Neubau gleich.

Gruß
Irvin
Nach oben Nach unten
 
Aufarbeitung Henschel B 70 "Riesa" Feldbahndampflok im FFM begonnen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 12 von 15Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 7 ... 11, 12, 13, 14, 15  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Aufarbeitung Henschel B 70 "Riesa" Feldbahndampflok im FFM begonnen
» Märklin 3044 - Henschel EA800
» Neue Dampflok im FFM
» Feuerwehrhistorik Riesa
» Das dritte Projekt 2014 - Die Henschel-BBC DE2500 Lok in 0

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Restauration und Aufarbeitung-
Gehe zu: